Mehr brandheiße Themen
zur Gruppe
BDSM-Bi /Schwul /Lesbisch
1129 Mitglieder
zur Gruppe
Bi Freunde Ost
1509 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Verwirrt - kann mich nicht entscheiden

************ 

************  
Verwirrt - kann mich nicht entscheiden
Hallo und einen schönen sonnigen Tag - jedenfalls im Süden Deutschlands *freu2* ,

Seit einiger Zeit bin ich etwas verwirrt und zwar kam das so:

Bis vor fast 5 Jahren war für mich klar, dass ich ganz normal Hetero bin. Ich verliebte mich nur in Frauen und fand sie auch sexuell anziehend, eine davon wurde schließlich auch meine Frau - die sich vor zwei Jahren aus anderen Gründen von mir trennte.

Wie gesagt, bis vor 5 Jahren ... dann sah ich Bilder und Videos von Schwulen an und ich spürte dass sie mich erregten. Ich hatte plötzlich ein schlechtes Gewissen, aber ich hatte dann immer mehr den Drang, sie mir anzusehen! Ich fand es richtig geil und wie es der Zufall war, lernte ich ich einen Mann kennen, dem es geauso ergang..... wir kamen uns näher und es wurde mehr daraus. Inzwischen hat er sich öffentlich als schwul geoutet und wir treffen uns ein bis zweimal im Monat für ... *popp* *anmach*

Nun, habe ich aber auch noch Gefühle für das weibliche Geschlecht und natürlich auch Sex. Leider wechselt sich die Lust da ab. Bin ich mit Ihm zusammen, dann genieße ich die Zeit mit ihm und wenn ich mit Ihr, dann natürlich ganz und gar mit Ihr.
Auf der Straße sehe ich beiden Geschlechtern hinterher. Es macht mich fertig! Dieses ewige hin und her und nicht wissen was richtig oder falsch ist, dann ein mal so, dann wieder so!

Ich weiß langsam nicht was ich tun soll damit diese Unsicherheit aufhört. Er sagte mir, dass ich schwul sei, aber so recht kann das nicht sein.
Ich weiß zwar nicht was ich mit diesem Beitrag rüberbringen will, aber vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben oder sagen was da los ist?

Danke und allen einen schönen Tag / Abend
Mehr anzeigen
*******ust 
3.188 Beiträge
Paar
*******ust 3.188 Beiträge Paar
sowas nennt man Bi-Sexuel...
... nach meiner Überzeugung würden da alle Menschen hinkommen, wenn sie nur alt genug würden und mit dem Lebensalter eine Horizont- und Bewußtseinserweiterung einherginge. Ergo: viel Spaß *g*
********2008 
77 Beiträge
Paar
********2008 77 Beiträge Paar
Danke....
...für dieses offene Eingeständnis. So etwas liest man hier nicht oft.

Von außen betrachtet würden auch wir sagen, dass Du ganz klar bisexuell bist, und das macht erst mal gar nichts, du könntest mit beidem vielleicht gut leben, wenn Du mit den Partnern offen damit umgehst. Das mag für Deine Frau erstmal ein Schock sein, am Ende aber vielleicht besser für die Beziehung.

Nun, so etwas schreibt sich alles sehr leicht hier. Wenn Du unsicher bist, wollen und können wir Dir das Gefühl auch nicht "ausreden". Hier im JoyClub ist ja vielleicht auch die Toleranz anders als in der "realen Welt" da draußen...

Viel Glück jedenfalls, dass Du einen Weg für Dich findest!
********0297 
169 Beiträge
Mann
********0297 169 Beiträge Mann
Bisexuell
Hallo Luchs2015,

ja, ich verstehe dein Problem, dich zu entscheiden. Aber das musst du auch nicht. Es stimmt, in unserer Gesellschaft glaubt man oft, man müsse entweder das eine oder das andere sein. Schwul oder Hetero. Tja, so ist es aber nicht.

Du wirst für dich erkennen müssen, dass du wohl bisexuell bist, dich für eines zu entscheiden entspricht nicht deiner Sexualität. Dich macht ein hübscher Mann eben genauso an, wie eine hübsche Frau. Es hat beides seine Reize. Das weiß ich selbst nur zu gut, da ich auch bi bin.

Lass dir nicht einreden, du seist schwul oder hetero oder sonstwas. Sei einfach du selbst, dann merkst du, dass es egal ist, auf welche Geschlechter du stehst. Genieß das Leben und das reiche Angebot, dass sich dir bietet. Genieße, was du magst und mach einen Bogen um das, was du nicht magst. Ein Zwang zu irgendwas ist völlig unnötig.

Die Verwirrung ist verständlich, aber wie du siehst, völlig unnötig. *g*

ich wünsch dir noch ganz viel Spaß!

Grüße,
Janosch
Mehr anzeigen
****hia 
330 Beiträge
Frau
****hia 330 Beiträge Frau
Mach dir keinen Kopf um richtig oder falsch und um irgendwelche Definitionen. Du musst dich nicht auf ein Geschlecht festlegen.

Vögel, wer dich geil macht und liebe, wer dein Herz berührt.

Du musst für dich selbst akzeptieren, dass es jetzt nun mal so ist. Evtl. hilft es da nach Coming-Out-Erfahrungsberichten zu lesen, gibt es sicher auch von bisexuellen Menschen.
(da mir meine Bisexualität seit der Pubertät klar war, war das Thema für mich selbst nie konfliktbelastet)
*******tch 
10.334 Beiträge
Frau
*******tch 10.334 Beiträge Frau
boethia:
Vögel, wer dich geil macht und liebe, wer dein Herz berührt.

Das ist ein sehr schöner Satz - danke dafür! *top*


Ich persönlich beschränke mich auch nicht auf ein Geschlecht, denn das ist für mich absolut unwichtig.
Mich interessiert in erster Linie der Mensch - unabhängig davon, ob Mann, Frau oder Transgender, da ich mich in erster Linie in einen Menschen verliebe oder einen Menschen für mich attraktiv und anziehend finde. Wenn es dann auch noch auf Gegenseitigkeit beruht, dann ist es doch wunderbar *ggg*


@Luchs2015

Vielleicht siehst Du Dich einmal in einigen der für Dich interessanten Gruppen im Joy um und liest dort verschiedene Beiträge? Da gibt es viele informative Themen, die Dir evtl. helfen, Deine Unsicherheit abzubauen und klarer zu sehen.

Bi-Männer
Bi a Gentlemen im Süden
Bi Schweiz
Schwul und Bi
Bi-Männer-Liebhaberinnen
Bi in der Beziehung

Lass Dir von niemanden sagen, in welche "Schublade" Du passt - nur Du selbst kannst das für Dich herausfinden, ob Du in eine, in mehrere oder in gar keine gesteckt werden möchtest *g*

Sexualität ist mit jedem Menschen befriedigend, der Dich emotional, geistig und körperlich anspricht, wenn es beim Gegenüber genauso ist *zwinker*

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du Deinen Weg findest und das auslebst, was DIR gut tut und womit DU Dich wohlfühlst - dann ist es für Dich der richtige Weg - und nur das alleine zählt.
Mehr anzeigen
****nny 
64 Beiträge
Mann
****nny 64 Beiträge Mann
Bi sexuell!!
Hallo!

Das Thema ist für mich auch sehr interessant, da ich auch davon betroffen bin!
Ich habe schon mit 17 Jahre heraus gefunden, dass ich auch auf Männer stehe! Erst habe ich mit einer Frau zusammen gelebt, dann habe ich es mit einem Mann versucht, welcher mir leider das Leben nach einiger Zeit, in der Beziehung sehr schwer gemacht hat!
Nach zwei Jahren Singledasein habe ich mich dann in meine Frau verliebt und habe 18 Jahre mit ihr zusammen gelebt. Wir haben zusammen ein Kind gezeugt, welches ein absolutes Wunschkind für uns ist!
Leider ist mir meine Frau im Januar 2014 an Krebs verstorben und bin jetzt alleinerziehender Vater!
Jetzt bin ich mir nicht sicher, ob ich eine neue Beziehung mit einem Mann oder einer Frau eingehen sollte!
Ich habe einen sehr netten Mann kennen und lieben gelernt und bin mir aber nicht sicher, ob ich es offen leben sollte, da ich meinem Kind nicht zu viel zu muhten möchte!
Für mich steht auch fest, dass ich mich auch in keine Schublade pressen lassen möchte, wir sollten einfach auf unser Bauchgefühl hören!
Es gibt wirklich nur einen Punkt für mich und das ist mein Kind, das sich alles andere, was sich ergibt hinten anstellen muss!
Darum ist es für mich auch schwierig, sich zu outen und offen damit um zu gehen!
Die Gesellschaft ist leider für diese Thema nicht offen genug!
Mehr anzeigen
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.