Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Joy-Frauen Bremen
31 Mitglieder
zur Gruppe
Singles München
1000 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ich bin zu schüchtern - wie spricht man Frauen an?

*****_89 
Themenersteller1 Beitrag
Mann
*****_89 Themenersteller1 Beitrag Mann

Ich bin zu schüchtern - wie spricht man Frauen an?
Ich bin zu schüchtern

Hallo ihr lieben, ich hab ein kleines oder vll ein größeres problem,
ich bin viel zu schüchtern, um frauen anzuquatschen, ich weiß einfach nicht was ich machen soll.
und wenn ich es doch mal schaffen sollte, dann kommt nur müll raus.
könnt ihr mir paar tipps geben oder mir weiter helfen?
****ur 
589 Beiträge
Mann
****ur 589 Beiträge Mann

Fuchs_89:
könnt ihr mir paar tipps geben
Im Grunde ändert sich das nur durch Üben in der Praxis. Wie bei allem. Übers Inderwebz Kontakt aufzunehmen dürfte leichter fallen als IRL, insofern hast Du mit Deiner Anmeldung Im Jc schon der ersten Schritt getan.
*********5645 
JOY-Angels1.964 Beiträge
Frau
*********5645 JOY-Angels1.964 Beiträge Frau

Fuchs_89:
ich bin viel zu schüchtern, um frauen anzuquatschen

Du musst ja auch nicht Aufreißer mäßig gleich mit einem Anbaggerspruch um die Ecke kommen!
Unsicherheiten resultieren meist aus der Angst vor Zurückweisung.

Wie bei allem. Übers Inderwebz Kontakt aufzunehmen dürfte leichter fallen als IRL

Das stimmt, aber es besteht die Gefahr sich hinter dem Bildschirm zu verstecken und meistens bleibt es dann auch dabei, weil man den Zugang zu realen Kontakten immer mehr verlernt (wenn man eh schon Probleme damit hat!).

Als Einstieg ist das sicher eine Hilfe, aber es darf keine Flucht sein und der Mut jemanden real zu treffen muss dann auch aufgebracht werden!

Lieber TE, wie ist denn dein Leben allgemein so gestrickt!?
Soziales Umfeld, Hobbies, Arbeit, Aktivitäten...
Über sowas kannst du ganz unvergänglich mit Frauen in Kontakt kommen und hast auch meist gleich ein Gesprächsthema.
Das übt schon mal den ersten Schritt und dann kannst du dich ein wenig an die Flirtebene ran wagen.

Und bei diesen klassischen "ich sprech eine Frau an der Bar an" Situation, mach dir bewusst, dass ein Korb kein Weltuntergang ist. Denn das ist es doch sicher, was dich hemmt. Das kann passieren, das ist okay, das gehört auch dazu!

Verstell dich nicht und versuch nicht irgendwas vorzutäuschen, was du nicht bist, das bringt dich auch nicht weiter.
*********nger4 
5.551 Beiträge
Mann
*********nger4 5.551 Beiträge Mann

Übers Inderwebz Kontakt aufzunehmen dürfte leichter fallen als IRL, insofern hast Du mit Deiner Anmeldung Im Jc schon der ersten Schritt getan.
Sofern wirklich ernste Absichten dahinterstecken,wird das Inet real
und damit wird es hier auch nicht leichter als "draußen" da der Frauenanteil hier weitaus geringer ist,also die Konkurrenz noch größer als draußen.wenn du speziell nach Vorlieben suchst sei es swingen oder BDSM ist das hier eine gute Wahl.aber für eine normale suche hier als Mann der es draußen schon nicht hin bekommt,wird es hier noch schwerer.
Du solltest trotz Anmeldung hier im Joy,nicht die reale Welt mit den besseren Chancen vernachlässigen.
********2000 
486 Beiträge
Mann
********2000 486 Beiträge Mann

Bonjour
also zunächst


die meisten Frauen stehen

NICHT auf dumme anbagger

Sprüche...

Ausser vielleicht im Club *zwinker*

Ansprechen ???

genau so ...

Interesse zeigen

erst mal augenkontakt

und vorher ganz wichtig

sich auseinander setzen

mit sich selbst .... wie reagierst du

was machst du wenn


Situationen im Kopf durchspielen

.... zu mir zeigen

und auch ganz einfach mal

"Hallo ... darf ich mich zu dir stellen / setzen ..."

oder sei auch einfach ehrlich

" Hey ... ich bin total unsicher ... aber finde dich toll .... weiss nicht sie ich dich ansprechen soll "
****si 
JOY-Team 29.270 Beiträge
Frau
****si JOY-Team 29.270 Beiträge Frau

vor allen
lächle .. ein lächeln ist oft ein tür öffner
********chaf 
JOY-Angels2.598 Beiträge
Mann
********chaf JOY-Angels2.598 Beiträge Mann

Gehe dort hin, wo du dich wohl fühlst und andere Menschen sind. Und gehe da immer wieder hin.

Der Vorteil dieser Methode ist, dass sich, egal wo, auch andere Stammgäste einfinden. Je mehr weibliche, desto besser, dann erhöht sich die Chance, dass du mit ihnen ins Gespräch kommst.

Wichtig dabei ist, wirklich wichtig, dass du entspannt bist. Und bleibst. Dort etwas tust, womit du dich wohl fühlst. Dir selbst gut tust. Das entspannt, und das wirkt attraktiver als jemand, der voller Anspannung ist.

Der Ort ist da eigentlich relativ egal. Es kann ein Café sein, in dem du dich lesend reinsetzt, es kann ein Waschsalon sein, in dem du jede Woche zur selben Zeit deine Wäsche wäschst, oder ein Volkshochschulkurs. Es kann ein Ort sein, wo du Yoga lernen und später dort immer wieder hingehen und es tun kannst zu immer denselben Zeiten. Es kann ein Park sein, in dem du jeden Tag um dieselbe Zeit dieselbe Strecke joggen gehst, oder ein Fitnessclub, wo du zweimal die Woche immer um dieselbe Uhrzeit hingehst. Eine Sauna, in der du dich wohl fühlst, ist genauso gut wie ein Stammtisch zu irgend einem Thema.
Entscheidend ist nur, dass du da immer wieder hingehst. Regelmäßig. So gewöhnen sich die Menschen an deine Anwesenheit. Und damit auch an dich. Sie sind dann schon vorbereitet auf dich, wenn du sie ansprichst.

Bars und Discos sind für Schüchterne im übrigen ein eher schlechter Übungsort zum Flirten. Es ist laut, meist sind die Mädels in Begleitung, du hast da nicht viel Zeit. Gehe lieber dort hin, wo die Leute auch Zeit haben. Sich Zeit nehmen. Und vielleicht nicht so gestresst sind wie an Orten, an denen es megalaut ist.

Und, zu guter Letzt: Übe es!
Übe das Ansprechen!
Und zwar generell. Nicht Frauen deines Alters, sondern fange doch generell erstmal an, mit Menschen zu kommunizieren. Frage jemanden nach dem Weg oder einem Cafè, frage beim Bäcker deinen Nachbarn, welche Brötchen er/sie dir empfehlen könnte. Und wenn es eine 90-jährige ist, die du fragst, egal! Die Scheu davor, Menschen (!) anzusprechen sinkt mit jedem Mal, das du dich traust.

Denn eine attraktive junge Frau, die du total toll findest, anzusprechen, ist schon eine echte Aufgabe. *ja* Sorge doch erstmal dafür, dass du im Leute ansprechen generell Übung hast! Und tue dann in deinem Kopf so, als wäre dieser Mensch genauso wie alle anderen.
Aufhänger machen es dabei leichter. Wenn sie ein Buch liest und doch Blickkontakt kurz herstellt: Sie fragen, was für ein Buch es ist, ob es gut ist. Frage sie nach der Uhrzeit, wenn sie eine Uhr hat. Mache ihr, sollte schon Blickkontakt und vielleicht schon ein Lächeln da ist, ein Kompliment ("der Schal, den Sie an haben steht Ihnen / Dir!").

Generell, warum nicht einfach mal einen Tag lang Komplimente verteilen? Immer wieder? Über ein Kompliment freut sich jeder. Natürlich nicht aus der Luft gegriffen. Suche nach etwas Besonderes an den Menschen! Und wenn du die Nase spitze findest, dann kannst du auch das diesem Menschen sagen. Dass du seine/ihre Nase echt interessant findest.

Übung macht in dem Fall wirklich den Meister. *ja*
Im übrigen sind viele Frauen nicht weniger schüchtern. *zwinker*
**** 

****  

Brauchbare Tipps zu geben halte ich für nahezu aussichtslos, wenn man den Tippsuchenden nicht kennt.
Trotzdem beschäftigt sich eine ganze, man könnte es fast "Industrie" nennen, mit dem Thema. Ich ganz persönlich halte das für Humbug.
Meiner persönlichen Einzelmeinung nach ist dieses klassische "Frauen ansprechen" eh nicht der Renner. Wenn man eh schon irgendwelche "Hintergedanken" dabei hat und dazu auch noch schüchtern ist, wird das nicht viel "Erfolg" bringen.

Meiner Erfahrung nach, lernt man Menschen (nicht nur Frauen) am besten kennen, wenn man gemeinsame Interessen teilt. Ein Verein oder eine ehrenamtliche Tätigkeit sind da gut geeignet, aber auch zufällige Begegnungen z.B. im Publikum eines Straßenmusikanten können einen gute Gelegenheit sein.
Ich persönlich kann mich nicht erinnern jemals aktiv eine Frau angesprochen zu haben, aber ich habe mich zeitlebens so verhalten, dass ich Interesse geweckt habe (und dann selber angesprochen wurde).
Da kann mitunter schon ein Augenrollen in der Schlange an der Kassa im Supermarkt reichen.
Zumindest zum Entspannen und zur Abmilderung der Schüchternheit ist das meiner Meinung nach ein gutes "Training". Man merkt dann nämlich, dass da draußen die Leute auch ganz normal drauf sind und einen nicht gleich auffressen, nur weil man ein paar Worte plaudert.

Wichtig finde ich, keine Verzweiflung oder Torschlusspanik auszustrahlen. Dieses "jetzt muss es doch endlich mal klappen" bemerken Menschen, die mit einem kommunizieren. Das wirkt, jedenfalls auf mich, ziemlich abschreckend.
Ob zu diesem Zwecke Datingportale wirklich geeignet sind, bezweifle ich immer noch, aber das ist eine persönliche Sache, die nur auf mich zutrifft.
Meine Bekanntschaften jedenfalls mache ich entweder im echten Leben oder wenn schon im Internet, dann auf ganz "normalen" Seiten wo man über Themen diskutiert, die einen interessieren.
*******Mind 
235 Beiträge
Mann
*******Mind 235 Beiträge Mann

Für mich ist das auch ein großes Problem... schon immer gewesen.

In jungen Jahren bin ich immer so lange um die Mädels rumgeschlichen, bis die irgendwann mit irgendjemand anderem davongedackelt sind und ich mal wieder leer ausgegangen bin.

Ich habe mich in meinem Elend gesuhlt und mich darüber beklagt, warum sich niemand mit mir abgeben will.

Irgendwann habe ich gemerkt, dass es mir überhaupt nichts ausmacht Frauen anzusprechen, wenn ich mich nicht von Ihr angezogen fühle. Wenn Sie mir also Schuppe ist, kann ich durchaus locker auf Frauen zugehen.

Mit dieser Erkenntnis, kann man also sagen, dass mein Blocker die Angst vor Zurückweisung ist.

Wenn man mal alleine die Statistik bemüht... wenn Du eine Frau ansprichst, dann ist die Chance für einen Korb immer 50:50. Sprichst Du eine an und bleibt das der einzige Versuch, dann ist das nicht verwunderlich, wenn man bei 100% Ablehnung landet.

Sprichst Du 100 Frauen an, dann werden 5 davon sich darauf einlassen.

Du musst Dir also nur ein entsprechendes Fell zulegen, die 95 Körbe einstecken zu können, ohne dass Du gleich an Dir zweifelst.

Es dauert einfach eine Zeit, bis sich genügen Leute über den Weg gelaufen sind.

Was kannst Du also tun.

Wenn Du jemand ansprechen möchtest (!), dann überlege Dir: wenn Du sie jetzt nicht (!) ansprichst, und genau diese Frau aber interessiert wäre... würdest Du dir in den Hintern treten, sie nicht angesprochen zu haben?

Mir ist es dann gelegentlich so wichtig, dass ich mich überwinde und über meinen Schatten springen kann.

Eins muss Dir klar sein: Interesse muss oftmals geweckt werden. Das eine Frau im Bus sitzt und sich denkt, "oh der Typ da vorne, der sollte mich jetzt mal bitte ansprechen", passiert sehr selten. Insbesondere, wenn beide Seiten mit Kopf nach unten auf ihre Handys starren.

Hinzu kommt, dass viele Frauen erwarten, dass die Initiative von den Männern ausgeht.

Stell die Frauen nicht auf ein Podest. Die sind normale Menschen, die auch ihre Probleme haben. Männer sind nicht auf die Gnade der Frauen angewiesen. Sei mutig, steck die Körbe, die unweigerlich kommen werden, weg und lass Dich davon nicht runterziehen.

Ein Korb sagt erstmal nicht aus, dass "Du doof bist", sondern dass die Frau erstmal nur kein Interesse hat. Das kann sein, weil sie bereits in einer glücklichen Beziehung ist. Dass kann sein, weil sie auf einen anderen Typ Mann steht. Das kann sein, weil sie gerade zum Zahnarzt geht und gerade mit sich selbst zutun hat.

Im übrigen sind viele Frauen nicht weniger schüchtern.

Aber Frauen können sich darauf ausruhen.
*****de2 
3.081 Beiträge
Frau
*****de2 3.081 Beiträge Frau

laptop24:
Aber Frauen können sich darauf ausruhen

Was ja so pauschal auch wieder nicht stimmt. Aber dabei hat wohl jeder nur die Menschen im Blick von denen er oder sie gern angesprochen würde.

Ich finde, hier gab es schon sehr gute Tipps, vor allem die vom @schwarzenSchaf fand ich sehr hilfreich. Kommunizieren kann man nicht nur lernen, man muss es sogar - und idealerweise nicht in der Situation in der es einem am schwersten fällt.
*********nger4 
5.551 Beiträge
Mann
*********nger4 5.551 Beiträge Mann

Wenn man mal alleine die Statistik bemüht... wenn Du eine Frau ansprichst, dann ist die Chance für einen Korb immer 50:50. Sprichst Du eine an und bleibt das der einzige Versuch, dann ist das nicht verwunderlich, wenn man bei 100% Ablehnung landet.
Genau so isses
Aber auch Insgesamt ein ganz toller Beitrag *top*
********2000 
486 Beiträge
Mann
********2000 486 Beiträge Mann

naja
je nachdem wie er Frauen anspricht und wie er so aussieht und so drauf ist

stehen die Chancen nicht bei 50 50

durchaus auch nur bei 0,0000001

zu 99,99999 aber immerhin höher als null


ach ja ...

und es hilft die Einstellung zu haben

Ich bin so toll ... Frauen wollen mich
unbedingt kennen lernen

die krux ist ... das viele Männer denken

die Frau ist so toll ....warum sollte die mich denn kennen lernen

????

den Spieß in Gedanken einfach umdrehen
*******Mind 
235 Beiträge
Mann
*******Mind 235 Beiträge Mann

Vielleicht noch ein paar Tipps
Beim ersten Ansprechen, solltest Du möglichst unverbindlich sein.

Wenn Du auf jemanden zustürmst und fragst: "Ey, kannich Deine Telefonnummer?" Dann wirst Du höchstwahrscheinlich eine Ablehnung bekommen, aber keine Telefonnummer.

Wenn jemand auf mich jemand zu kommt von mir ein Paten-Abo für einen Quadratmeter Regenwald haben will, dann sage ich auch erstmal NEIN. Selbst wenn ich im nachhinein gar nicht abgeneigt wäre. Aber in dieser Situation, so plötzlich und unerwartet bin ich erstmal tendenziell auf Ablehnung.

Gleiches kannst Du bei den Mädels erwarten.

Besser ist den ersten Kontakt mit unverbindlichen Dingen zu starten. z.B. Du stellst Dich bei klirrender Kälte in das Wartehäuschen und sagst "in ihre Richtung" sowas wie, "ist das heute nicht eine fiese Kälte?".

Darauf werden ihr ganz sicher nicht sofort die Knie weich, aber sie kann sich jetzt mental drauf einstellen, dass da noch was folgt, wenn sie entsprechend antwortet. Entweder sie steigt drauf ein, dann kann auch irgendwann die Frage mit der Telefonnummer folgen. Oder sie steigt nicht drauf ein. Dann hast Du dich auch noch nicht "blamiert".
********2000 
486 Beiträge
Mann
********2000 486 Beiträge Mann

aber
gerade das ist es doch

ich gehe IMMER mit dem wissen los

dass ich mich sehr wohl blamieren

kann

das finde ich total wichtig

sich blamieren zu können
***so 
322 Beiträge
Mann
***so 322 Beiträge Mann

Es gibt extra Flirtkurse, wo man so etwas unter Anleitung und mit professioneller Hilfe üben kannst, in einer "sicheren" Umgebung unter Gleichgesinnten -Männlein wie Weiblein.

Das ist spannend, man bekommt Tipps, wird u.U. gefilmt und per Analyse unterstützt.
Spaß macht das auch...

Und Du lernst dabei vielleicht sogar wen kennen!

Google das mal für Deine Stadt! Ist auch nicht soooo teuer!
********chaf 
JOY-Angels2.598 Beiträge
Mann
********chaf JOY-Angels2.598 Beiträge Mann

Von diesen Flirtratgebern halte ich auch rein gar nichts, weil sie viel zu spezielle Tipps geben. Das kann gar nicht klappen. *nein*

Es gibt aber nun einmal doch Denkweisen, die Schüchternheit ausbremsen können. Zwei halfen mir, ehemals der schüchternste Mann der Welt *oh*, sehr weiter, als ich damals selbst aus meinem Schneckenhäuschen kam:

1. Wenn du die Falsche ansprichst, kannst du nichts richtig machen. Aber! Wenn du die Richtige ansprichst, nichts falsch.

Das bedeutet: Wenn sie nicht will, bringt dir auch der beste Spruch, das beste Lächeln, die tollste Ausstrahlung nichts. Es ist nicht dein Fehler, dass sie nicht will, sie hat im Zweifel ihre eigenen Gründe. Und sei es auch nur, weil sie auf Frauen steht. *zwinker*

2. Wer sich selbst mag, der strahlt das auch aus und wirkt so attraktiv.

Das eigene Leben im Griff haben ist ungemein wichtig. Selbstbewusstsein bekommt man nicht geschenkt, das muss man schon selbst erledigen. Am besten geht es, indem zuhause und im Beruf Erfolgserlebnisse zusammen kommen, die einen wachsen lassen. Der Grund, warum das atrraktiv wirkt, ist ganz banal: Du hast etwas zu bieten. Das Selbstverständnis, dass dein Leben interessant ist, dass sie etwas zu entdecken hat bei dir.

Es mag etwas bekloppt klingen, aber du wirst genau dann jene welche finden, wenn du sie am wenigsten brauchst. Weil du wunderbar mit dir selbst klar kommst, tolle Dinge mit Freunden unternimmst (oder eben auch alleine!), weil du dieses, dein Leben magst. So wie es ist.
Genau dann passiert es. Und genau dann sagen sich so ziemlich alle: "Warum ausgerechnet jetzt? Ich habe doch nun wirklich genug zu tun." Tja. *floet*

Und ja, genau: Sprich nicht sie an, weil sie eine (für dich) attraktive Frau ist. Sprich sie an, weil du neugierig bist, ganz allgemein auf Menschen. Denn dann ist das "Leute ansprechen" schneller geübt als gedacht. Hast du erst einmal angefangen, gewinnst du im Lauf der Zeit immer mehr Sicherheit darin. Und dann, huch, sprichst du aus dieser Sicherheit, weil du dasselbe schon 20x mit anderen Menschen gemacht hast (eben diesen Aufhänger "puh, ist das kalt heute, grauenhaft, nicht?", der nun einmal immer und überall geht, wenn es klirrend kalt ist).

Zu guter Letzt ist Achtsamkeit wichtig.
Nimm die Menschen um dich herum wahr. Siehe sie bewusst. Was ist an ihnen, jedem Einzelnen, toll? Welches Kompliment würdest du diesem Menschen machen?
Es ist eine gute Übung, um überhaupt mal Komplimente im Geiste zu üben. Denn, wie gesagt: Die hört jeder gerne.
Es muss sich nicht sofort etwas draus ergeben, wenn du dann welche machst. Gar nicht! Aber du hast einen Moment lang einen Menschen glücklich gemacht. Der mit einem Lächeln weiter geht.
Tja, und wenn du dann der Richtigen, für die du genau ihr Typ bist, eins machst: Siehe oben. Punkt 1. *g*
***so 
322 Beiträge
Mann
***so 322 Beiträge Mann

schwarzschaf:
...weil sie viel zu spezielle Tipps geben. Das kann gar nicht klappen

Vorredner, ich gebe Dir in vielerlei Hinsicht Recht, eigene Ausstrahlung usw. ist zweifellos wichtig und hilfreich.

Aber warum spezielle Tipps nicht funktionieren sollen, kann ich nicht nachvollziehen. Ist nicht jeder Typ anders und was beim einem funzt, geht beim anderen schief?
GERADE spezielle Tipps helfen, nicht Allgemeinplätze!

*my2cents*
*******Mind 
235 Beiträge
Mann
*******Mind 235 Beiträge Mann

Es mag etwas bekloppt klingen, aber du wirst genau dann jene welche finden, wenn du sie am wenigsten brauchst. [...]
Genau dann passiert es. Und genau dann sagen sich so ziemlich alle: "Warum ausgerechnet jetzt? Ich habe doch nun wirklich genug zu tun."

Genau so habe ich meine Frau kennengelernt. Und meine Ex davor auch.

Ich habe Monate und Jahre davor vergeblich versucht "eine Freundin zu finden". Und erst als ich irgendwann den Kanal dicke hatte, und mir gesagt habe "dann sollen mir die Weiber in die Tasche rutschen"... zack, zwei Monate später war's passiert.

Sprich nicht sie an, weil sie eine (für dich) attraktive Frau ist. Sprich sie an, weil du neugierig bist, ganz allgemein auf Menschen.

Da wäre ich gespannt, wie man das hinbekommt. "Boah, sieht die heiss aus. Die will ich haben. Ähm, quatsch. Voll nicht mein Typ, aber ich frag mal, ob ihr auch kalt ist." *zwinker*
********chaf 
JOY-Angels2.598 Beiträge
Mann
********chaf JOY-Angels2.598 Beiträge Mann

Da wäre ich gespannt, wie man das hinbekommt. "Boah, sieht die heiss aus. Die will ich haben. Ähm, quatsch. Voll nicht mein Typ, aber ich frag mal, ob ihr auch kalt ist." *zwinker*

*lol*

Dass da das Herz rast, ist ja klar. Und ich glaube auch, dass da selbst die abgebrühtesten Flirtprofis mal weiche Knie kriegen, wenn ihnen eine Frau begegnet, die sie umwerfend attraktiv finden. Das trifft nicht nur die Schüchternen. *zwinker*

Der Unterschied ist lediglich, dass es vorher schon, hoffentlich, einen Haufen Erfolgserlebnisse mit anderen Menschen gab, wie man ins Gespräch kam. Und damit das Selbstbewusstsein da ist, dass es auch dieses Mal wieder klappen könnte. Denn diejenige weiß ja schließlich noch gar nicht, dass man mit ihr am liebsten gleich in die Kiste möchte. *zwinker* Es beginnt dann ein ganz normales Gespräch, das genau dann in einen Flirt mündet, wenn die Sympathie auf Gegenseitigkeit beruht.
Die Hürde des Ansprechens wurde dann aber ja schon längst genommen. *g*

Genau so habe ich meine Frau kennengelernt. Und meine Ex davor auch.

Mir ging es auch so. Jedes Mal.
******985 
5 Beiträge
Mann
******985 5 Beiträge Mann

Also ich persönlich halte von Flirtratgebern viel. Ich zog mal eine Zeit lang mit ein paar Jungs rum, die sich auch nicht trauten und hatte die aus meinem Helfersyndrom raus gecoacht. 5 Von 7 hatten später eine feste Partnerschaft oder zumindest eine Affäre. Wenn du möchtest kann ich dir gerne helfen.
******985 
5 Beiträge
Mann
******985 5 Beiträge Mann

Es ist kein Hexenwerk und alles was hier geschrieben wurde kann ich so in der Art unterschreiben. Dein erster Leitsatz sollte sein:

"Alles ist möglich"

Und vor allem brauchst du erstmal Zielklarheit.
**********er_Su 
59 Beiträge
Mann
**********er_Su 59 Beiträge Mann

Je früher, umso besser
Hey Ihr Jungs unter 40, z. T. unter 25!
Es gibt nix Gutes, es sei denn, man tut es!
Hier in diesem Meinungsaustausch sind viele gute Ratschläge erteilt worden!
Grundsätzlich ist das Leben für manche leichter und für andere schwerer und es gibt nicht immer nur nachvoll- ziehbare Gründe. Ungeschickt an Frauen ranzumachen hat früher manchen sogar das Leben gekostet (z. b.
Duell...), heute ists s meistens nicht so gefährlich.....
Es wäre ein Segen gewesen, wenn mir in Sachen "Bemühen um die Weiblichkeit" jemand rechtzeitig in den Arsch getreten hätte.
Nachdem es zumindest zuerst nicht vorrangig um Familiengründung geht, muß auch nicht alles *100* % stimmen.
Glaubt mir es ist um vieles leichter mit 20 oder 30 viele dutzend "Niederlagen" einzustecken, wenn man(n)
gesund ist und mangelnde Erfahrungen hat, als später.
Und es klingt brutal, aber ohne Mühe gibts auch für Tiere und Pflanzen nix in Sachen Sex.
Und es gilt ja auch z. B. beim Arbeiten. Jüngere schreiben meist weniger Bewerbungen als über 50jährige.
(und dann leider vielleicht nach über 500 noch vergeblich...)
Gut finde ich hier solchen Meinungsaustausch und so Gruppen, wie "Das erste mal".
Aus diesem Grund bin ich "alter Sack" auch hier; aber Jungs glaubts mir: Jünger ists leichter und Je früher, umso besser!
Parzival_der_Su *zaunpfahl*
********2000 
486 Beiträge
Mann
********2000 486 Beiträge Mann

@ Parzival
sehr sehr gut

meine Rede

einfach machen

und sich blamieren können

und dann auch gewinnen können

Flirt Ratgeber

naja

... es liegt ja bei der Frau selten an der Technik des Ansprechens

sondern an der Ausstrahlung
des Ansprechenden

und da hilft ein Ratgeber auch nicht
********* 

*********  

Wenn Du es schaffst, auf Frauen interessant zu wirken, dann musst du nicht mehr den ersten Schritt machen *zwinker*.

Kurz und knapp, aber wirkungsvoll.
********9151 
6 Beiträge
Mann
********9151 6 Beiträge Mann

Frauen ansprechen ist doch out, oder?
Guten Abend,

in Zeiten von Tinder, Lovescout, Spätzlesuche, Parship etc. ist Ansprechen doch ziemlich out, oder irre ich mich da?

Durch die vielen Dating-Portale ist das Flirten doch einfach geworden.
Zumindest kann früh und anonym herausgefunden werden, ob von der "anderen Seite" grds. Interesse besteht.

Also bei einem Anbieter (oder mehreren) anmelden, dann aussagekräftiges Profil anlegen, ansprechende Bilder hochladen und los geht es.

Die IT macht vieles einfacher, auch die Partnersuche.

Viel Erfolg.