Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM und Sex
52 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM
13047 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

BDSM'ler, habt ihr Sex nur im BDSM Kontext?

**********luder Frau
Themenersteller 
Mal eine kleine Anmerkung am Rande, warum wird eigentlich so verallgemeinert oder unterstellt, das alle "Nicht-BDSMler" den BDSM als "Pervers" empfinden?

Das ist doch nun auch wieder ein wenig Schubladen-Denken *nixweiss*

Ich freue mich auf weitere Beiträge *danke*
**********urple Paar
Alle sicher nicht ...
... aber zumindest gefühlt ist es die Mehrheit.

LG BoP (m)
*******ease Mann
Schubladen-Denken
Einige von uns wünschen sich, dass Vanillas uns als unmoralische Perverslinge zu sehen, einerseits vielleicht um anders zu sein, andererseits um eine möglichst klare Linie zwischen potentiell verständigen und sogar als Spielpartner in Frage kommenden Personen, und allen anderen zu ziehen.

Doch der Graubereich ist fast so gross wie die "Szene" selbst, viele haben Fantasien, aber nicht das Glück sie zu realisieren, oder haben einfach Angst vor den Folgen, ob psychisch oder gesellschaftlich.

Fakt ist, es gibt Menschen die am liebsten mit der Inquisition kämen wenns um Bdsm geht, sogar wenn sie selbst es im Privaten tangieren.

Fakt ist auch, dass ein riesiger Teil aller Stinos kein Problem mit Bdsmlern haben.
**********luder Frau
Themenersteller 
Danke Pleasetease

...und Dein Beitrag zum Thema?
*******ease Mann
Hoppla
Der ist irgendwo auf Seite 7, und ich habe deine darauffolgende Frage verpasst, was denn alles dabei ist, wenns mal richtig zur Sache geht...

Nämlich folgendes: Kein Sex... Dieser gibt mir weniger als meiner Partnerin, und auch Sie findet wenig Reiz an reinem Sex ohne Bdsm.
Konkret, wenns richtig zur Sache geht, bringt sie mich mit Rohrstock und Peitsche bis an meine Grenzen, der ganze Körper glüht vor lauter Hormonen, oder es wird gefesselt, entweder ein harmonisches, intimes, gemeinsames Erleben, oder ein gemeines Herausfordern, biegen und formen bis zur kompletten und anstrengenden Hilfslosigkeit... Da kanns zwar auch zum Sex kommen, aber eher als weiteres Mittel um Emotionen hervorzurufen, und nicht als Kern und Höhepunkt.
************
Bdsm ohne Sex kann auch toll sein, mit sex natürlich perfekt, da ich das Harte, quälende etc. Liebe

Sex... ohne bdsm... definitiv anders... aber find ich auch schön... langsam.. leidenschaftlich... auf augenhöhe, wo ich auch " bestimmen" kann , was ich jetzt wie brauche....

Ich find beides gut und möcht auch auf beides nicht verzichten !
*****
DEFINITIV gibt´s auch einfach mal nur "normalen Sex", respektive mit einem etwas dominanten Mann.
Es muss nicht immer BDSM-Like sein und wenn man Single ist ist es eben auch sehr schwer sonst auf das angemessene Maß an Sex die Woche zu kommen *lach*
*****l73 Frau
Da möchte ich doch auch gerne meinen Senf dazugeben. *g*

Sex ohne BDSM ist ihn Ordnung, aber ruppig darf er trotzdem gerne sein. Da ich mich selbst als den passiven Part sehe, lasse ich mich beim Sex gerne führen, (auch, wenn ich Schwierigkeiten habe, die Hände still zu halten *grins*) da genieße ich Dominanz sehr.

SM ohne Sex finde ich schwierig, weil ich erst anfange zu genießen, wenn ich erregt bin. Alles andere ist einfach nur Aua und meine Grenze ist schnell erreicht, weil ich nämlich in unerregtem Zustand ein echtes Weichei bin. *rotwerd* *haumichwech*

Bondage ohne Sex hingegen finde ich wirklich schön und erregend. Ok, wenn dann noch Sex ins Spiel kommt, ist es perfekt, aber ich genieße es auch ohne, solange der Rigger liebevoll genug ist.
**********luder Frau
Themenersteller 
Oh, diesen Beitrag fand ich ja mal richtig aufschlussreich *ja*

*danke* dafür!
**********luder Frau
Themenersteller 
Es gibt gerade einen für mich interessanten Thread in der BDSM Anfänger Gruppe:

Stino_beziehung_mit_bdsm_inhalten

.... den Link darf ich wohl nicht posten.

Aber sehr interessant, also ist mein Thread hier doch nicht so sinnlos *danke*
******
..."Stino-Sex" langweilt mich. Ab und zu habe ich es probiert, aber es kickt mich kein Stück und daher lasse ich es auch. *smile*
*********
Ja, ausschließlich.
Alleine der Gedanke an normalen Sex löst in mir Unbehagen und Fluchtüberlegungen aus ^^.

Das müssen aber nicht immer stundenlange Sessions sein.
Das kann auch mal ein Quickie in der Mittagspause sein; dann aber bitte entsprechend übergriffig und gewaltvoll *gg* .
****xs Paar
Salz in der Suppe
undercoverluder:
Gibt es bei Euch auch “Alltags-Sex“?
Sprich, Sex ohne den BDSM Hintergrund oder ist dieser Faktor immer Präsenz?

Wo hört Sex ohne BDSM auf und wann beginnt unser Sex mit BDSM? Wir können auch ohne, dennoch ist es für uns das Salz in der Suppe, der Katalysator, der die Fahrt beschleunigt. Letztendlich würzen wir immer wieder, weil wir gerne gut essen und schnell fahren *floet*
*****015 Mann
Je nach dem
Gibt es bei Euch auch “Alltags-Sex“?
Sprich, Sex ohne den BDSM Hintergrund oder ist dieser Faktor immer Präsenz?

Es kommt dabei immer sehr auf den Partner an.

Ich hatte mal eine Spielbeziehung die im BDSM-Kontext angefangen hat, sich dann mehr und mehr zu einer Freundschaft +. entwickelte, wobei dann der "Alltags-Sex" ohne BDSM im Mittelpunkt stand.

Zur Zeit ist es genau anders herum. Derzeit spielen ich und meine Dom nur im BDSM-Kontext, was für uns bedeutet, dass BDSM Praktiken angewandt werden, es aber keinen Sex gibt.

Beide Fälle haben in diesem Zusammenhang sicher auch mit dem Umfeld und den Neigungen der jeweilig beteiligten Personen zu tun.


Eine Kombination von Sex mit BDSM Hintergrund könnte ich mir in einer zukünftigen Beziehung aber sehr gut vorstellen. Wobei mich als Sub da eher das Pegging reizt als andersrum.
Ob dies dann ggf. den Alltags-Sex ablösen wird, wird sich zeigen lassen.
**********rWolf Mann
Mein Spektrum reicht weit genug, um beides zu können. Bdsm ohne Sex und Sex ohne bdsm.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.