Wie teilt ihr dem Partner eure Fantasien mit?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
758886
 
Themenersteller
15. Juni 2016
Wie teilt ihr dem Partner eure Fantasien mit?

Mich würde interessieren, wie ihr eurem Partner eure speziellen vorlieben mitteilt.
Ich persönlich bin jetzt frisch in einer Beziehung und weiß ehrlich gesagt nicht wie ich ihr zum Beispiel erklären kann, dass ich unter anderem auf hohe Schuhe im Bett oder ähnliches stehe.

Macht ihr das "knallhart" und sagt es so wie es ist?
Oder wartet ihr eine gute Gelegenheit ab und packt es vielleicht auf eine Art und Weise so ein das sie evtl. seblst drauf kommt das euch das gefällt, wenn ihr so von der Sache schwärmt oder sie erwähnt.

Ich bin auf Tipps und Anregungen gespannt *g*
 
15. Juni 2016

Jeder ist doch anders.

Die einen sind schüchtern und versuchen es durch die Blumen zu sagen.

Andere sind luftig und locker und sagen es knallhart direkt hinaus.

Ich bin direkt und offen und sage gleich direkt sofort was ich denke, fühle, will usw. Warum Rum drucksen vor meinem Partner. Er liebt mich doch. Also gleich raus mit der Sprache. Und wenn es ihm/ ihr nicht zusagt, nach Lösungen suchen. Und vielleicht ist sie ebenso neugierig und offen und versucht es mal oder überrascht dich mal damit.
 
16. Juni 2016

ich spreche so etwas gerade und direkt aus, den ich erwarte von einem partner, vor allem wenn die Beziehung nochmfrisch ist, nicht, das er alles erahnen kann.
Genauso wie man darüber spricht was man für Musik, Filme, Essen etc. mag, gehört für mich das sprechen über Erotik und Sexualität dazu. Den ich möchte ja ein Partner der auch auf der sexueller Ebene zu mir passt. Das kann ich aber nur rausfinden wenn ich es auch offen anspreche. So gibt es später kaum hoch "böse" Überraschungen
 
16. Juni 2016
probiert mal die App

undercovers.

ich weiß, viele können den Tipp nicht mehr hören,
aber überlegt euch mal,
wie oft dieses Thema
(wie kann ich mit Partner/in ins Gespräch kommen)
hier auf den Tisch kommt.
Ich hab da keine Aktien drin!
Wenn euch Leute nach einem Weg fragen,
dann werdet ihr doch auch immer den gleichen Weg erklären
und nicht, weil ihr den Weg schon 3x erklärt habt,
nun einen anderen Weg erklären.
 
16. Juni 2016

spiel_lust:
viele können den Tipp nicht mehr hören,
*meld*

denn es soll auch Menschen geben, die einfach nur den "Stubser" brauchen

reden, miteinander reden, zuhören, ...

und nicht alles und immer per App erledigen wollen/können *lol*

*ichgehörezudenen,dieauchnurwhatsappnutzt,weilesaufdemsmartyinstalliertwar
 
16. Juni 2016

Ich bin der Meinung, wenn man jemanden neu kennen lernt, ist das doch viel einfacher als wenn man einem langjaehrigen Partner erklaeren moechte, dass einem dies und das gefaellt, vor allem wenn man es jahrelang nicht angesprochen hat, vllt auch weil sich die sexuellen Vorlieben ...Phantasien veraendert haben.
Wenn bei einem neu kennen lernen einiges nicht passt, sollte man es nicht passend machen.
Aber jeder von uns ist anders gestrickt und reagiert auch anders auf bestimmte Dinge, deshalb sollte man das immer selbst aus dem Bauch heraus entscheiden....denn der ist meist der beste Ratgeber.
 
16. Juni 2016

Mrs_Robbinson:
Aber jeder von uns ist anders gestrickt und reagiert auch anders auf bestimmte Dinge, deshalb sollte man das immer selbst aus dem Bauch heraus entscheiden....denn der ist meist der beste Ratgeber.
Das ist ganz bestimmt ein guter Ansatz. Nur, allzu viele Menschen scheinen sich zurück zu halten, wenn es darum geht, die eigenen Wünsche und Fantasien beim Wort zu nennen, geschweige denn, gewisse Dinge einfach mal sanft in die Tat umzusetzen versuchen. Später kommt es dann zu Missstimmungen, weil man nicht authentisch, offen und ehrlich war. Etliche Threads von enttäuschten Menschen hier im JC Forum sprechen eine deutliche Sprache, ganz gemäss dem Tenor "Unsere Beziehung ist suuuuuper, aaaaaber beim Sex läufts nicht so doll...".

Für mich ganz persönlich gehört auch die sexuelle Welt von meiner Partnerin und mir selbst zum Kennenlernprozess. Verschweigt man gewisse Dinge, wird es später noch schwieriger, sie anzusprechen, im Sinne von "wieso hast du das nicht früher gesagt...?". Ebenso gehört zu einer gesunden Beziehung die laufende Kommunikation, das "Sich-Mitteilen" auf allen Ebenen, eine Vereinbarung, die man gemeinsam trifft, um für sich selbst, für die Beziehung, wie auch für den/die Partner/in die Möglichkeiten für Wachstum und Wandel offen zu halten, ohne aber dabei zu verschmelzen.

Zur Threadfrage: Meine Frau und ich sprechen oft und gerne über Erotik und Sexuelles, es gehört für uns irgendwie zum Alltag, hält das Prickeln, die Neugier, und die Lust aufeinander auf angenehm hohem Niveau. Inspiration kommt dafür von überall, aus den eigenen Phantasien, aus dem JC Forum, von Freunden und Bekannten, was auch immer. Nicht selten sprechen wir im Bett, mitten während der heissen sexuellen Begegnung, die Dinge direkt aus, oder tun es einfach. Genau hier, genau jetzt. Und lassen die Dinge auf uns wirken... wenn es gefällt, kommt es bestimmt wieder zurück, wenn nicht, dann lassen wir es einfach bleiben. Nichts, was uns beiden einfällt und gefällt, bleibt so unausgesprochen, auch wenn es manchmal nur bei Worten bleibt, die das Kopfkino auf wundervolle Art und Weise triggern können...
 
16. Juni 2016

Direkt ansprechen. Das macht es auch für sie leichter
 
16. Juni 2016

Es gibt nichts schöneres und anregenderes als über sein Kopfkino zu sprechen oder auch zu schreiben.
Ich (sie schreibt) finde, es muss aber schon stimmungsmäßig passen obwohl wir solche Gespräche schon durchaus während einer langen Autofahrt, beim Musik hören auf der Couch oder im Schlafzimmer geführt haben. Nur Mut dazu *g*
 
16. Juni 2016

Nach meiner Meinung ist das direkte Ansprechen immer noch der beste Weg. Wenn eine Beziehung stimmt, kann und sollte man über alles reden können.
Manchmal ist das aber auch schwierig. Schau dir doch z. B. einfach mal ein paar Kataloge an, wo die Mädels Highheels tragen und frag einfach mal wie ihr die Schuhe gefallen. Darüber kann man ins Gespräch kommen und das Eis ist gebrochen. Dann kannst du deine Vorlieben mit in das Gespräch einbringen.
Ich hab mit solch kleinen Tricks bis jetzt immer Erfolg gehabt. *g* *g*
 
16. Juni 2016
hohe Schuhe im Bett

machte euch doch nicht so schwer

wenn sie beim ausgehen oder mal ab und an hohe Schuhe trägt... dann mal schick von hinten angeschlichen und einleises säuseln ins ohr

diese Schuhe würden dir im Bett aber auch sehr gut stehen... oder so ähnlich

die mit nem lächlen, einem zarten streichlen...
welche frau sagt da noch nein...
und wenn doch... hmmm
es müssen ja nicht diese sein, wir können ja mal nach anderen Ausschau halten... ich fände es scharf...

Fantasie mitgeteilt... und dann auf Reaktion warten...
will sie es überhaupt nicht und dies ist aber ne Leidenschaft von dir,
dann heist es Verzicht oder naja... musst du wissen... ob es die richtige ist
 
16. Juni 2016
wenn

der Partner nicht selbst anwesend ist - gerne per SMS oder Whatsapp *g* ansonsten durch vorsichtiges Fragen oder direktes ansprechen der Fantasien *g*
 
16. Juni 2016

Ich glaube das sollte man differenziert sehen.

Grob sollte die Neigung schon vorab geklärt sein. Eine Frau, welche harten Sex ablehnt wird sicher mit einem dominanten Mann mit sadistischen Zügen nicht glücklich.

Ins Detail gehende Fantasien, welche man gern mit seinem Partner ausleben würde, sollten dann nach und nach offen angesprochen werden.

Was jedoch deinen Fetisch der Schuhe im Bett betrifft, so sehe ich da absolut keinen Grund dies nicht sofort offen anzusprechen. Es sei denn, es sollen schlammverschmierte Gummistiefel sein, weil du das unter 'schmutzigen' Sex verstehst *mrgreen*
 
16. Juni 2016
@Samuraihh

Per sms oder whatsapp wollte ich " so was" ueberhaupt nicht gefragt werden...!
Beide lernen sich doch gerade erst kennen...das kommt schriftlich nie so rueber wie face to face...
 
16. Juni 2016

Also ich sprech es einfach offen an- was ist dabei?...
Mehr wie nein sagen kann dein Gegenüber nicht, oder?

Vg Jimi
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6

Mehr zu Wie teilt ihr dem Partner eure Fantasien mit?

  • Minivibrator Fifty Shades of Grey Pure Pleasure
    Minivibrator Fifty Shades of Grey Pure Pleasure
    Wiederaufladbarer Vibrator mit 9 Vibrations-Modi! Nur ca. 9 cm lang (Einführtiefe), aber…
    Preis: 44,95 EUR
  • Dualvibrator Minds of Love Romeo
    Dualvibrator Minds of Love Romeo
    Vibrator mit Klitorisstimulator und einer soften Oberfläche aus 100% Silikon.
    Preis: 69,90 EUR
  • Dildo World of Dongs in 3 Farben Farbe:schwarz
    Dildo World of Dongs in 3 Farben Farbe:schwarz
    Preis: 15,95 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • Harter Sex
    Harter Sex
    Eine Gruppe für Menschen die harten Sex ohne grossen Smalltalk, streicheln, küssen und Co. mögen.
  • Interracial Sex
    Interracial Sex
    Der Fokus der Gruppe liegt auf Sex zwischen verschiedenen Kulturen, Hautfarben und Ethnien.
  • Kleiner Sex-Knigge
    Kleiner Sex-Knigge
    Unser Anliegen ist es, zeitgemäße Etikette und Höflichkeit beim Sex zu diskutieren.