Leben und Lieben mit Behinderung

7207
 
Themenersteller
 Themenersteller
12. Okt 17

Leben und Lieben mit Behinderung
ich bin selber behindert,dass heisst ich kann nicht alleine laufen,aber ich kann soweit alles alleine,fahre draussen auto oder rolli......
ich wollte mal fragen,wenn so etwas stören würde und wenn nicht....
zum glück habe ich sehr viel spass im leben und kann soweit auch alles ausleben,was iich möchte.....
es wäre schön,wenn man damit locker umgehen würde...es braucht ja nicht immer auf sex oder so hinauslaufen.....
wer von euch steht sowas offen gegenüber?
 
 
12. Okt 17

nettermann10086:
ich wollte mal fragen,wenn so etwas stören würde und wenn nicht....
Was ist damit gemeint?
Welches Wort wolltest du benutzen?
"Wen" oder "wann"?
nettermann10086:
wer von euch steht sowas offen gegenüber?
Wahrscheinlich jeder, der einen Menschen mit Behinderung als Partner hat.

Oder richtet sich die Frage an Menschen, die du gern kennen lernen möchtest? Die keinen Partner haben.
 
 
13. Okt 17

Du scheinst mir tatsächlich ein bisschen zögerlich zu sein, wenn es um das Ausdrücken dessen geht, was du finden möchtest. Kann ich sehr gut nachvollziehen, mir geht es oft ähnlich, insbesondere wenn es um ganz konkrete Wünsche geht. Es ist nur menschlich, aber ich denke, so ein klein wenig darfst du dich auch aus deiner Haut trauen.

Du scheinst doch sehr mobil und selbstständig zu sein. Weil ich körperlich schwerer behindert bin als du, kann ich jetzt schlecht nachvollziehen, wie die Mehrheit der Gesellschaft deinem Handicap gegenübersteht, aber von dem was du schreibst finde ich, dass für eine Dame, die es mit ihrem Interesse welcher Art auch immer an dir wirklich ernst meint, dieses quasi kein Hindernis sein sollte.
 
 
13. Okt 17

Ich war letztes Jahr zur Reha nach einer Bandscheiben OP und muss sagen das die Leute mit körperlichen Einschränkungen mir die Liebsten Gesprächspartner waren. Die Behinderungen waren zweitrangig und die waren froh als normale Menschen behandelt zu werden. Statt zu fragen ob man helfen kann, hab ich einfach gesagt " komm ich helfen dir" und sie nahmen die Hilfe dankbar an. Sowas sollte eigentlich selbstverständlich sein in der heutigen Welt.
 
 
16. Okt 17

Früher hätte ich Probleme mit solchen Menschen gehabt. Ich wusste nie, ob und wie ich sie ansprechen soll oder ob ich einfach zur Seite sehe. Das ist nicht negativ gemeint, sondern es war Hilflosigkeit.

Seit mein bester Freund durch einen Unfall im Rollstuhl sass (er könnte gesund werden) gehe ich ganz offen mit solchen Menschen um. Niemand ist perfekt.
 
 
21. Okt 17

Ich selbst habe auch eine Behinderung...eine Sehbehinderung. Diese Menschen hatten es schon immer schwerer jemanden zu finden. Bis heute hat sich daran, so glaube ich, nicht ganz so viel geändert. Warum ist das so? Ist es der Urinstinkt im Unterbewusstsein, dass derjenige nicht gesund ist und deswegen nicht gut für eine Fortpflanzung ist? Ist es die Angst vor dem Umgang mit solchen Menschen? Oder ist es heute auch zum Teil der tindermäßigen Oberflächlichkeit geschuldet(ich guck mir lieber den nächsten an)?
Ich denke Menschen mit Behinderungen haben nur bei solchen Menschen eine Chance, die sich wirklich auch für den Menschen hinter der Behinderung interessieren...so schade das auch ist.
 
 
25. Okt 17

falsches Forum / oder nicht ..,
eine solche Frage solltest Du den Normalos stellen
und nicht unter Handicap / Behinderung: Meine
Meinung (aber am Ende, verschiebt das ganze ein
sehr korrekter Mensch wieder zu Uns)!

    Interessante Gruppen zum Thema

    • Reden über Sex
      Reden über Sex
      In dieser Gruppe geht es um das Reden über den eigenen Sex. Was ist für mich richtig? Nicht immer einfach...
    • Casual Sex/Freundschaft +
      Casual Sex/Freundschaft +
      Eine Gruppe für Einzelpersonen, die nach Casual Sex und (oder) Freundschaft mit gewissen Extras suchen
    • Interracial Sex
      Interracial Sex
      Die Gruppe für SEX zwischen SCHWARZ und WEISS!