Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM
12244 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Stammtisch Magdeburg
91 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Brüste abbinden -aus Frauensicht

************* 

*************  
Einfach nur geil ☺️
Ich kam selbst auf die Idee, hab mir ein BDSM-Starterkit bestellt und darin war auch ein Seil. Gesehen, getan! Hab sie gleich mal selbst abgebunden und dann noch Bilder davon gemacht - es hat mich sehr erregt. Somit wäre ein BondageWorkshop genau das Richtige für meinen Geschmack *zwinker*
*********vb09 
1 Beitrag
Mann
*********vb09 1 Beitrag Mann
Hallo,

auch meine Freundin hat sehr große Brüste und möchte gerne das diese abgebunden werden.
Ich hatte es mal mit BondageTape versucht aber da wird es einfach nicht wirklich straff und sie "hängen" weiterhin und sind nicht schon fixiert.

Kann mir jemand Tipps geben welches Teil ich nehmen kann und wie ich am besten vorgehe ?

Ich wäre euch dankbar für die Hilfe.
*********ssler 
495 Beiträge
Paar
*********ssler 495 Beiträge Paar
Das ist nicht so sehr eine Frage des Materials, sondern mehr eine der Technik.

Ich selber mach' das gerne mit Seil; ein TK2 (Oberkörperfesselung) als Basis, dann kann ich das Seil für die Brustbondage daran gut verankern, ungefähr auf dem Brustbein. Aber der TK2 ist "nice to have", nicht zwingend nötig. Du kannst auch einfach ein Seil zwei oder dreimal oberhalb der Brüste, aber unterhalb der Achseln, um den Körper wickeln, das taugt genauso als Ankerpunkt.

An diesem Ankerseil machst Du die Seile für die Brustbondage fest, wie gesagt in der Mitte, ungefähr auf dem Brustbein. Jede Brust mehrmals ziemlich straff (aber nicht brutal) umwickeln. Bei großen Brüsten durchaus 5-10 Windungen, kommt aber auch etwas auf die Seilstärke an. Wenn die Brüste schon nach kurzer Zeit quietschblau anlaufen, ist das Seil zu straff (sofort abmachen, und lockerer anlegen). Wenn das Seil abrutscht, ist es vermutlich zu locker, oder Du hast gar zu viele Windungen gemacht.

Die Seilenden führst Du nach oben und verknotest sie mit etwas Zug hinter dem Nacken, ähnlich wie ein Bikini-Oberteil. Der Zug nach oben, in Verbindung mit dem "Anker" auf dem Brustbein, ergibt einen leichten Hebe-Effekt, der Dir bei Deinem Versuch mit dem Tape gefehlt hat.

Das ist so ungefähr die Minimal-Version einer Brustbondage. Es gibt deutlich aufwändigere und hübschere Varianten, aber für den Anfang sollte das erstmal funktionieren.
Mehr anzeigen
**********87561 
1.373 Beiträge
Mann
**********87561 1.373 Beiträge Mann
bergfee77
Geile titten da kann Mann nicht meckern.
LG Steffen aus Oberstdorf.
*******uno 
29 Beiträge
Paar
*******uno 29 Beiträge Paar
Ich habe eine ganze Weile gebraucht bis ich mich mit dem Thema Brust abbinden anfreunden konnte. Wir haben es von Anfang an gemacht weil es meinem Herrn gefallen hat aber ich hatte dabei immer gemischte Gefühle. Mittlerweile ist es bei mir so, dass es mir gefällt. Dieses Gefühl von Enge und dann die prallen Brüste zu spüren gefällt mir wahnsinnig gut. Und wenn ich dann hilflos gefesselt bin und er nach Belieben auf meine abgebundenen Brüste schlägt (Rohrstock oder Kochlöffel) dann beginnt der Rausch so richtig.
Wir haben anfangs Gummibänder benutzt. Aktuell benutzen wir meistens Lederriemen.
*******mlos 
690 Beiträge
Frau
*******mlos 690 Beiträge Frau
Brüste abbinden -aus Frauensicht

zu Beginn ist es mehr einander sehr nah kommen, Vertrauen zu schaffen,
vorsichtiges herantasten von ihm an meinen Körper, mich spüren lassen,
das er nicht zu fest, aber doch straff meine Brüste für seine weitere
Behandlung vorbereitet .....

mir hat das so gut gefallen, ich stehe vor ihm , spüre seine sanften Berührungen,
die Seilführung, fühle wie die Brüste Spanung bekommen und wie viel Freude ihm
das bereitet die dann zu drücken, quetschen, die Brustwarzen zu belasten, mich
mit unterschiedlichen Kammern und Gewichten bis über das was ich ertragen kann
zu forden und mir auf einem so gerade erträglichen Geilheits- Schmerzlevel zu verkünden

...jetzt werden wir mal schauenwas die F.... so verträgt

während ich schon wirklich sehr intensiv die "Schmerzen" am Oberkörper " wegatme "
Mehr anzeigen
******_96 
48 Beiträge
Frau
******_96 48 Beiträge Frau
schon
Ich hab leider weniger große Brüste, deshalb finde ich einerseits auch Brüste abbinden gut, weil sie nach meiner Ansicht da größer ausschauen. Das Abbinden selbst empfand ich nicht als schmerzhaft, aber die Brüste sind dann definitiv empfindlicher. Wenn sie richtig berührt werden, wenn sie abgebunden sind spüre ich selbst die Empfindlichkeit am nächsten Tag. Letzendlich für mich aber eben ein gutes Gefühl. Einfach mal probieren *zwinker*
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.