Immer eine/n in Reserve?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 13
  6. 14
  7. 15
8897223
 
Themenersteller
05. Januar 2017
Immer eine/n in Reserve?

Hallo zusammen,

Immer häufiger fällt mir die Zwei- oder Mehrgleisigkeit auf, die hier und vermutlich auch auf anderen Portalen betrieben wird..

Sowohl bei der Suche, als auch bei vielen in der Partnerschaft...

Was meine ich damit?

Ja, das Internet bietet so viele Möglichkeiten... der Joyclub so viele Männer oder Frauen... wieso sich auf eine/n beschränken...?

Man flirtet mit vielen gleichzeitig/parallel, telefoniert, verabredet Dates...
... und entweder gewinnt der/die Schnellste - wie beim Schlussverkauf *augenzu*
... oder man testet alle durch und entscheidet sich anschließend für die/den Beste/n....

Spiegelt das die Mentalität der heutigen Wegwerfgesellschaft wieder?

Will man keine Zeit verlieren.... und lässt daher mehrere Versuche parallel laufen?

Ich bin bis jetzt noch nicht dahinter gekommen und verstehe es ehrlich gesagt auch nicht.... und ich will keine von vielen sein... auch nicht die Erste in der Reihe... denn es soll keine Reihe geben!


Wie empfindet ihr das?
Was erlebt ihr diesbezüglich hier?
Ist es euch auch schon so ergangen?
Oder spielt ihr dieses Spiel mit... und wenn ja - warum?

Ich freue mich auf Eure Antworten
!
Danke20x
 
06. Januar 2017

Ich bin bi. Also Brauch ich neben meinem Partner auch eine Frau die bi ist.
Jetzt lerne ich und mein Partner im Club beim speisen einen Martin und eine Claudia kennen. Wir unterhalten uns, finden uns nett, lachen, gehen danach an die Bar und trinken noch etwas gemeinsam. Diese Claudia kommt mir dabei näher, nimmt mich mal in den Arm. Für mich ein eindeutiges Signal das sie mich mag und so verziehen wir Frauen uns und haben untereinander und miteinander Spaß und gehen anschließend zurück zu unseren Männern. Klar war das mal wieder toll denn sie konnte mir das geben, was mein Partner und andere Männer nicht geben können: einen Frauenkörper. Denfrauen empfinden anders, spüren anders, genießen anders als Männer.
Mein Schatz Sieht mir an wie heiß ich bin. Wir "verabschieden" uns von ihnen und gehen in den paarbereich. Vill in fährt liegt ein paar neben uns. Es sind Claudia und Martin. Mein Partner und ich nicken uns zu und so übernimmt mein liebster Claudia während Martin meinen heißen Körper erkundet. Und weil er diesen nicht kennt, ist er sensibler km Umgang mit mir als mein Partner der ganz Genau weiß wie und wo ich angefasst werden will. Und diese fremden zaghaften Berührungen schießen wie Strom durch mich. Bliwjob, Kondome über, geil und heiß ficken. Küsse und sanfte Berührungen mit dem eigenen Partner oder hinter den Frauen zwischendurch. Weitere "Stromschlag" bis wir irgendwann erschöpft und lachend nebeneinander liegen.
Leider haben wir vergessen nach einer Adresse zu fragen und so verlieren wir uns aus den Augen. Aber nicht aus dem Sinn

Darum geht es uns. Das Gewürz des Lebens. Keine Langeweile. Neue Menschen neue Eigenarten. Neue Körper. Es ist aufregend zu spüren wie unterschiedlich doch Jeder Körper sich anfühlt, riecht. Mein Partner kann mir niemals das geben was mir eine Frau geben kann. Und mein Partner genießt das in vollen Zügen.... sagt, lieber Mach ich mit einer Frau Rum als mit einem Mann. Der Mann kommt dann dazu wenn uns ein Paar gefällt.

Andere secpartner sind für uns die Beilagen zu Kartoffeln. Zu Reis und zu Nudeln. Denn wir Essen ja nicht unser ganzes leben nur Pfannkuchen. Nur durch verschiedene Nahrungsaufnahme können wir weiter leben und gesund bleiben. Und so Sehen wie es mit anderen Frauen und Paaren. Sie erhalten und erfrischen Unsere Partnerschaft. Und nein. Wir machen nie etwas heimlich oder im Alleingang. Es ist immer abgesprochen.

Ich hoffe, du kannst es jetzt besser verstehen.
Danke13x
 
06. Januar 2017

Bei mir ist es durchaus so, dass ich mit mehreren Frauen schreibe und mich auch mit mehreren Frauen parallel (aber nicht gleichzeitig *gg*) treffe. Das hat zum einen damit zu tun, dass ich selber in der Vergangenheit oft genug die Erfahrung gemacht habe, dass man sich auf eine Person konzentriert, die dann von jetzt auf gleich den Kontakt abbricht und man sich durch das eigene Verhalten dann die Möglichkeit genommen hat weitere interessante Menschen kennen zu lernen.
Ich bin aber auch nicht der Typ, der sich einfach aus vielen die beste/unkomplizierteste/bequemste/wasauchimmer Möglichkeit raussucht. Wenn ich einen Menschen meine Zeit widmen möchte, dann weil mich dieser Mensch an sich interessiert - da fange ich nicht an untereinander zu vergleichen, wer mir denn besser passen könnte!

Von daher: ich finde es ok, mehrgleisig zu fahren, sofern man bei jedem Menschen unabhängig von weiteren Personen sagt "diese Person soll Teil meines Lebens sein". Ich finde mehrgleisig aber nicht ok, wenn es nur darum geht sich andere warm zu halten und wenn man dann eine Entscheidung getroffen hat, alle anderen kurzerhand aus seinem Leben zu kegeln.
Danke11x
 
06. Januar 2017

Nein Mehrgleisig fahren um sich Optionen offen zu halten ist in meinen Augen ein NoGo.

Klar schreibe ich mit mehreren Menschen gleichzeitig, aber nur eine einzige hat mein Herz, für diese eine stehen dann alle Kontakte zurück was meine Aufmerksamkeit an geht.

Ich habe weit über 10 Jahre mit keiner Frau mehr geflirtet und genieße auch das im Moment sehr.
Aber es bleibt bei einem Flirt, meist sind es einfach nur sehr nette Kontakte mit denen ich sehr gern schreibe.
Jedoch lasse ich zu gegebener Zeit bei keinem Kontakt im unklaren was Phase ist.

Ich halte mir nicht eine warm um die andere zu probieren... um immer etwas bzw. eine in der Hinterhand zu haben.

Mein Herz, meine Seele und mein Körper befinden sich derzeit im "Eigentum" einer sehr tollen Frau, Sie weiß das ich hier mit anderen schreibe und sieht darin kein Problem.

Gruß
 
06. Januar 2017

Spiegelt das die Mentalität der heutigen Wegwerfgesellschaft wieder?

Zumindest spiegelt es die Geisteshaltung und den Charakter der Person wieder, die so etwas macht.

Wer sich so benimmt und damit zeigt, dass er Menschen für beliebig austauschbar hält, hat keine Beziehung verdient.

Meine 5 Cent
Danke15x
 
JOY-Angels
06. Januar 2017

Also ich spiele das Spiel mit. Allerdings begreife ich das Spiel anders als du.

Für mich ist zu flirten extrem spannend, zu daten sehr abwechslungsreich und Sex ist eine schöne Sache, die ich gerne mit tollen Frauen habe. Nichts von all dem tue ich, um Reserve zu haben. Für mich ist einfach nichts dabei, neue Menschen kennenzulernen. Und wenn gerade beide Lust auf sexuelle Berührungen haben, warum sollte man sich zurückhalten? Es ist doch für beide sehr entspannend. Rein hedonistisch gesehen, halt.

Gleichzeitig ist es aber auch überhaupt nicht mein Ziel, etwas Konkretes zu finden. Manchmal bleibt es beim spannenden Flirt oder beim unterhaltsamen Kaffeenachmittag. Und manchmal entsteht eine Freundschaft ohne Sex. Das finde ich genau so schön.

Und ja, in manchen Fällen ist es auch eine Option, dass eine feste Beziehung draus wird. Nur kann es sein, dass es zum Zeitpunkt des Kennenlernens nicht drin liegt. Und hier könnte man in der Tat von Reserve oder Reihe reden. Nur ist das doch faktisch immer so? Man lernt auch ohne es zu wollen jeden Tag neue Menschen kennen und wenn dann die richtige kommt, sagt man nicht nein, weil ein halbes Jahr später noch eine kommen könnte, mit der es gut funktioniert. Es bildet sich im Verlauf des Lebens ganz automatisch eine Reihe oder Reserve. Im einen Fall passiert es durch Verkettungen an Ereignissen, ganz ohne Absicht. Und in meinem Fall sehe ich es als Fakt an, dass man sowieso mehr als eine tolle Frau kennenlernt. Entsprechend tue ich einfach, was Spass macht und lasse mich drauf ein, wenn sich was entwickelt. Was aber keinesfalls heisst, dass ich nicht die Partnerinnen suche, zu denen ich eine intensive Beziehung habe, die ich auch pflege. Ich finde eine gewisse Beständigkeit genau so wichtig, wie die Abwechslung.

Natürlich gibt es auch die Serienbeischlafsucher oder die Trophäensammler. Aber ich glaube, zwischen dem einen und anderen Extrem gibt es eine grosse Spanne an möglichen Herangehensweisen und Beweggründen.
Danke14x
 
06. Januar 2017

Ich bin da sehr fokussiert. Mein schlichtes, kleines Herz käme durcheinander, würde ich versuchen, es gleichzeitig mehreren zu schenken (und um da naheliegenden Fragen vorzubeugen: wäre mein Herz noch bei meinem Mann, würde ich nicht fremd gehen).
Ich halte mir nicht mehrere Eisen warm oder suche trotz wunderbarer Affaire gleichzeitig weiter, ob hinter der nächsten Ecke nicht was besseres lauert.

Das schließt ja nette sonstige Kontakte nicht aus.
Ich habe ausgerechnet hier im JC das regelmäßige Briefe (Mails) schreiben und einander ohne persönlichen Kontakt vertrauensvoll näher kommen wieder gelernt.
 
06. Januar 2017

Manchmal habe ich schon das Gefühl in einem großen Warenhaus zu sein, da wird etwas aus dem Regal genommen beäugt und dann bei nicht gefallen wieder weg gestellt. Anderes wird mitgenommen ausprobiert, gefällt nicht, wird vergessen.
Ist das dem Zeitgeist geschuldet? Ich vermute mal... ja!!!

Wie ist das bei mir? Ich unterscheide da schon, ich flirte und unterhaltemich gerne. Lerne ich aber wem kennen, die mein Herz berührt, dann konzentriere ich mich auf sie, was nicht heißt, dass ich meine Kontakte auf einmal vergesse..
Finde ich auch Blöd.

Mehre Eisen im Feuer zu haben finde ich total bescheuert und verlogen, Dies ist für mich ein Zeichen dass man sein Gegenüber nicht Ernst nimmt, ja auch das der Mensch selbst sehr Oberflächlich ist.
 
06. Januar 2017
Hm...

... vielleicht liegt es an mir, aber ich verstehe die Problematik nicht so ganz.

Es kommt doch immer nur darauf an, was man kommuniziert und ob man den/die Gegenüber im Klaren oder Unklaren lässt - der Gegenüber kann sich dann doch darauf einstellen, oder er lässt es sich weiter mit einem zu beschäftigen.

Wenn jemand klar kommuniziert was gesucht und und im Fokus steht - bspw. viele Sexkontakte - dann kann man sich nicht beschweren, wenn er/sie es auch tut.

Solange alles offen, fair und vor allem ehrlich kommuniziert wird, ist doch alles in Butter.
 
06. Januar 2017
@MK_2

MK_2:
Es kommt doch immer nur darauf an, was man kommuniziert und ob man den/die Gegenüber im Klaren oder Unklaren lässt - der Gegenüber kann sich dann doch darauf einstellen, oder er lässt es sich weiter mit einem zu beschäftigen.

Ich glaube, genau das ist der springende Punkt, dass eben so mancher NICHT offen kommuniziert, dass er mehrgleisig fährt.


MK_2:
Solange alles offen, fair und vor allem ehrlich kommuniziert wird, ist doch alles in Butter.

Genau! Solange ... Und wenn nicht, dann ist das eben unfair bis schuftig! *flop*
Danke10x
 
06. Januar 2017

Bezogen auf Affären oder Sexkontakte sehe ich persönlich hier keine Wegwerfgesellschaft, das scheinen ja einige so zu handhaben, das sie mehrere Eisen im Feuer haben - sofern es alle Beteiligten mitmachen und alles ok ist..

Bezogen auf Partnersuche für eine Beziehung hab ich das vor Jahren schon beobachtet und es fühlt sich zum Teil auch so an.
Wenn du nicht DER Richtige bist, wird parallel halt weiter geschaut, so als möchte man sich ein TShirt kaufen und entdeckt etwas interessantes, war aber noch nicht in allen Geschäften und schaut erst einmal, ob man nicht woanders noch ein cooleres finden wird. Das eine was man entdeckt hat, kann man ja immer noch nehmen.

Ich hab sogar mal nen Mädel kennen gelernt, die zu mir sagte, das ich nicht 100% wäre, was sie eigentlich sucht und sie würd gern was mit mir anfangen und sich trotzdem nebenher noch weiter umschauen.. ich war echt sprachlos und hab ihr dann erklärt, das ich kein Trostpreis bin.

Das gehört glaube ich zur Entwicklung unserer Gesellschaft, die es uns dank des Internet viel einfacher macht auf einen größeren Kreis an Menschen zu schauen im Rahmen einer Partnersuche.
So Leute gab es "früher" allerdings auch schon, die haben halt jemanden kennen gelernt und die Augen stets ringsum weiter offen gehalten auf der Suche nach noch etwas Besserem/Attraktiverem.
Nur fällt es heute bezüglich Internet etc. schneller auf

Zum Glück gibt es aber immer noch genügend Menschen, die nicht so sind *g*
 
06. Januar 2017
Offenheit

Ich bevorzuge eine monogame Beziehung. Flirten ist erlaubt, aber die Grenzen klar definiert. Ich möchte ja auch nicht hintergangen werden. Als Solistin unterwegs kann ich es mir auch anders vorstellen.

Wie es oft hier so gehandhabt wird, dass konsumiert wird auf Teufel komm raus und im Verschwiegenen, kann ich für mich nicht nachvollziehen. Das erinnert mich an kleine Kinder in der Spielwarenabteilung, die sich nicht entscheiden können und am liebsten alles mitnehmen wollen.

Angrabbeln, probieren, wegwerfen, eben wie Gegenstände. Das hat nichts mit Empathie zu tun, nur mit einem kurzfristigen Kick bei dem der Kopf größtenteils ausgeschaltet wird. Zumindest sollte man das klar kommunizieren damit irgendwelcher Herzschmerz vermieden wird.
Danke13x
 
06. Januar 2017

@ Karline

ich stimme da mit dir überein.

Genau! Solange ... Und wenn nicht, dann ist das eben unfair bis schuftig!

Alles erlebt schon - und ich denke da bin ich keine Ausnahme *g*
 
JOY-Angels
06. Januar 2017

In meiner aktiven Dating-Zeit hatte ich ständig mehrere "Eisen im Feuer" und habe auch nie einen Hehl daraus gemacht. Es handelte sich allerdings nicht um ernsthafte "romantische" Beziehungen, sondern bestenfalls um lockere Affären; währenddessen suchte ich weiterhin aktiv nach einem echten Beziehungspartner. Eine Frage der Prioritäten: Männern, die mir keine hohe Priorität einräumen, gestehe ich eine solche genauso wenig zu – ebensowenig wie Männern, die meinen Ansprüchen nicht genügen.

Seit ich meinen Gefährten gefunden habe, habe ich meine übrigen Kontakte einen nach dem anderen (in der Reihenfolge, wie sie sich wieder bei mir meldeten) beendet. Bei der Priorität, die er für mich einnimmt, wäre für andere überhaupt kein Raum – was zum Glück auf Gegenseitigkeit beruht. *zwinker*
Danke12x
 
06. Januar 2017

Ich glaube, dass sich durch die Möglichkeiten der modernen Kommunikation, auch die Möglichkeiten des intensiveren Kennenlernens verbessert haben. Das dieses auch angenommen wird halte ich für natürlich. Das viele Parallelbeziehungen führen, wie auch immer diese geartet sind, ist für mich ein starkes Indiz, dass Monogamie vielleicht doch nicht so selbstverständlich, natürlich ist. Verurteilen würde ich allerdings auch, wenn die Gefühle der Partner/innen durch Lügen und Betrügen verletzt werden.
Micha
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 13
  6. 14
  7. 15
  • Fiore - Straps-Strümpfe Tenebra 20 den |…
    Fiore - Straps-Strümpfe Tenebra 20 den | Zugeschnürt Shop
    Fiore – Straps-Strümpfe Tenebra 20 den Traumhaft schön und gleichzeitig sexy kleiden…
    Preis: 12,90 EUR
  • Strümpfe mit Naht weiß/schwarz | Zugeschnürt Shop
    Strümpfe mit Naht weiß/schwarz | Zugeschnürt Shop
    Wunderschöne, leicht glänzende Straps-Strümpfe mit Sohle im Cuban-Heel Stil und Naht.
    Preis: 9,90 EUR
  • Herren-String Schwarz mit Clip | Zugeschnürt Shop
    Herren-String Schwarz mit Clip | Zugeschnürt Shop
    Herren-String Schwarz mit ClipDer außergewöhnliche Schnitt dieses sexy Strings bietet…
    Preis: 5,90 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • Bi in der Beziehung
    Bi in der Beziehung
    Gruppe die sich rund um das Thema Bi-Sexualität dreht, besonders in der Beziehung oder der Gesellschaft.
  • BDSM-Ménage-à-trois
    BDSM-Ménage-à-trois
    Ménage-à-trois; BDSM Beziehungen mit drei Beteiligten
  • Jung gebliebene Paare
    Jung gebliebene Paare
    Nachdem es ja bereits eine Gruppe für Junge Paare gibt, kommt hier die für die jung gebliebenen Alte Paare