Anal fingern mit Lackhandschuhen?

81613
 
Themenersteller
01. Januar 2017
Anal fingern mit Lackhandschuhen?

Hallo zusammen,

ich hätte gerne ein paar Erfahrungsberichte zwecks analem Fingern. Ich würde gerne zum analen Fingern Handschuhe benutzen. Ganz einfach aus hygenischen Gründen. Jetzt ist mir schon bewusst, dass eigentlich Latexhandschuhe perfekt wären.

Das Problem ist, dass ich Latex aber überhaupt nicht mag. Meine Idee wäre jetzt Lack- oder Wetlookhandschuhe zu benutzen. Mir ist bewusst, dass beide dazu nicht 100% geeignet sind. Lackhandschuhe müssten ja einigermaßen wasserdicht sein, wenn man mal von den Nähten absieht, insofern sollte das ja funktionieren. Eine andere Befürchtung ist noch, dass sie ja nicht so eng anliegen wie Latexhandschuhe und man dadurch nicht mehr so gute Kontrolle hat. Hat damit jemand Erfahrung gemacht?

Was ist mit Wetlookhandschuhen? Ich denke mal, dass die gänzlich ungeeignet sind, da es ja im Grunde nur Stoff ist und damit nicht wasserdicht. Aber vielleicht hat das ja schon mal jemand ausprobiert.

Freue mich auf eure Erfahrungen.
 
01. Januar 2017

anfaengerbidwt:
Ganz einfach aus hygenischen Gründen.
ok, ist eine Sache
dennoch gibt es auch noch andere und damit besser geeignete Handschuhe, zBs Nitril, gibt es auch gleich passend in schwarz
andere Materialien würde ich nicht raten, da die "Fingerfertigkeit" sehr leidet
 
01. Januar 2017

Der zu fingernde Partner sollte sich vorher ausreichend anal reinigen. Ansonsten besteht das Risiko, dass "etwas Braunes" zum Vorschein kommt. Und zwar unabhängig davon, ob Du Handschuhe verwendest.

Einige Male habe ich auf TS/TV-Veranstaltungen anal gefistet (manchmal etwas tiefer). Dabei blieb es stets sauber.

Daher verstehe ich so ganz, was Du mit "Handschuhe aus hygienischen Gründen" meinst.
 
Themenersteller
01. Januar 2017

Ich denke nicht, dass es Diskussionsinhalt sein sollte warum ich was unhygienisch finde. Das ist genauso wie wenn ich jemanden vorwerfe, dass er keine Bananen isst und damit argumentiere, dass sie doch so lecker sind. So irrational Gründe auch sein mögen, man kann sie dennoch auch einfach akzeptieren.
 
01. Januar 2017

anfaengerbidwt:
Diskussionsinhalt
wo du hier dergleichen siehst, entzieht sich meiner Lesekompetenz
aber du wirst schon Recht haben
nur ist es nicht die Anmerkung, die meinereiner auf ihren Vorschlag erwartete
 
Themenersteller
03. Januar 2017

War ja auch nicht auf deinen Beitrag bezogen. Dein Tipp war hilfreich;)
 
04. Januar 2017

Latex oder Nitril Handschuhe wären meine Wahl.

Das Rektum ist eine sehr empfindliche Region. Hier möchte ich weder unbekannte Materialen nebst irgendwelcher Schadstoffe einbringen, noch auf das nötige Feingefühl verzichten.
 
05. Januar 2017
Fingern

ich habe schon einige Prostatamassagen gegeben und ich benutze dafür Latexhandschuhe.
Zum einen wegen der Hygiene und zum anderen weil es glatter ist und geschmeidiger .

Der After ist sehr empfindlich oder verletztlich von daher würde ich Latex Handschuhe und Gleitgel empfehlen, damit es ein schönes Erlebnis werden kann.

Selber habe ich Prostatamassagen bekommen und leider wurden dabei keine Handschuhe verwendet und ich hatte im Anschluß auch etwas Schmerz davon getragen.

Lackhandschuhe hab ich keine Erfahrung, kann mir aber vorstellen das die nicht so angenehm ankommen
 
05. Januar 2017

Lackhandschuhe hab ich keine Erfahrung, kann mir aber vorstellen das die nicht so angenehm ankommen

Sollte unproblematisch sein, wenn Gleitgel verwendet wird.
 
Themenersteller
05. Januar 2017

Ich würde ja gerne Latexhandschuhe verwenden. Auf Bildern sehen sie ja auch gut aus, aber in Wirklichkeit sind sie halt schwarze Putzhandschuhe mit sehr gewöhnungsbedürftigen Geruch. Mich turned das leider ab:/

Die Nitril Handschuhe kann man sicherlich mal ausprobieren. Werde dann berichten wie es war.
 
06. Januar 2017

Schwarze Nitrilhandschuhe gibt es oft sogar bei Onkel Aldi. Die schützen vor allem möglichen (auch vor scharfkantigen Fingernägeln), sind angenehm glatt und wesentlich reißfester als die aus Latex. Lack würde ich lassen, die sind IMHO nicht glatt genug, um sich in der Analregion zu tummeln und auch überaus schlecht zu reinigen (bei 60 Grad waschen geht eher nicht).

River Song
 
07. Januar 2017

Ich schliesse mich der pro Handschuh Fraktion an. Nitril, PVC, Latex, was auch immer verfügbar ist. Ist hygienisch, das Gleitgel verteilt sich gut und wird nicht von der Haut aufgenommen. Und gibt ein gutes Gefühl für beide Partner
 
05. Februar 2017

Kenne mich da nicht aus. Fühlt sich das besser an oder aus "hygienischen gründen"? Vor Analverkehr sollte man sich sauber machen dann wird auch nichts dreckig oder wie gesagt fühlt es sich gut an?
  • Carl Stephenson - Sexuelle Disziplinierung der…
    Carl Stephenson - Sexuelle Disziplinierung der Frau
    Die sexuelle Disziplinierung der Frau   Disziplinierungsrituale als innovative Lust…
    Preis: 9,00 EUR
  • Masculan - Dotted 10 St.
    Masculan - Dotted 10 St.
    Masculan - Dotted 10 St.
    Preis: 4,90 EUR
  • Zugeschnürt Shop - Elegante Wetlook-Leggings mit…
    Zugeschnürt Shop - Elegante Wetlook-Leggings mit Ornamentverzierung schwarz
    Wetlook-Leggings Matter Wetlook wirkt besonders edel und rückt den Anblick Ihrer Beine…
    Preis: 29,90 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • Safer Sex
    Safer Sex
    Hier soll es rund um das Thema "Lust und Leidenschaft", aber immer mit Sicherheit gehen.
  • Casual Sex/Freundschaft +
    Casual Sex/Freundschaft +
    Eine Gruppe für Einzelpersonen, die nach Casual Sex und (oder) Freundschaft mit gewissen Extras suchen
  • Harter Sex
    Harter Sex
    Eine Gruppe für Menschen die harten Sex ohne grossen Smalltalk, streicheln, küssen und Co. mögen.