Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
Sex unter Männern
524 Mitglieder
zur Gruppe
Rough Sex
2139 Mitglieder
zum Beitrag
Frau möchte nicht42
Ich beschreibe es mal so wie ich es denke, meine Frau und ich sind…
zum Beitrag
Ist es Liebe oder Sex?14
Ich habe eine Freundschaft+ mit einer Frau. Anfangs hat sie von Liebe…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Treffen.Sex.Was, wenn sich die Frau in den Mann verliebt?

***** 

*****  

In welchen
Hefteln lest " ihr " eigentlich, bevor ihr solche Fragen stellt ? Natürlich, ein Mann der merkt, dass die Frau, mit der er schläft, die den Sex mit ihm auch noch laut Aussage gigantisch findet, wird sich , wenn seine Dame, noch völlig echauffiert vom eben erlebten " gigantischen " Sex ihm offenbart : Du Schatz, ich liebe dich - also ein solcher Mann der ja , gehen wir mal davon aus, einen 8 Stunden Tag hat, Single ist, Mitte Dreißig und mehrfach geimpft - und mit Koch- und Buntwäsche völlig überfordert ist - wird sich nach solch einer geradezu unverschämten Äußerung pikiert abwenden und sofort die BEziehung beenden. Denn was würde sie ihm schon bieten : " gigantischen Sex " , eine warme Mahlzeit am Abend ( kann auch in Kombination mit ersterem erfolgen ) saubere Wäsche, und jemand, der sich seine Heularien anhört, wie schlimm doch die Kollegen sind, und er sei doch der viel bessere Chef...
**** 

****  

warum denn nicht?
ist doch schön wenn "alles" paßt und sich zwei auch fürs leben finden.

doof ists bloß wenn sie noch in einer beziehung stecken ;(
*******dy76 
1.816 Beiträge
Mann
*******dy76 1.816 Beiträge Mann

Ich denke,
das man soetwas nie ausschliessen sollte.

Schliesslich Treffen sich die beiden Parteien ja aus einem Bestimmten Grund: Man hat Spass dran und möchte es mit der jeweiligen Person geniessen.

Und warum sollte es dann nicht dazu kommen, das man sich dabei auch verliebt? Ist doch nichts anderes, als wenn es mit einer Diskothekenbekanntschaft oder ähnlichem passiert. "Wie lernen sich sonst die ganzen Leute lieben???"

LG
Andy

PS: Mir selbst ist es bisher 2 mal passiert. Leider haben diese Beziehungen nur etwa 1-1.5 Jahre gehalten
*** 

***  

Finde es absolut nicht schlimm, vielelicht aber auch nur da ich das schon erlebt habe und super 2 Jahre mit der Frau verbracht habe.
******45w 
3 Beiträge
Frau
******45w 3 Beiträge Frau

nichts ist unmöglich
aus eigener erfahrung kann ich dazu auch etwas schreiben.

auch ich suchte nur eine "sex" - beziehung,weil mein damaliger partner absolut kein interesse mehr an sex hatte und ich ewig ohne dieses vergnügen lebte.
nach kurzer zeit lernte ich einen mann kennen,der wie ich verheiratet war.
für uns beide stand fest, nur unsere gegenseitigen nicht erfüllten bedürfnisse abzudecken.

tja und was war das ende von dieser vereinbahrung?

durch unsere immer vertrauter und intensiver werdende"sex" - beziehung,das genaue abbild vom sogenannten "traum-partner" zu sein,wobei nicht unbedingt die optik ausschlaggebend ist, haben wir uns ineinander verliebt.
keiner wollte es dem anderen sagen,keiner wollte den anderen verlieren,lieber heinlich leiden,als allein zu sein.

ja und? irgendwann brach es in einer heißen nacht aus uns herraus,erschrocken und doch seelig von den starken gefühlen des anderen berauscht,haben wir geschafft ganz neue wege zu gehen

beide ehepartner haben kein interesse am sex!wir respektieren aus gründen,die ich hier nicht nennen möchte jeweils diese beiden anderen und beide partner wissen das auch!
wir gehen gemeinsam viele neue wege in der sexualität,die liebe und das vertrauen ist gewachsen und das seis fast 5 jahren!
wir sind uns gegenseitig mehr mann und frau,als es unsere ehepartner je hätten sein können und wir leben und geniessen und das auch trotz der sogenannten "moralapostel".

liebe kann man nicht steuern,nicht verhindern,oder beeinflussen.
wenn es brennt,dann brennt es!
*******_sin 
841 Beiträge
Paar
*******_sin 841 Beiträge Paar

Meiner Meinung nach, gibt es ab dem Moment, wo sich einer verliebt und der andere es bemerkt, zwei Dinge.
Ein "Entweder" oder ein "Oder".....

Entweder, man erwiedert das Gefühl und verliebt sich auch oder man hört unverzüglich mit dem sexuellen Kontakt auf.

In beiden Fällen ist die klare Linie gezogen worden und jeder weiß, woran er ist. Alles andere wird zumindest für einen zur Qual.

Entweder - oder......

lg chris

curious_sin
******45w 
3 Beiträge
Frau
******45w 3 Beiträge Frau

antwort
ja sicher,da muss man sich schon entscheiden,zumal wenn einer echt leidet.

aber wie gesagt,bei uns hat es gleichzeitig alle beide erwischt,unabhängig voneinander und wir haben momentan für uns die optimale lösung gefunden *g*
********* 

*********  

möglich ist alles..................
auch wenn der Sex gigantisch war es gehört noch etwas mehr dazu um sich zu verlieben..............

denn Waschen,bügeln und kochen kann ich auch ohne Frau.......lach

Lg
Headquarter69
******45w 
3 Beiträge
Frau
******45w 3 Beiträge Frau

antwort
es ist nicht nur der sex, keinesfalls.

wir haben gleiche interessen,gleiche träume, wir sind immer füreinander da,egal in welcher hinsicht.
wir verstehn uns auch ohne worte und wir können zusammen lachen.
wir geniessen den anderen auch ohne sex, nur beim nebeneinander sitzen, oder kuscheln.
es ist die geborgenheit und das vertrauen und das nicht ohne den anderen sein können,was die liebe ausmacht.

sex findet man an jeder ecke.
******** 

********  

Für mich müßte da noch eine Menge mehr passen, als nur der Sex.
Wenn ich gerade nicht auf Verlieben gepolt bin, wird auch nichts weiter draus.
Man soll ja nie NIE sagen, vielleicht passiert es mir doch mal mit 75 oder 80. *oma*
********r_BY 
163 Beiträge
Paar
********r_BY 163 Beiträge Paar

...
Naja wenn er Mann nur sexuelles Interesse hat ... finde ich sollte er es beenden, da ihr es irgendwann richtig weh tun wird.

Sollte sich der Mann jedoch auch mehr vorstellen können als nur Sex, besteht für mich kein Grund sich zurückzuziehen.

LG

Mit Gefühlen spielt man nicht ....
*****usB 
2.426 Beiträge
Mann
*****usB 2.426 Beiträge Mann

Ich glaube..
eine Frau kann sich den Wünschen eines Mannes nur dann wirklich hingeben wenn sie ihn liebt.

Alles andere ist Ringelpitz mit Anfassen, bringt niemandem wirklich was..

Liebe ist ein grosses Wort. Es geht aber nicht ohne den Weg dahin wenn zwei Menschen wirklich zusammen kommen wollen.
*********et_72 
531 Beiträge
Frau
*********et_72 531 Beiträge Frau

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen das mir das auch passiert ist,es war dieses Jahr im März da habe ich mich das erste mal mit einen Mann getroffen mit dem ich schon einige Monate zuvor übers Internet gechattet habe,wir fanden uns auf anhieb sehr sympathisch,hatten sex miteinander,nach einer weile kam noch das Vetrauen dazu und dann passierte genau das was ich nicht wollte ich hatte mich verliebt. Einige Wochen danach habe ich es Ihm gesagt dann kam die Antwort es beruhe nicht auf Gegenseitigkeit.
Heute sind wir nur noch befreundet,hin u wieder mal sex und danach geht jeder seine wege.Am Anfang nicht einfach für mich,war teils auch schwierig um diese Freundschaft nicht zu verlieren.
************* 

*************  

eine Frau kann sich den Wünschen eines Mannes nur dann wirklich hingeben wenn sie ihn liebt.

Zunächst sollte es ja nicht nur darum gehen, dass sich die Frau den Wünschen des Mannes hingibt.
Wie klingt denn das...
Und Frauen können sich sehr wohl auf Männer einlassen und guten Sex mit ihnen haben, auch wenn sie nicht in sie verliebt sind.
Mag sein, dass Frauen eher dazu neigen sich über kurz oder lang dann doch in den Sexpartner zu verlieben. Das bestreite ich gar nicht mal.
Aber generalisieren würde ich das nicht.

LG Petra
****** 

******  

ich ahne, was Dominus meint.... und ja.. dazu gehört ein ganz tiefes Gefühl... Liebe würde ich es erstmal nicht nennen, denn Liebe besteht aus so viel mehr als Sex... aber ohne jedwelches Gefühl durch die Gegend vögeln... wer es mag, gern... wer aber seinen Spaß haben möchte, sollte sich auf den Gegenüber einlassen (egal ob Mann oder Frau), ansonsten rutscht das sehr schnell in die Richtung pure Triebbefriedigung... und eigentlich erwarten wir doch alle ein wenig mehr....
********** 

**********  

Kommt drauf an..
...also ich verliebe mich nicht allzu einfach, da mich immer wahnsinnig vieles stört an meinem Gegenüber und ich ein sehr differenziertes Beuteschema habe. Daher hatte ich schon viele Affären, die allesamt auch schön waren.

Wenn ich allerdings spüre, dass Gefühle meinerseits im Spiel sind, die definitiv nicht erwidert werden, dann breche ich die Sache ab.
Ich hatte nie Affären mit verheirateten oder vergebenen Männern, aber ich hatte Affären mit Männern, bei denen klar war, dass sie ungebunden bleiben wollen, dass wir rein menschlich für eine Beziehung nicht zueinander passen oder die an einer anderen Frau hingen.
Wenn ich dann spürte, in mir entwickelt sich was, habe ich mich nicht mehr gemeldet. Meine Seele ist mir doch zu kostbar, um sie an jemanden zu verlieren, der ihrer nicht gerecht wird.

Derzeit habe ich eine Affäre mit viel Gefühl. Sicherlich bin ich auch verliebt in ihn und er irgendwie auch in mich. Ich haue diesmal nicht ab, da es einfach noch zu schön ist und vielleicht ja auch eine Beziehung daraus wird (was er vermutlich schon will, ich bin aber noch unschlüssig, ob ich es wirklich will). Das Ende ist einfach offen und da riskiere ich dann auch mal ein wenig Gefühl.

Ich habe ihm gegenüber zu jedem Zeitpunkt mit offenen Karten gespielt, um ihn nicht auszunutzen oder mutwillig zu verletzen. Er weiß, dass ich lange brauche um mich auf eine Beziehung einzulassen und er weiß auch, dass es vermutlich nicht zu einer Beziehung mit uns beiden kommt. Er hat abgewogen, ob er das Risiko verletzt zu werden eingehen will und nun geht er es ein.

Wichtig ist immer beidseits: Fairness, Offenheit und Ehrlichkeit.

Den Rest muss jeder für sich selbst entscheiden.
******n11 
5 Beiträge
Frau
******n11 5 Beiträge Frau

Oxytocin
Das meiste ist doch nur ein Spiel der Hormone. Wenn der Sex wirklich gut war bleibt doch ein Anstieg des Oxytocin-Spiegels nicht aus. Frau oder Mann fühlt sich verliebt. Also ist es doch auch eher wie ein Kompliment an dem Gegenüber. Sofern ..... mann/frau das ganze nicht mit Liebe verwechseln. Der Hormonspiegel relativiert sich nach einiger Zeit, dann kann man auch erst beurteilen, ob es "mehr" ist.
Und warum sollte ich das nicht einem Mann sagen? Sich verliebt zu fühlen bedeutet doch nicht zwangsläufig, dass ich eine Beziehung will.
Aber den "Wohlfühleffekt" dieses Hormons sollte man auch einfach mal geniessen.