Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM-Tafelrunde Tirol
44 Mitglieder
zur Gruppe
Fotorunde Niedersachsen
115 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Hoteldate...wie regelt ihr das mit der Bezahlung?

******ion Paar
Themenersteller 
Hoteldate...wie regelt ihr das mit der Bezahlung?
Hallo zusammen, Sie schreibt

ich habe im Forum nichts gefunden, deshalb mal hier eine Frage, die mich zur Zeit beschäftigt: Angenommen, Frau & Mann treffen sich im Hotel, setzt die Frau dann voraus, dass der Mann alleine bezahlt, oder teilt ihr die Kosten?

Wir hatten bisher noch kein Treffen im Hotel, weder zusammen, noch seperat.

Ich bin ja der Meinung, dass dort die Kosten geteilt werden sollten, aus verschiedenen Gründen:

Ich persönlich würde mich sehr unwohl fühlen, wenn ich mich dort mit einem Mann verabreden würde, und er bezahlt.
Das hat auch nichts mit "Gentleman sein" zu tun, sondern hat eher -für mich(!!)- den Beigeschmack von Bezahlen für Sex.
Genausowenig bin ich damit einverstanden, dass mein Mann bei Solo-Treffen die Kosten alleine übernimmt. Aus dem o.g. Grund. Auch da möchte ich nicht, dass er für Sex bezahlt.

Seht ihr das anders? Stehe ich da - gerade als Frau- alleine mit meiner Meinung ?

Und egal, wie ihr darüber denkt, würde es mich freuen, eure Argument für das jeweilige zu erfahren.

Vielen Dank, genießt die Zeit,

LG Daniela
**********luder Frau
Hoteldate...wie regelt ihr das mit der Bezahlung?

...wenn 12 Leute anwesend sind, dann den Zahlbetrag durch die 12 Anwesenden *zwinker*

Spaß beiseite....

Ich würde es auch so handhaben wollen, so kann auch keiner dem Anderen blöd kommen, von wegen: Ich hab aber das Hotel bezahlt.

Also: Teilen *dafuer*
******ion Paar
Themenersteller 
12 Leute ??
*haumichwech* Da hätte ich aber gerne mehr, als nur ein Doppelbett im Zimmer *zwinker*
Und so ein Automat, um Nümmerchen für´s Nümmerchen zu ziehen *huhn*
******612 Frau
Ich bin für Kostentrennung.
Ausnahme: er ist geschäftlich unterwegs und das Zimmer läuft über die Firma.
Gibt es Wiederholungen, dann kann man sich ja mit Buchung und Bezahlung abwechseln.

Alles andere hat für mich ein Geschmäckle.
Ich treffe mich ja nicht, um dem Mann die Gnade des Beischlafs zu erweisen, für die er die Randbedingungen zu schaffen hat.
Ich treffe mich für gemeinsamen Genuss.
******ion Paar
Themenersteller 
Danke, genau so sehe ich das auch!
******
Ach, ich sehe das entspannt *g*
Hatte schon sowohl, als auch. Hatte weder Geschmäckle noch sonst irgendwie was seltsames.

Selbst zahlen ist auch ok. Mir quasi ziemlich egal, wie es läuft.

Gerne lasse ich mich einladen, die Tür aufhalten, etcpp. Volles Programm eben. Passiert real nicht oft.
******
kommt halt auf die
Situation an.
Wenn er will, dass ich in seine Stadt fahre, weil er nicht mobil ist, soll er das Zimmer bezahlen. Wenn er nicht besuchbar ist und oft bei mir, ebenfalls.
Wenn wir gemeinsam ein Wochenende verbringen, halbieren wir selbstverständlich.
Wenn er mich einlädt, sehe ich es als Geste der Wertschätzung.
Dass er mit dem Bezahlen des Zimmers für Sex bezahlt, darauf komme ich nicht. Wieso kann man das so sehen? Das verstehe ich nicht!
******ion Paar
Themenersteller 
MonaLissy
ich könnte genauso sagen, ich verstehe nicht, dass du es nicht so siehst.
Ich möchte niemanden angreifen, verurteilen oder sonstwie auf die Füße treten, sondern einfach nur einen Meinungsautausch.

Vielleicht ist die Situation auch anders zu bewerten, da mein Mann und ich kein Singleleben führen, sondern -auch mit allen finanziellen Entscheidungen- eine Ehe führen.

Mein Mann bekam das Angebot, sich mit einer Frau alleine im Hotel zu treffen, es wurde aber vorausgesetzt, dass er alleine bezahlt.
Und das habe ich abgelehnt, schlicht & einfach.
Ist das so besser verständlich??
******a76 Frau
Selbstverständlich sollten die Kosten geteilt werden! Ohne Ausnahme! Und fühlt sich für mich nur so richtig an - ich möchte ja nicht für mein Erscheinen bezahlt werden (das hätte eher einen falschen Beigeschmack)!!Schließlich trifft man sich einvernehmlich und beide haben was von diesem Treffen.

Auch dass dein Mann alleine bezahlen soll... tztztz... ich bin da völlig bei dir! Absolut nicht in Ordnung! *nein*
*********
es war keine Frage an dich,
sondern allgemein gestellt.
Mir schrieb mal ein Mann, er wolle mich zum Essen einladen. Er schlag eine (damals) richtig heruntergekommene Bahnhofbude vor (er wollte nicht erkannt werden). Ich lehnte ab und dann meinte er, dass er doch nicht für Sex bezahle. Ich kann einfach keinen Zusammenhang zwischen Hotelzimmer bezahlen und "für Sex bezahlen" sehen.
Wieso lehnst du ab, dass er das Hotelzimmer bezahlt? Hätte er es bezahlt? Du willst ja sicherlich nicht, dass er die Dame nach Hause bringt?
************
und noch was...
@lumoption
Ich habe dich nicht verurteilt. Ich verurteile niemanden. Kann ja jeder sein Leben so leben, wie es für ihn am besten passt.
******ion Paar
Themenersteller 
MonaLissy: Das habe ich auch so nicht verstanden, dass du verurteilst *zwinker* Ich wollte nur nochmal verdeutlcihen, worum es mir geht.
******ion Paar
Themenersteller 
Wir haben ein Gästezimmer, dass sich für solche Gelegenheiten anbietet.
Dagegen habe ich nichts und mein Mann auch nicht. Dort fanden schon Solotreffen statt *g*

Und Nein, wir sind uns einig: er wollte auch nciht dafür alleine aufkommen. Geteilte Kosten jederzeit & gerne.

Und ich kann voll und ganz verstehen, dass du dich nicht in einer heruntergekommenen Bahnhofskaschemme treffen willst! Etwas Niveau erwarten wir doch hier *zwinker*
****
Wenn man sich
auch bei euch treffen kann, dann verstehe ich dich.
Normalerweise kann man den Mann nicht besuchen, unter diesem Kontext erwarte ich, dass er das Zimmer bezahlt. Aber das machen Männer meistens auch....
******ool Frau
Ich habe die Frage
Schon mal so beantwortet:

bjutifool

08. Juni 2017
Wer die Musik bestellt
Bezahlt die Kapelle.

Da richtigerweise beide ein Interesse am "Vollzug" haben, wäre es daher "gerecht", die Kosten zu teilen.

Einerseits.

Andererseits hängt dies auch oft von den Umständen ab:

Bin ich selber privat oder beruflich auf Reisen und habe sowieso ein Hotelzimmer gebucht, wäre es vermessen, einem Spielgefährten eine Beteiligung an den Kosten abzuverlangen; würde er mich allerdings dann vorher zum Essen einladen, hätte ich nichts dagegen.

Im umgekehrten Fall würde ich einem Mann, der auf Spesen reist, auch nicht die Hälfte des Zimmerpreises erstatten.

In den meisten Fällen, in denen Mann/Frau sich nur zum Sex verabredet haben, zahlte dann aber trotzdem der Mann das Hotel - genauso selbstverständlich, wie Herr spiel_lust das oben beschrieben hat. Die Kategorie des Hotels und Zimmers ist mir dabei ziemlich schnuppe.

Danach reiste Mann dann oft noch in der Nacht zu Frau und Kindern zurück, so dass ich das Hotelzimmer und das Frühstück noch alleine genießen konnte.

Was von Vorteil ist, weil ich sonst den armen Kerlen am nächsten Morgen noch Schmerzensgeld zahlen müsste, da ich unter Schlafapnoe leide und schnarche wie ein Sägewerk.

Den krassesten Fall von Bezahlung des Hotelzimmers habe ich allerdings in meiner naiven Anfangszeit im Netdating erlebt:
Man hatte lange geschrieben, ich bin über 400 km angereist, am Bahnhof gestand er mir, dass er von Hartz IV lebe (ich weiß nicht mehr, warum es bei ihm nicht ging), ich zahlte also auch das Hotelzimmer, er ließ sich einen blasen und, als er dann gekommen war, meinte er, er wolle doch keinen Sex, da ich ihm nicht gefalle, stand auf und ging. *guerilla*

Der nächste Schritt: Wer bezahlt das Hotelzimmer?
******376 Frau
Der, der reserviert zahlt.. und beim reservieren wechselt man sich ab ... genau wie beim Essengehen....
*******nn73 Mann
Martha, das ist eine sehr löbliche und dazu sehr seltene Einstellung.
Ich wünschte mehr Frauen würden so denken.
Schon wegen der Diskussion willen, mag ich schon keine Hoteldates.
*************
wenn man ehrlicher Single
ist, braucht man in der Regel auch kein Hotelzimmer...
*********ibis Frau
Ich bin da altmodisch!
Bei mir bezahlt der Mann
Ob beim Ausgehen..Essen gehen..oder Hotel!
Ich bin da sehr gerne Frau.
Ohherje!(bezahlt für Sex? *umfall*
Aber jeder wie er will;-)
Ibis
**********
klärst du das
vorher ab...?
*********ibis Frau
Wenn ich gemeint bin;-)
Nein!
Das gehört für mich zum kennenlernen!ob es ein Gentleman Ist
Klar bezahle ich selber...wenn es derjenige wünscht.jedoch nicht beim Hotel!das würde ich vorab abklären.
Wem das nicht passt..kein Problem...kein Date für Mich;-)
Ich mache mir dann einfach meine Gedanken dazu machen
*******2011 Mann
Einige verschiedene Meinungen...
Eigentlich sollte die Rechnung geteilt werden. Es hatten doch AUCH BEIDE IHREN SPASS oder nicht ?!
*********res69 Paar
Ich bin auch fürs Teilen. Ob der Mann ein Gentleman ist oder nicht, hat für mich gar nichts damit zutun, ob er alles alleine bezahlt. Wenn ich mich auf so ein Date einlasse, dann nicht, weil ich ein Essen und eine Nacht im Hotel spendiert haben will, sondern weil ich mit diesem Mann Spaß haben will.
Wenn er mich einladen will, sage ich auch nicht nein. Ich lade andersherum auch gerne ein (ohne irgendwelche Hintergedanken). Aber ich würde nie erwarten, dass der Mann alles zahlen muss.
Warum auch?
Das war früher ja oft einfach deshalb so, weil Frauen nichts oder viel weniger verdient haben. Ich verdiene aber mein eigenes Geld und kann daher problemlos bezahlen.
*********ibis Frau
Es ist meine Meinung!
Nicht mehr und nicht weniger.
Ich schrieb ja;
Jeder wie er es für sich will... und möchte!

Es hat für mich nichts damit zu tun..ob ich eigenes Geld verdiene(tu ich übrigens auch)
Ich mag es...fertig;-)
LG ibis
*******
Es hatten doch AUCH BEIDE IHREN SPASS

Grad DAS ist fraglich... und zwar sehr *skeptisch*
honey
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.