Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
12252 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
90 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Was bringt euer inneres Lächeln zum Vorschein?

*******euer 
Themenersteller11 Beiträge
Frau
*******euer Themenersteller11 Beiträge Frau
Was bringt euer inneres Lächeln zum Vorschein?
Welches BDSM- Erlebnis bringt euch zum strahlen, wenn ihr daran denkt ?

In einer Unterhaltung vor einer Zeit mit einigen die BDSM ausleben , haben wir darüber gesprochen , was einem zum Lächeln bringt , wenn man an eine kurze Situation denkt. Also wo dieses Gefühl von Zufriedenheit in einem auftaucht. Und dabei ist heraus gekommen , dass die Dinge sehr sehr unterschiedlich sind . Von Sessions über ganz kleine Dinge, netten Gesten bis hin zu Strafen.
********Lady 
5.676 Beiträge
Frau
********Lady 5.676 Beiträge Frau
Augen wie Kristalle,
in denen sich die Sanftmut des Himmels
und die Glut der Hölle widerspiegelt......................

Ja, ein Blick in die Augen lässt meine Seele erwachen,
mein Blut pulsieren,
meinen Körper gehorchen.

Ich fühle die Wärme und Geborgenheit
und genau das lässt mich "Strahlen".........................
*******e807 
301 Beiträge
Paar
*******e807 301 Beiträge Paar
Kurz und knapp. ..
Das erste mal, als mein Herr mich mit Striemen zeichnete , welche nicht gleich 30 Minuten später wieder verblassten.
Die Gedanken an seinen stolzen Blick , seine Freude entlocken mir jedesmal ein inneres Lächeln.
Sub von triskele
********stie 
10 Beiträge
Frau
********stie 10 Beiträge Frau
......
Das Lächeln der Erinnerung an das Spiel in dem ich durch das volle Vertrauen mich habe ganz fallen lassen können und nun meine Blessuren mit Stolz spüre. Dieses erhebende Gefühl des Erlebten, was einem noch immer einen kleinen Schauer über die Haut fahren lässt... ich wandele dann durch die Muggels, die nicht ahnen können was ich fühle... hach *wolke7*
********** 

**********  
Das Geräusch eines Gürtels, der durch die Schlaufen einer Jeans gleitet und freudige Erwartung weckt...

Hachmach
*******ady 
2.178 Beiträge
Frau
*******ady 2.178 Beiträge Frau
Mein inneres Lächeln?

Hmmm... kniend... Nippel und Schamlippen mit Gewichten verziert und dann heißen Wachs über meinen bereits malträtierten Po laufen lassen *liebguck*
********* 

*********  
Eine Ellenlange Tabuliste auf ein Minimum verkürzt zu haben

wenn ich mir die Erzählungen anderer anhöre und das dann mit meinem Giftschränkchen abgleiche
**********urple 
4.081 Beiträge
Paar
**********urple 4.081 Beiträge Paar
Der Blick ...
... mit dem meine Sklavin ihre Seele offenbart, wenn sie nach einem Flug wider sanft zur Landung ansetzt ... Diese Mischung aus unendlicher, etwas feuchter Tiefe, Erkenntnis und Unglaube, Befriedigung, Freigeist und Ruhe, Vertrauen und Dankbarkeit ... Liebe!


LG BoP (m)
*******urig 
5.920 Beiträge
Paar
*******urig 5.920 Beiträge Paar
Ganz einfach, wenn jemand mich innerlich berühren kann und mir das gibt, was ich da so fühle. Wenn der Dom Part es schafft in mir ein Sie zu erzeugen.
********raum 
2.008 Beiträge
Paar
********raum 2.008 Beiträge Paar
Das innere Lächeln zum Vorschein bringen ...

das braucht wohl die "Sternenstaubmischung"

• Vertrauen mit dem bzw. den Partnern die dabei sind.
• Durch das Vertrauen, sich ganz Fallen zu lassen, mit allen Sinnen zu spüren, das es gut ist.
• Sich in die Augen schauen und zu spüren, man wird ganz wahrgenommen und versinkt fast in dem Blick.
• Zu merken, das man ganz da ist, nicht mit dem halben Kopf wo Anders.
• Stolz zu sein, auf sich und/oder den Partner der dabei ist, weil man einfach nur genossen hat, die roten Stiemen des Rohrstocks einen schmücken.
• Man den Geruch des Partners ganz nahe hat, egal ob man die Augen offen verbunden oder geschlossen hat.

Letztendlich fühlt, spürt, schmeckt man, das man Besonders ist, einzigartig, das der Moment Besonders ist, die Zeit fast still steht.

Meines Erachtens bringt das das Lächeln zum Vorschein, nicht die Heftigkeit der Schläge, nicht das benutzt werden oder das Benutzen, nicht die Häufigkeit des Orgasmus, nicht das heiße Wachs das einen schmückt ...

Meine 5 Cents (m)
Mehr anzeigen
********* 

*********  
nicht die Heftigkeit der Schläge, nicht das benutzt werden oder das Benutzen, nicht die Häufigkeit des Orgasmus, nicht das heiße Wachs das einen schmückt ...

Och doch,auch das kann dieses Lächeln der Glückseligkeit auslösen
*********5645 
JOY-Angels2.200 Beiträge
Frau
*********5645 JOY-Angels2.200 Beiträge Frau
Wenn der Moment eintritt, indem mich besorgte Augen anschauen und sich vergewissern wollen, dass es mir gut geht.

Ich liebe diesen Augenblick!
*****lnd 
19.636 Beiträge
Mann
*****lnd 19.636 Beiträge Mann
Ganz einfach,
es ist ein Gefühl des besser Wissens und Könnens. Was ich in meinem eigenen BDSM-Bereich bisher zu sehen bekommen habe, war extrem dürftig. Da hatten Leute ein Werkzeug aber nicht die Fantasie, wie man es einsetzt. In entsprechenden Pornos wurde das Lächeln ausgelöst durch das Erkennen, wie doof sie gespielt wurden, statt einfach Wirklichkeit zu dokumentieren.

Ganz oft wird dieses wissende Lächeln durch Meinungsäußerungen ausgelöst, die nur Vorurteile kolportieren. Ich habe mir abgewöhnt, dagegen zu argumentieren, weil ich im Lauf der Zeit feststellte, dass tatsächliches Wissen nicht gefragt ist.
*******dor 
2.672 Beiträge
Mann
*******dor 2.672 Beiträge Mann
...
Ihre Qual, sich zwischen Nein und Ja nicht entscheiden zu können.
*******niac 
681 Beiträge
Mann
*******niac 681 Beiträge Mann
Da gibt es so ein bonmot von oscar wilde, in dem es darum geht, dass menschen nur maskiert die echte unverfälschte wahrheit sprechen.

ich kenne das so, dass sich die stimmlage ändert, wenn das wahre ICH zum vorschein kommt und sich aller masken entledigt.

...und das habe ich ab und zu erlebt: das ändern dieses tonfalls.

...manchmal so zart... so verletzlich... so fordernd ... tlw. so unendlich natürlich brünftig-geil...

soooooo schön !! soooo einander naaahe !!!!!!



SEUFZ


p.s.
pah... immer diese aufgesetzte romantik!

p.p.s.
neeee... echt jetzt!

p.p.p.s.
...spiesser

p.p.p.p.s.
doppelseufz
Mehr anzeigen
*********rHerr 
60 Beiträge
Mann
*********rHerr 60 Beiträge Mann
Ja, da gibt es eine Erinnerung
Nach unzähligen Emails und Telefonaten gab es das erste Treffen - zu meinen Bedingungen:

Sie musste ihre Haustür einen Spalt offen halten... mit dem Rücken zur Tür - nackt - kniend - auf mein Eintreten warten... ich verband ihre Augen und fesselte ihre Handgelenke hinter ihrem Rücken.....

So viel Vertrauen mir, als doch ziemlich Fremden und Unbekannten, zu schenken, hat mich damals zum Schmelzen gebracht.....

Diese Erinnerungen zaubert immer ein Lächeln herbei
*** 

***  
Der Moment, als ich zum ersten mal zu den Füssen meines Herrn gekniet habe. Ich hatte vorher DS nicht wirklich verstanden. Es war ein Spiel für mich, das SM eingerahmt hat, mehr nicht.
Aber da habe ich verstanden, wie sich das anfühlt, wenn es aus tiefstem Herzen kommt, da war es mir plötzlich ein Bedürfnis. Und das ist es bis heute.
*******ward 
142 Beiträge
Paar
*******ward 142 Beiträge Paar
Momentan zwei dinge....
Eine Handlung und Situationen .

Wenn mein Herr mich SEIN misstück nennt wachse ich zehn cm und Könnte grinsen wie sonst was (ok ist mehr ein äußeres lächeln aber zählt *grins*)

Und dann wenn ich merke das er Stolz auf mich ist ! Es gibt Situationen da schaut er mich mit einem Blick an da könnte ich zerfließen Jedes mal !!!
*******nce 
18 Beiträge
Frau
*******nce 18 Beiträge Frau
Lächeln
Wenn ich auf den Knien bin, und er meinen Kinn anhebt, damit ich ihm in die Augen schauen kann.. Wärme.. Liebe und Anerkennung in seinem Blick sehe... Er mein Gesicht in seine Hände nimmt...
******Cut 
2.922 Beiträge
Frau
******Cut 2.922 Beiträge Frau
Meine übermütigen Phasen und dann der Moment, wenn ich an seinem Blick und seiner Stimme bemerke: Das war jetzt doch einen Ticken zuviel. Da fängt mein gesamter Körper an zu reagieren. Die verschiedenartigsten Emotionen überfluten mein Denken und ich bekomme tatsächlich weiche Knie und fühle mich von jetzt auf gleich ziemlich sprachlos und (aus)geliefert. Das wirkt umso effizienter, je länger er mich davor hat frei drehen lassen. *zwinker*

Irgendwie ist er in diesem Sinn immer noch ein Buch mit sieben Siegeln für mich. Ich weiß einfach nicht, wann er wie reagiert. Reine Willkür, die mich immer wieder aufs neue (k)irre macht.
****ni 
237 Beiträge
Frau
****ni 237 Beiträge Frau
sooo viel
Ich hab mal wieder alles gelesen und viel schönes dabei, hab überlegt welches einen Erlebnis es bei mir sein könnte... aber es gib so viele Situationen bei denen mir wohlig wird, ich lächeln muss und kurz die Augen schliess um nachzusinnen.

Prägend war aber sicher die eine Session die entscheidend war, in der er getestet hat ob ich wirklich, wirklich und sicher seinen Sklavin sein will. Es war hart, es hat scheisse weg getan und ich hatte Momente wo ich dachte nicht Mehr durchzuhalten. Irgendwann hat ers aber geglaubt, mich mit Tränen in den Augen festgehalten und wir konnten beide kaum aufhören zu sagen wie glücklich wir sind...

... und wir sind es auch jetz, ein jahr später, genauso und haben auch immer wieder so intesive Momente die mich von innen heraus Strahlen lassen.

das gefühl kommt aber auch auf wenn ich daran denk:
-wie ich seinen herben Duft in meine Nase zieh
-wie ich seinen schnellen Atem hör wenn er erregt ist
-an den Blick wenn er mich "besiegt" hat, oder vor der session die Vorfreude
-das wissen das wir auf der selben Welle noch ganz viel erleben werden
....
Mehr anzeigen
********niel 
16 Beiträge
Mann
********niel 16 Beiträge Mann
Was bringt euer inneres Lächeln zum Vorschein?
Ein zart gehauchtes „Thank you, Sir!“ meiner Muse nach einer intensiven Session wirkt auf mich magisch! Man erfährt, erlebt, spürt und fühlt in diesem Augenblick Dankbarkeit, Glücksempfinden Zufriedenheit und Ausgeglichenheit des Partners. Dieser Moment verschafft mir unglaubliche Befriedigung, die nicht nur ein inneres Lächeln hervorlockt sondern den ganzen Körper mit einer wohligen Wärme, die sich aus dem inneren des Körpers ausbreitet, umhüllt und andauert!
Prof. Hans Scheuerl beschrieb es mal in einem anderen Kontext folgendermaßen:
„…Verweilen in einem Zustand des glücklichen Unendlichkeitsgefühls...“
*************** 

***************  
Es gibt nicht DIE EINE Situation, die mich innerlich zum Lächeln bringt...

Es ist vielmehr jedes Mal sein Blick aufs Neue, wenn alles Warme entweicht, sein ICH greifbar wird und der gemeinsame Rausch bevorsteht. Wenn Nähe und Distanz sich vereinen, die eigene Auflösung im anderen beginnt.
Unzählige Male herbeigesehnt, erlebt, genossen.
Und doch nie satt davon geworden *herz2*.
****** 

******  
Lächeln
Die erste Ohrfeige, ganz eindeutig. Sie kam aus dem Nichts. Ich warn völlig fassungslos, wie man so schön sagt: ein P in den Augen. Und dann kam mein Lächel, ganz langsam, so richtig aus dem Bauch herraus, als ich wieder hoch sah, smiled ich ihn von einem Ohr zum anderen an.
Das geht mir heute noch so, wenn ich daran denke, nur leider wird es ja kein erstes mal mehr geben.
*********hmerz 
272 Beiträge
Paar
*********hmerz 272 Beiträge Paar
Wenn er mir Grenzen setzt. Der Griff in den Nacken, die gezischte Frage "wie war das eben?" im Supermarkt, als ich auf seine Frage, wo die Salami ist, mit "direkt vor deiner Nase" geantwortet habe. Seine Konsequenz zu spüren. Den Rahmen zu spüren, den er mir gibt, nicht ins Leere zu laufen.
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.