Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Rough Sex
2114 Mitglieder
zur Gruppe
Kleiner Sex-Knigge
109 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Welche Tipps habt ihr für schmerzfreien Analsex?

*****388 
Themenersteller2 Beiträge
Paar
*****388 Themenersteller2 Beiträge Paar

Welche Tipps habt ihr für schmerzfreien Analsex?
Hallo ihr lieben.

Mein Mann und ich versuchen seit Längerem Analsex.

Dabei achten wir auf eine entspannte Atmosphäre, genügend zeit und ein erotisches Vorspiel.

Trotz allem tut es mir extrem weh sobald mein mann weiter als mit seiner Eichel eindringen will. Wir nehmen viel Gleitmittel, dehnen vor, ect...
Aber irgendwie will der letzte kleine Abschnitt nicht so wirklich flutschen...

Was könnten wir noch tun? Das es mir definitiv gefällt erkenne ich daran das es mich richtig anturnt sobald seine Eichel in mich eindringt.

Also kann es ja am kopf nicht liegen....
Habt ihr noch Ideen?
Oder gibt es noch spezielle Gleitmittel?
**********weiMK 
695 Beiträge
Paar
**********weiMK 695 Beiträge Paar

Anal
Huhu
Viel gleitmittel ist schon mal *top*
Wenn er mit der eichel in dich eindringen kann... ist schon mal drei viertel geschafft.
Er sollte dich zunächst erstmal nur mit der eichel vögeln und dann ganz langsam etwas tiefer eindringen. So funktioniert es bei uns ganz gut. Nichts überstürzen dann wirds schon.
Der Arnus nuss sich erst langsam dehnen...dann klappts *kuss*
Liebe grüße Carmen und Oliver
*********Fuchs 
10 Beiträge
Paar
*********Fuchs 10 Beiträge Paar

Sie schreibt...
Ich hab mit der Zeit gemerkt, dass es für mich leichter ist, wenn man den Analsex nicht direkt "im Kopf hat." Umso eher ich daran denke, dass wir auf Analsex aus sind, wird es für mich schwieriger mich zu entspannen (dazu kommt, dass unser Er besser bestückt ist, was das ganze eh zu einem geduldigen Spiel macht *ggg* )

Trefft einfach alle Vorbereitungen, die ihr sonst für Analsex treffen würdet und fangt eher spielerisch an. Habt "normalen" Sex, tauscht die Stellungen und versucht es z.B. auch Mal im Löffelchen wobei er dich streicheln und ablenken könnte. Der Rest dürfte dann von allein flutschen. *zwinker*

Wolf und Fuchs.
******los 
1.264 Beiträge
Mann
******los 1.264 Beiträge Mann

Lexy Roxx hat auf ihrem Youtube Kanal mal eine Salbe empfohlen mit der das Hintertürchen quasi taub wird. Habs nicht selber probiert, aber wenns klappt, kann man damit ja mal anfangen.
**********luder 
9.368 Beiträge
Frau
**********luder 9.368 Beiträge Frau

Ganz schlechter Ratschlag *nono*

Betäubung geht ja mal gar nicht *nono*

Ich würde auch empfehlen, es nicht direkt zu planen, sondern nach dem “normalen“ Sex einzuleuten.... wenn die Lust da ist.

Am Anfang finde ich die Stellung auch wichtig, im Doggy war es bei mir anfangs unangenehm.... Seitenlage ist da gut oder vielleicht auch, wenn sie auf dem Bauch liegt... vielleicht mit Kissen unterm Becken....
*********Fuchs 
10 Beiträge
Paar
*********Fuchs 10 Beiträge Paar

Die Bauchlage..
war für mich am Anfang auch nicht gerade angenehm... fühlt sich meiner Meinung nach auch nochmal intensiver an, was vielleicht ungünstig sein könnte, wenn man eh schon Probleme mit dem Eindringen hat *g*

Aber da geht wie immer probieren über studieren.

Fuchs (Sie)
********Lady 
JOY-Angels5.678 Beiträge
Frau
********Lady JOY-Angels5.678 Beiträge Frau

Bei mir hat anfangs auch am besten die Seitenlage funktioniert. Ich hatte die gleichen Probleme. Aber so peux-a-peux ging es behutsam immer tiefer und natürlich dann auch in anderen Stellungen. *zwinker*
*****ite 
3.770 Beiträge
Frau
*****ite 3.770 Beiträge Frau

Leicht "drücken"
***34 
12 Beiträge
Mann
***34 12 Beiträge Mann

Verschiedene Stellungen
Hi Fox
Wie einige Vorschreiber schon erwähnt haben, die Stellung wechseln, bis es schmerzfrei geht.

Aus eigener Erfahrung kann ich anmerken, es bereitet nicht jede Schwanzform gleich viel Vergnügen, z.B. einen stark nach oben gebogener Schwanz, kann ich nur geniessen, wenn ich fast aufrecht stehend gefickt werde, die Anatomie verursacht sonst bei mir schmerzen. Ebenso bei einem stark nach unten gebogener Schwanz, da macht es nur spass, wenn ich auf dem Rücken liegend, mit leicht überhöhter Position gefickt werde.

Ich bin überzeugt, ihr werdet die für Euch geeignete Form finden, wie Du bereits gemerkt hast, Spass macht es auf alle Fälle.

Liebe Grüsse
Raphaela
*******ust 
2.918 Beiträge
Paar
*******ust 2.918 Beiträge Paar

Paracetamolzäpfchen...
ist eine Möglichkeit.

Aber eigentlich liegt es daran,
dass er dann nciht weiter gehen sollte
als nur mit seiner Eichel.

Der Eingang ist sowieso einer der eregensten Punkte...
lass ihn den nur mit den ersten 2-15 mm mal verwöhnen,
irgendwann bettelst du darum,
dass er Millimeter für Millimeter
tiefer kommt.
*zwinker*
*******_82 
12 Beiträge
Frau
*******_82 12 Beiträge Frau

Fingern ...
... als das Mittel der Wahl. Und ja, Sex ist immer schmutzig und dreckig! *zwinker* Wobei du dir bei genauer anatomischer Auseinandersetzung mit dem Thema keine Sorgen machen brauchst. Und falls doch, gibt es auch geeignete Handschuhe dafür. Irgendwann wirst du dann mehr wollen von ganz allein und es wird klappen. Im Moment scheinst du viel zu sehr fixiert auf den Misserfolg. Außerdem könnt ihr beim Fingern, oder Benutzung eines Toys, auch gleich nach Positionen Ausschau halten die sich für dich wirklich angenehm anfühlen. Das wird! *g*
******lla 
143 Beiträge
Frau
******lla 143 Beiträge Frau

Ein weiterer Vorschlag von mir zu all den schon genannten wäre, es mal in der Badewanne zu probieren (sofern vorhanden).
Einfach miteinander baden, Zärtlichkeiten austauschen und im warmen Wasser stellt sich eine gewisse körperliche Entspannung oft ganz von allein ein.
Dabei kann er dich beim Liebkosen und Streicheln "spielerisch" mit Ölgel oder natürlich auch mit Gleitmittel sanft weiten und dann in Rücken-an-Rücken-Position langsam eindringen.

Es könnte evt. auch funktionieren, wenn du dich auf ihn setzt und seinen Freudenspender selbst, in deiner eigenen Geschwindigkeit, in dich eindringen lässt. Somit bist du die "Bestimmerin" in dieser Situation und kannst dabei vielleicht seine händischen Stimulationen an deiner Pussy, Perle oder wo auch immer geniessen und bist kopfmäßig nicht so auf dein Hintertürchen fixiert.
******an3 
947 Beiträge
Mann
******an3 947 Beiträge Mann

Analsex
ich würde Durex Gleitgel benutzen und dazu noch ein *kondom*, das ist dann zusammen noch etwas glitschiger als ohne.
*************** 

***************  

TE...
. Trotz allem tut es mir extrem weh sobald mein mann weiter als mit seiner Eichel eindringen will.

Und dann

. Das es mir definitiv gefällt erkenne ich daran das es mich richtig anturnt sobald seine Eichel in mich eindringt.

Äh...also... Jein?

Schon fast die argumentative Bestätigung für

Also kann es ja am kopf nicht liegen....

Du hast offensichtlich keine positive Erfahrung gemacht bisher...also ist die Sperre im Kopf noch da.
**********luder 
9.368 Beiträge
Frau
**********luder 9.368 Beiträge Frau

und dann in Rücken-an-Rücken-Position langsam eindringen.

Wie geht die *nachdenk*
******lla 
143 Beiträge
Frau
******lla 143 Beiträge Frau

Lach! *gg*
Du hast natürlich Recht! Bauch an Rücken ist praktischer!
Kleiner Schreibfehler im Eifer des Gefechts.
********2018 
621 Beiträge
Transgender
********2018 621 Beiträge Transgender

Noch bin ich was Analverkehr betrifft darin total unerfahren oder wie man auch sagen kann "Jungfräulich"!
Bis auf das hin und wieder tragen eines Analplugs habe ich also keinerlei Erfahrungen sammeln und erfahren dürfen und können.
Von daher würde ich auch gerne erfahren, wie es ist Anal genommen zu werden, was man selbst tun sollte um einen genussvollen Analverkehr zu haben, aber auch welches die bequemste Stellung ist um den Verkehr lusterfüllend genießen zu können.
Hoffe, das ich jetzt mit meinen Zeilen nicht angeeckt bin.
*danke*
Darleen
**********luder 
9.368 Beiträge
Frau
**********luder 9.368 Beiträge Frau

Also "Bauch an Rücken" war es bei mir beim ersten Mal, in Löffelchen .... und das ganze nach einem ausgiebigen Sex-Abend ..... es war nicht geplant, wobei ich natürlich gewusst habe, worauf er hinaus will, als er da so hinter mir lag .....

Und was soll ich sagen, ich war eben durch die Aktionen des Abends sehr entspannt und es war der richtige Zeitpunkt ....

Wie gesagt, beim Doggy an anderen Abenden war es dann unangenehm, ich denke, man muss erst lernen, sich in dieser Stellung dementsprechend zu entspannen.

Vielleicht noch ein Tipp an die TE, einfach selber an sich spielen, sich einen Dildo in angenehmer Größe kaufen, damit man es eben für sich selber lernt, loszulassen.

Alleine und gemeinsam üben, erstmal mit dem Dildo....

Und immer schön dem Partner sagen, wenn es zwickt, damit er nicht weiter macht bzw. sehr langsam und behutsam weiter macht.

*vielglueck*
******Zur 
1.600 Beiträge
Frau
******Zur 1.600 Beiträge Frau

Neben ...
• Der Länge des Enddarms (evtl. im Zusammenhang mit)
• Der Lage der Darmwindungen (evtl. gekoppelt an den Durchmesser Darm/Penis)
Könnte es auch der Umstand sein, dass:
• Der Enddarm nicht entleert wurde

BerLonZur
*********ke89 
382 Beiträge
Paar
*********ke89 382 Beiträge Paar

Ich brauche viel, viel Gleitgel und während dessen gerne noch mal Gleitgel *smile* .
Av geht bei mir nicht so, hop und rein mit dem guten Stück *nene* .Ich brauch Zeit und muss dabei immer schön meinen Kitzler verwöhnen und dann darf er auch Stück für Stück weiter rein. Immer schön langsam, rein und wieder raus und wenn es dann klick in meinem Kopf gemacht hat und er ganz drin ist, so nach einer gefühlten Ewigkeit *lol* , darf es auch gerne härter zur Sache gehen *anmach* .
*******elle 
10.414 Beiträge
Frau
*******elle 10.414 Beiträge Frau

Ich würde auch jeder Frau raten, erstmal allein mit Dildo zu üben. Ja das hilft enorm.
Mir gefällt dazu am Besten ein weicher, biegsamer Silikondildo, schmal aber 22 cm lang.

Damit habe ich zuerst unter der Dusche geübt, denn da ist Frau eh entspannt...warmes Wasser.
Später immer in die SB mit eingebaut, und als ich den komplett , schmerzlos ohne Probleme aufnehmen konnte, erzählte ich meinem Freund von meinem Wunsch , erfüllenden AV zu erleben.

Wieder mit Fingern, und dem Dildo vorgearbeitet, viel Gel, ist klar , Löffelchen gelegen .
Ich habe den Übergang vom Dildo zum Schwanz gar nicht wahrgenommen, so entspannt war ich da schon .

Das merkte ich nur an seinem Stöhnen und dann auch an den heftiger werdenden Stößen von ihm.
*********sicht 
1.175 Beiträge
Paar
*********sicht 1.175 Beiträge Paar

Sind alles gute Tipps .
Aber.....
Hauptsache, die Schmerzen werden nicht durch gesundheitliche Probleme verursacht. Vielleicht das mal abklären, bevor weiter experimentiert wird?
*******enig 
1.126 Beiträge
Mann
*******enig 1.126 Beiträge Mann

ich würde auch empfehlen,
mit einem Dildo oder Plug zu üben und es wird von Mal zu Mal einfacher werden. Ganz schlecht und deshalb klares No-Go sind jegliche Mittelchen, welche die Region wie auch immer betäuben sollen. Nicht nur, dass alle diese Lokalanästhetika auf Kokainbasis beruhen und deshalb wirklich grausliche Nebenwirkungen haben können (ich zitiere aus dem Beipackzettel des Präparats Xylocain: "Bei Herzstillstand sind die üblichen Notfallmaßnahmen einzuleiten"), gleichzeitig wird genau das damit ausgeschaltet, was ja eigentlich der Zweck der ganzen Übung sein sollte, nämlich die (hoffentlich angenehmen) Gefühle der analen Penetration. Und von Paracetamol Zäpfchen lasst mal bitte auch schön die Finger. Mal abgesehen davon, dass dieses Mittel ganz einen anderen Einsatzbereich hat, dürfte es nur wenige Drogen geben, bei denen der Abstand zwischen der wirksamen und lethalen Dosis dermaßen gering ist wie bei Paracetamol. Das allein ist schon ärgerlich genug, da muss man nicht noch zusätzlich das Risiko erhöhen durch den definitiv nicht indizierten Einsatz dieses Modepräparats. Denkt bitte dran: HEROIN war mal ein Hustensaft und bis 1958 in Deutschland in jeder Apotheke erhältlich.
**********luder 
9.368 Beiträge
Frau
**********luder 9.368 Beiträge Frau

Mal zum Thema Plug, das bringt die TE dann auch nicht weiter, als zur imaginären "Eichel" *nachdenk*
****and 
39 Beiträge
Mann
****and 39 Beiträge Mann

Also ...
... eigentlich bin ich ja nicht wirklich esoterisch veranlagt, aber *zwinker*

"SELBSTERFÜLLENDE PROHEZEIUNG"

hör(t) auf zu DENKEN, sondern HANDELT.
Sicher sanft, langsam und mit reichlich Schmiermittel.
Aber macht den Kopf aus ... BEIDE!
Wenn ich Angst habe, bei einer Aufgabe zu scheitern, so ist genau für dieses Scheitern der Grundstein damit gelegt.
Wenn ich "DENKE", ich tu' Ihr damit weh, dann strahl ich das auch aus und es tut weh ...
Wenn SIE "DENKT", AUA gleich tut's weh, dann wird auch SIE genau das Erwartete erfahren *traurig*

Das ist keine mechanische "Sache", wo ich das rechnen anfange mit Innendurchmesser - Aussendurchmesser * Eindringtiefe ...

Wenn Du anal geniessen will, dann nimm' Dir das vor und freu' Dch darauf.
Wenn Du vor anal Angst haben möchtest, dann nimmst Du Dir halt das vor.

probier' ich beim Billard Stösse mit dem Gedanken: Den schaff' ich nicht!
fahr' ich Motorrad mit dem Gedanken: Aus der Kurve flieg' ich raus!
NEIN!