Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Reden über Sex
65 Mitglieder
zur Gruppe
slow sex
2656 Mitglieder
zum Thema
Swingerclub + FFM - Erfahrungen mit Eifersucht?102
Ich möchte gerne mit meinem Freund in den Swingerclub und auch mal…
zum Thema
Erfahrungen mit Sex nach Totaloperation?70
Meine Frau hatte eine Totaloperation, jetzt würde mich interessieren…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Habt ihr Erfahrungen mit Angst vor Sex?

******
Habt ihr Erfahrungen mit Angst vor Sex?
Habt ihr Erfahrungen mit Angst vor Sex?

Ich bin gespannt auf eure Antworten. *g*
****ee Paar
Hast du welche?

Wäre spanned, darüber was zu lesen.
******
Sie schreibt:

Wanderfalke19:
Habt ihr Erfahrungen mit Angst vor Sex?

Sicherlich habe ich schon vereinzelt Respekt vor neuen Erfahrungen in sexuellem Kontext gehabt, wenn´s explizit in den BDSM-Bereich geht zum Beispiel... Aber wirkliche Angst? Nein, noch nie.

Liebe Grüße,
💍Glam💍
*****Dog Mann
Nö, nicht einmal vor dem "ersten" Mal. Aufregung, Neugier, vielleicht auch Ungewissheit, aber keine Angst.

..ist doch nur Sex.
**********
Ich...
...hatte nie Angst vor Sex.
Nur Neugier.

Angst entsteht doch nur durch Erfahrungen, die man selber hatte und dann zukünftig vermeiden möchte.
Solche Menschen kommen leicht zu solchen Angstzuständen.

Angst davor scheint mir aber hier weit verbreitet zu sein, liest man all die Vorbehalte für sexuelle Handlungen im Detail hier, wie Hygiene in jedem Winkel, Abneigungen gegen Praktiken, das Nichtmögen des eigenen Körpers, Vorgaben, auch im Profil...die sich Leute vorher schon setzen, um sich letztendlich auf niemanden einzulassen, etc.

Oder auch..
Angst vor dem Partner, als Frau wieder herhalten zu müssen,

Angst mit dem Partner Sex zu haben, weil man weiss, er/sie vögelt mit Anderen.

Angst, dass man beim Sex gar nicht mehr emotional berührt wird, weil man selber oder der Partner jemand anderes im Kopf hat.

Angst davor, beim Sex sich gehen zu lassen, die Kontrolle über sich zu verlieren(!!!).

Angst, sich zu verlieben beim Sex.

Angst vor...sich..seinen Gefühlen.

Angst, den Schritt zum Sex beim Fremdgehen zu überwinden.


Die Liste ist unendlich.
****ine Frau
Habt ihr Erfahrungen mit Angst vor Sex?

Wenn ich ANGST hätte vor Sex, würde ich mich NICHT darauf einlassen. Neugier, Aufgeregtheit, Kribbeln vor neuen Erfahrungen - ja. Aber da ich sowas nicht plane, sondern es sich aus der Situation heraus ergibt, ist da auch immer Lust. Und das Vertrauen und die Gewissheit, dass mein Partner im unangenehmsten Falle immer auf ein NEIN reagiert. Angst hat da für mich jedenfalls nix zu suchen.
****
eindeutig ja
ich als absolut sexuell unerfahrener habe große angst:
wem werde ich begegnen, ist diese person gesund, sauber;
könnte ich überfordert werden, werde ich vergewaltigt, ausgeraubt,...
oder ungewollt geoutet, ausgelacht...
wie kann vertrauen entstehen?
******
Angst vor der Erkenntnis, dass es dem Anderen nur um Sex gegangen ist und man selbst also leicht austauschbar ist. Aber das ist natürlich nicht direkt Angst vor Sex, denn den gab es dann ja meist schon, wenn sich diese Erkenntnis einschleicht und einfach nicht mehr aus dem Kopf und aus dem Herz will.

So richtig verstehe ich vll die Frage nicht. Ich tue nichts, wovor ich Angst habe.
***
Deine Angst beseitigen...
. wie kann vertrauen entstehen?

Kann man mit

Maßnahmen, die faktisch Deine Angst beseitigen oder minimieren, wobei das Letztere nur wirklich machbar ist
Ein Gesundheitstest kann noch so frisch sein..aber Kondome nutzen ist normal...
Covern lassen, wie oft propagiert, wird von Menschen, die es darauf anlegen, sehr einfach untergraben,
Vergewaltigungen treten(beidseitig!) auch nach 30 Ehejahren auf.

Vorbehalte ablegen und sich wieder trauen, neutral auf eine andere Partnerin zugehen, ist wohl die einzige Variante.
Vor dem Sex wirklich offen Reden, ist die echte Lösung IMO
***********
baendiger99:
Angst entsteht doch nur durch Erfahrungen, die man selber hatte und dann zukünftig vermeiden möchte.
Das halte ich ja für ein Gerücht. Gerade die Ängste die keinerlei reale Ursache haben sind heute ein extrem verbreitet und werden gerne als Mittel der Beeinflussung genutzt.

Davon abgesehen, zum Thema auch wenn der TE sich schon wieder verabschiedet hat, nein vor Sex hatte ich noch nie Angst, weder aus rationalen noch aus irrationalen Gründen.
Ängste stehen einem nur im Wege und verhindern Erfahrungen, deshalb habe ich diese weitestgehend aus meinem Leben verbannt.
Skepsis und Risikoabwägungen können hingegen nützlich sein, Angst bringt einen nie weiter. Angst vor Sexualverrichtungen schon mal gleich gar nicht.

Ich weiß, dass ich persönlich, ängstliche Menschen nie verstehen kann und werde, ich kann mich da nicht mal hineindenken, deshalb habe ich es auch aufgegeben diesbezüglich "missionarisch" tätig zu sein.

Aber ja, wer Angst vor Sex hat, muss ihn ja nicht durchführen, dann hat die Angst halt gewonnen und das kann ja auch eine Art von Lustgewinn darstellen.
verwundert....
Der TE hat wohl sogar Angst bekommen vor den Antworten weil er sein Profil schon wieder gelöscht hat *angsthab*
***
Angst...
Ja..ich wollte auch weiter schreiben.
Aber der TE hat sein persönliches Thema abgehackt *zwinker*
*************
Ich hatte einmal "Angst"
und das war vor dem ersten mal nach der Geburt meines ersten Kindes. Angst wie es sich anfühlen würde, ob es schmerzt, ob es so wird wie früher, etc.
War zum Glück völlig unbegründet.
******963 Frau
Keine Ahnung
ob es Angst ist. Ich hatte 9 Monate keinen Sex und habe jetzt schon Bammel davor, mich wieder auf jemanden einzulassen. Werde ich dessen Ansprüchen genügen? Findet er mich auch nackt noch attraktiv, bin ich ihm zu dick?
Ja ich denke schon, dass es Ängste sind. Und die Männer sind nicht ganz unschuldig daran, dass ich diese habe. Muss ja einen Grund geben, warum es jeder den ich verg. Jahr traf, trotz Beteuerung ich gefalle ihm
und es war ein klasse Abend, kein weiteres Date gab. Seitdem bin ich von selbszweifeln gequält und hab Angst vor o.g. Dingen
**********tarii Mann
Blond1963:
Ja ich denke schon, dass es Ängste sind.

Vielleicht haben manchmal Männer mehr Angst vor dir, als du vor ihnen?

Da gab es doch dieses wunderbare Märchen "Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen". Ich mag es. Furcht kenne ich schon, Respekt vor unbekannten oder unangenehmen Momenten. So richtig Angst? Eher weniger. Das hilft hier aber auch nicht.

Kann man vor Sex Angst haben, wie vor einem Bühnen Auftritt? So mit schlafloser Nacht, Übelkeit bis zum Erbrechen, hochgradigen Fluchtreflexen?

Delta
***********
Angst wäre übertrieben bei mir. Ich hatte einen Mann, bei dem ich wirklich immer Schmerzen hatte. Sein Nachfolger dagegen war ganz anders und ich wusste, dass Sex auch für Frauen sehr schön sein kann.

Vor dem ersten mal mit einem neuen Sexpartner ist sicher viel Aufregung dabei und die Hoffnung, dass es schön wird. Ich würde hoffen, dass ich weiterhin tolle Sexpartner kennenlernen würde oder einen festen Partner finde, bei dem es Spaß macht und die Angst vor Schmerzen weit in den Hintergrund rückt.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.