Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
JOY-Künstler-Portal
80 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM künstlerisch
593 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Shooting mit oder ohne Begleitperson?

Für mich ist eine Begleitperson bei einen Shooting...

Dauerhafte Umfrage
********sign 
372 Beiträge
Mann
********sign 372 Beiträge Mann

Ich überlasse es den Kunden/Models ...
...ob Sie eine Begleitung mitbringen.

Hatte noch nie Probs mit einer Begleitung, im Gegenteil, ist oft sogar hilfreich.

Beim Profi Model kann ich mir auch nicht vorstellen, das ein Begleiter mitkommt, der die Arbeit behindert *zwinker*

Jedenfalls sollte man als Fotograf im Stande sein, solche Situationen regeln zu können, das für alle beteiligten ein angenehmes Arbeiten möglich ist.

LG Rainer
******** 

********  

So Grundsätzlich ....
.... Finde ich Begleitpersonen gut da sie dem Model eine gewisse Sicherheit geben und damit das ganze etwas entspannter abläuft was man dann auch an den Bildern sieht.

Wobei eine Begleitperson auch als solche fungieren sollte ... also nicht stören und sich im Hintergrund halten .. ergo Partner Ehemänner und Doms sind sehr ungeeignet *g* Besser die beste Freundin oder ähnlich

SMP
********* 

*********  

Wer braucht ein Babysitter ?
Finde die ganze Diskussion überflüssig .

Unbekannter Fotograf ohne Webseite-Impressum -Festnetztelefon-

Babysitter mitbringen .

Bekannter Fotograf mit Webseite-Impressum.Festnetz- bekannt auf Webseiten - Babysitter fehl am Platz - unnötig -

Habe auch am Samstag ein Fotoshooting . Kommt auch ohne Babysitter.

Sage mir mal, wann es der letzte Fall war, das ein Fotograf sexuelle Übergriffe an ein Model gemacht hat. Jahre her.

Bei Hobbyfotografen passiert das sehr oft.

Passiert auch mehr Vergewaltigungen auf der Strasse .

Oder sexuelle Übergriffe am Arbeitsplatz sind ansteigend.

Nicht übertreiben. Auf der Strasse habt ihr auch kein Babysitter dabei ,oder
am Arbeitsplatz.

Profi Modele bringen keinen Babysitter mit. Sie informieren sich vorher über den Fotografen.

Ehemänner, oder Freund als Babysitter mitzubringen ist für die meisten Fotografen ein rotes Tuch. *snief*

Bei Paaren muss er ja mit der Mann - Ausnahmen da gerne .:))

lg
bernd
*******eund 
484 Beiträge
Mann
*******eund 484 Beiträge Mann

Der letzte Beitrag
ist echt zum lachen!

Sorry Bernd, aber eine Begleitperson immer als Babysitter zu betiteln ist sehr traurig. Damit tust Du auch gleich alle Fotointeresierte als kleine Kinder abstempeln nur weil sie jemanden mitnehmen wollen.
Es gibt nun auch mal Leute, die einfach mal Bilder von sich haben wollen auch ohne das Sie gleich die Modellaufbahn einschlagen wollen.



Als sogenannter Profi sollte man eigendlich schon die unterschiedlichen Bedürfnisse und Gründe eines Shootings erkennen.

Und deine Äußerung, das bei Hobbyfotografen sexuelle Übergriffe öffter passieren, wäre für mich ein Grund zu Dir erst Recht eine Begleitperson mitzunehmen. Wer weiß was Du sonst noch für Unterstellungen von Dir gibst.

Klaus
********* 

*********  

Fotomodel oder Amateure
@Photofreund

Meinst du nicht, es existiert ein Unterschied zwischen Dir und mir.

Im Monat mache ich 10 Fotoshootings ohne Begleitung.

Fragt auch keiner bei mir, ich bringe ein Begleiter mit.

Ist eine Vertrauenssache.

Mache das seit Jahren und kostenlose Fotoshooting.

Weisst du was das im Jahr kostet. Da geht dein Jahreseinkommen drauf.

Bin in der Modelbranche - Bin auf vielen Modelpages gelistet und bekannt.

Webseite-Impressum Telefon- ID Nummer - Vermitteln Fotomodele.

Lohnt sich nicht näher darauf einzugehen, wenn man den Unterschied nicht kapieren will, oder keine Ahnung hast.




lg
bernd
**********suchu 
144 Beiträge
Frau
**********suchu 144 Beiträge Frau

@ Fotoaktmodele
Erstmal danke für diesen qualifizierten Beitrag. Klasse.
Bei so einem professionellen und anscheinend schwer reichen Fotoknippser schmälern auch die haarsträubenden Mängel an Rechtschreibung, Syntax und Grammatik nicht das Bild eines in allen Bereichen herausragenden Künstlers.

Und dass du diese "Fotoshooting" (sic) auch noch umsonst anbieten kannst... Bei diesen horrenden Kosten! Ein wahrer Altruist.

Achso nebenbei, sich über das Einkommen eines Anderen lustig zu machen - selbst wenn man ein so unglaublich toller Hecht wie du ist - finde ich mehr als armselig.

Lohnt sich aber eigentlich auch nicht auf deinen genialen Beitrag näher einzugehen, da wir vermutlich eh alle unter deinem feingeistigen Niveau sind...
Liebe Grüße
***FG 
159 Beiträge
Mann
***FG 159 Beiträge Mann

Hey Suesse
....Du führst eine wahrlich scharfe Klinge.

Dem kann ich eigentlich nichts mehr hinzufügen.

*zwinker*
********* 

*********  

babysitter 2
@Suesse_Versuchu

Das Thema ist in zig Modelpagen durchgekaut worden.

Höre ich mir seit Jahren an.

Jeder seriöse und erfahrene Fotograf kann Referenzen vorweisen!

Thema für mich beendet .

Bernd
**********suchu 
144 Beiträge
Frau
**********suchu 144 Beiträge Frau

@ fotoaktmodele
Das Thema Rechtschreibung? Das glaub ich gern. Heißt übrigens "Modelpages".

Warum belegst du dann nicht mal einen Kurs an der VHS? Die sollen recht gut sein...
********* 

*********  

Du hast zuviel Zeit
@Suesse_Versuchu
Hast du ein Problem ? Bist nicht ausgelastet ? Keine Buchungen als Model ?
Deshalb so viel Zeit auf Rechtschreibfehler zu achten.

Schenke ich dir gerne .

Forumbeiträge schreibe ich nebenbei. Habe leider nicht die Zeit wie du.

Es gibt Leute die noch was anderes zu tun haben, als sich hier die Zeit zu vertreiben.

Modelpages" Hast viel Zeit .Merke ich. Bin schon seit 4 Uhr auf :))
Viel Spaß noch..

Noch Fragen ?
bernd
*******eund 
484 Beiträge
Mann
*******eund 484 Beiträge Mann

Hallo Bernd!
War natürlich gleich auf deiner Webseite um zu sehen was jahrelange Erfahrung ausmacht.

Danke für den netten Hinweis zum Unterschied zwischen Dir und mir *g*

Nach reiflicher Überlegung möchte ich aber nicht mit Dir tauschen.
Soviel Geld bezahlen um solche profesionelle Aufnahmen zu machen ist es mir dann doch nicht Wert. Da mache ich doch jetzt lieber Urlaub und genieße die Weihnachtszeit.
Meinem Hobby werde ich auch nachgehen aber sicher nicht am 24. Dez.

Dir noch alles liebe und weiterhin viel Erfolg mit deiner Agentur!

Gruß Klaus

PS. Meine Meinung zu Begleitpersonen habe ich kund getan und es wird sich daran nichts ändern.
**1 
Themenersteller117 Beiträge
Mann
**1 Themenersteller117 Beiträge Mann

Sicherheitsbedürfnis geht jederzeit vor
Ich behaupte nach wie vor und vielleicht eindimensional, dass jemand der es ablehnt, eine Begleitung zu einem Shooting in einem, ich nenne es mal: erotischen Kontext, zuzulassen, unseriös arbeitet. Und falls er nicht unseriös arbeitet setzt er sich zumindest dem Verdacht aus. Zurecht.

An sonsten meine ich, dass sich hier der eine -weniger der andere- Schreiber selbst disqualifiziert. Braucht gar keines Kommentares. Einfach nur zuschauen und staunen.

Viele Grüsse

Bo
**** 

****  

harte arbeit
ich hatte gestern mein erstes shooting und mein freund war dabei...
es war total schööööööön aber wirklich harte arbeit...mir tut heute alles weh...
mein freund war anfangs dabei merkte aber das er stört...bzw ich ihn beim shooting immer mal wieder anschaute und unkonzentriert war..also ging er etwas essen und beschäftigte sich mit lesen...

nach 6 std. ging nichts mehr...fotograf und model waren platt...wir gingen zu dritt noch etwas essen und unterhielten uns sehr nett...

beim nächsten shooting werde ich alleine erscheinen...ich weiss nun was auf mich zukommt ...

ich hatte verdammtes glück einen der besten fotografen zu haben und freue mich schon auf die bilder und weitere shootings mit ihm...

lg juwel
********* 

*********  

Fotografen alle
@Bo1
Ich behaupte nach wie vor und vielleicht eindimensional, dass jemand der es ablehnt, eine Begleitung zu einem Shooting in einem, ich nenne es mal: erotischen Kontext, zuzulassen, unseriös arbeitet. Und falls er nicht unseriös arbeitet setzt er sich zumindest dem Verdacht aus. Zurecht.

*
Dann sind 70 Prozent der Fotografen unseriös ? Die keine Begleiter am Set haben möchten. Da Sie oft nur negative Erfahrungen gemacht haben.

• Geht hier nur um Pay Fotoshooting !!

Gegen weibliche Begleiter habe ich nichts und das gilt auch für die meisten
Fotografen.



@Bo1
Und ich bezeichne mich selbst gerne als
Edeldilettant. Ich habe nur etwas dagegen, wenn andere sich unter dem
Deckmantel der Fotografie andere optische, mehr erotische Abenteuer
versprechen/erschleichen...und Fotografie als Vehikel/Alibi weniger für
fotografische Interessen herhalten muss, als für fotografiefremde. Denn das
hat negative Auswirkungen auf jeden Fotografen- auch auf die seriösen.
Generalverdacht ist das Stichwort, des Gefühl wird gebildet: Jeder
(Möchtegerne-) Fotograf ist unterleibsgesteuert und jeder will und macht
Material für die Schmuddelecke.

Jeder seriöse und erfahrene Fotograf kann Referenzen vorweisen! Was wäre der
Umkehrschluss? Die, die es nicht können sind Opfer eines Hausbrandes oder
etwa der letzten Flutkatastrophe? Festplattencrash. Oder haben in ihrer
letzten Schaffenskrise alle ihre Werke vernichtet? Na ja...

Ich sage es mal provokant: Wer keine Referenzen vorweisen kann, hat nichts zu bieten - oder etwas zu verstecken.

Stimme ich dir doch voll zu.

Jeder seriöse und erfahrene Fotograf kann Referenzen vorweisen!

Ist da noch Begleitung notwendig ?
lg
bernd
**1 
Themenersteller117 Beiträge
Mann
**1 Themenersteller117 Beiträge Mann

@ fotoaktmodele

Ich bitte Dich, wenn Du schon Beiträge von mir in Deine Beiträge übernimmst (die im übrigen zu einem anderen Thema geschrieben wurden), sie richtig zu kennzeichnen und zu zitieren. Das macht man in der Regel durch Anführungszeichen oder durch die -noch bequemere- "Zitat"-Funktion des Eingabefeldes. In diesem Fall:

Bo1:Und ich bezeichne mich selbst gerne als
Edeldilettant. Ich habe nur etwas dagegen, wenn andere sich unter dem
Deckmantel der Fotografie andere optische, mehr erotische Abenteuer
versprechen/erschleichen...und Fotografie als Vehikel/Alibi weniger für
fotografische Interessen herhalten muss, als für fotografiefremde. Denn das
hat negative Auswirkungen auf jeden Fotografen- auch auf die seriösen.
Generalverdacht ist das Stichwort, des Gefühl wird gebildet: Jeder
(Möchtegerne-) Fotograf ist unterleibsgesteuert und jeder will und macht
Material für die Schmuddelecke.

Jeder seriöse und erfahrene Fotograf kann Referenzen vorweisen! Was wäre der
Umkehrschluss? Die, die es nicht können sind Opfer eines Hausbrandes oder
etwa der letzten Flutkatastrophe? Festplattencrash. Oder haben in ihrer
letzten Schaffenskrise alle ihre Werke vernichtet? Na ja...

Ich sage es mal provokant: Wer keine Referenzen vorweisen kann, hat nichts zu bieten - oder etwas zu verstecken.

Mich würde interessieren ob oder wieviele Models Dein Statement aus Deinen Beiträgen hier teilen? Gibt´s da Meinungen dazu, nimmt jemand Stellung?


Viele Grüsse

Bo
********* 

*********  

Sorry dein Betrag hier
@Bo1 ch bitte Dich, wenn Du schon Beiträge von mir in Deine Beiträge übernimmst (die im übrigen zu einem anderen Thema geschrieben wurden), sie richtig zu kennzeichnen und zu zitieren. Das macht man in der Regel durch Anführungszeichen oder durch die -noch bequemere- "Zitat"-Funktion des Eingabefeldes. In diesem Fall:

Hast ja Recht. Sorry -
Aber der passt hier sehr gut .Steht alles drin, was gesagt werden muss.
Ich glaube kaum, dass 99 Prozent meiner Modele sich hier jemals Mitglied
werden. Jeder hat seine Meinung zu dem Thema. Ist eine Vertrauenssache.
Und bisher hat kein Model mich vorher anschrieben, nur mit Begleiter komme ich zum Fotoshooting. Besonders da ich auch Auftragsarbeiten annehme und da kommt keiner mit Begleitung zum Fotoshooting. Und diese Fotos gehören dem Auftraggeber und werden nie Veröffentlicht.

Habe heute auch ein Fotoshooting, auch wieder ohne Begleitung.

Entweder hat man Vertrauen, oder geht nicht zum Fotoshooting.
Wenn Modele nach dem Fotoshooting noch Stundenlang mit mir reden,
müssen die Modele doch Vertrauen zum Fotografen haben.
lg
Bernd