Neue Beiträge im Forum

Avatar
19. September 2019

Verliebt am Arsch der Welt - und nun?


Zitat von GreenEyes_love:
Ich kann durchaus verstehen , dass nicht jeder dazu bereit ist ein solches "Opfer" zu bringen.

Ich würde das nicht Opfer nennen.

Ich denke alles im Leben hat einen Preis und den ist man bereit zu zahlen oder nicht.

Deshalb ja Opfer in Anführungszeichen gesetzt, denn jeder hat ja eine völlig andere Voraussetzung und oft hängt mehr dran als nur Job, Familie und Freundeskreis.
Avatar
JOY-Angels
19. September 2019

Ideen gesucht um frischen Wind ins Sexleben zu bringen


Zitat von Minimouse88:
Bzw verlangt er das ich mir jeden Tag jetzt was einfallen lasse /schreiben /daheim keine Ahnung
Zitat von Minimouse88:
Aber er verlangt einfach ja nichts langweiliges sozusagen, möchte das ich mir Sachen einfallen lasse, mit ihm schreibe...

Ganz schön fordernd, der Gute. Ich warte jetzt mal auf die erste, die schreibt "Sorry, wenn er eine Dienstleistung will, soll er sich eine Professionelle buchen". *zwinker*

Es ist ja sehr lieb von dir, dass du ihm zu Gefallen sein möchtest. Wobei ich den Eindruck habe, dass das bereits in Richtung emotionale Erpressung geht, wenn du Angst hast, dass er sich anderenfalls trennen würde. Und Angst ist ein schlechter Antrieb für eine glückliche Beziehung.

Auf jeden Fall habe ich den starken Verdacht, dass das ein Fass ohne Boden ist: Je mehr du tust und denkst und vorschlägst und lieferst, desto mehr ruht er sich darauf aus, und statt irgendwann befriedigt zu sein, wird er nur immer krassere Forderungen stellen. Oder kannst du das aus der bisherigen Entwicklung heraus widerlegen?

*blume*
Avatar
19. September 2019

Gesundheit - Was soll dies im Profil aussagen?


Ja so dachte ich das auch. Habe sofort einen Veganer vor meinem geistigen Auge.....

Wenn jemand Wert darauf legt beim Sex mit fremden gesund zu bleiben, könnte er ja gleich Safer Sex einfordern/ ansprechen.......
Avatar
19. September 2019

Alles für’n Arsch: Welche Analtoys mögt ihr?


Hallo, also ich mag da verschiedene Toys. Zur Zeit klappt es aber auch mit einem Maiskolben, der erst einmal getrocknet wird. Dann geben die einzelnen Maisperlen durch die Reibung eine tolle Stimulation beim Rein- und Raus-Schieben.
Avatar
19. September 2019

Wie wichtig ist Dir/Euch das Hineinspritzen beim Sex?


Also nur unser er darf ohne Gummi in mich spritzen.alle anderen haben Gummis zu benutzen.
Wenn sie mir auf den Körper spritzen ist ok.ich schlucke auch kein fremdes Sperma
Avatar
19. September 2019

Sexpartner suchen, trotz Beziehung


Ich weiß ja nicht wo dieses Denken immer herkommt. Man hätte einen "Anspruch" auf jemanden, man würde jemandem "gehören"

Liegt wahrscheinlich daran das es Menschen gibt die ein Zugehörigkeitsgefühl in einer Zweisamkeit entwickeln und nicht nur eine Zugewinngemeinschaft.

Hat was mit tieferen Gefühlen zu tun
oder einem schlechten Gewissen wenn man jemanden betrügt dem man sich zugehörig fühlt.

Aber warum ich das jetzt grade hier erzähle ist mir echt schleierhaft
Die 5% die das kennen wissen das die anderen werden es eh nie verstehen

*hutab*
Avatar
19. September 2019

Der Absturz - auch Tage später erst?


Das war exakt mein Gedanke diesmal bevor dann das Feedback kam:
ich zieh mich zurück und mach dann eben auch Pause.
Aber das wäre noch schmerzlicher gewesen und ich weiss ich bin schrecklich inkonsequent.
Avatar
19. September 2019

Senioren und Zärtlichkeit in der Öffentlichkeit


Na ja,solche Kommentare kommen doch eher von Jugendliche,da ist man ab 30 alt und ab 50 steht man schon fast in der Gruft. *zwinker* Ist doch egal was die von sich geben,ich würde da nur müde lächeln oder gar noch einen drauf setzen. *zwinker*
Avatar
19. September 2019

Die schönsten Brüste - Teil 45


Wir grüßen euch
Avatar
19. September 2019

Erfahrungsaustausch zu Sex nach Prostataentfernung gesucht


Hmm, auf jeden Fall per Penispumpe den Kleenen in Übung halten, sonst wirds immer schwieriger... aber mit Glück wird es irgendwann wieder! Ich drück die Daumen!!!

Es gibt auch noch die MUSE Pillen zum einführen in den Penis... vielleicht bekommst du dadurch das Kopfweh nicht? Die wirkeln etwas zurückhaltender und es wird nicht so viel in den restlichen Blutstrom absorbiert.
Avatar
19. September 2019

Zeigt her eure Beule


...spontane Lust
Avatar
19. September 2019

Kondomplatzer und Pannen


Der blödmann hat es wohl in mir verloren und einfach nichts gesagt und so war es dann 3 Tage in mir bis es von allein wieder zum Vorschein kam. Unglaublich der Typ


Ich habe auch schon einmal ein Kondom in ihr „verloren“ und es war für mich mega peinlich, da es auch das erste Sex-Date war.
Trotz der Peinlichkeit muss man den inneren Schweinehund überwinden und offen mit der Situation umgehen.
Den Mund zu halten, geht also gar nicht... *nene*
Avatar
19. September 2019

Wie wichtig ist für Euch ein 1. Date auf neutralem Boden?


Zitat von neugierig8282:
Denn der Großteil der Herren, mit denen ich geschrieben habe, sind nicht wirklich ausdauernd. Also wenn ich nach 2,3 Sätzen nicht direkt mit ihm in die Kiste will, dann ist er sehr schnell still.
Ich finde es sehr schade, dass hier in Sachen Kommunikation so häufig Niveau-Limbo betrieben wird und sich viel zu wenige die Zeit zum Kennen lernen nehmen. Mit Dir würde ich gern schreiben und dann einfach mal nachmittags in der Dortmunder City auf einen Kaffee treffen. *g*

Wobei ich in den Beiträgen des Threaderstellers @nougatstange durchaus lese, dass Du echt bemüht bist, die Frauen kennen zu lernen, aber anscheinend auch etwas unglücklich agierst. Deinen Nicknamen hätte ich jetzt übrigens mit einer Sexualpraktik assoziiert, die bei Dir unter "Geht gar nicht" steht...
Avatar
19. September 2019

Schöner


Rücken 😋
19. September 2019

Sex mit deutlich älteren - Hat es euch verändert?


Vor vielen Jahren hatte ich eine Affäre/Beziehung mit einer 20 Jahre älteren Frau. Das hatte nichts mit Toyboy zu tun, sondern hat sich einfach durch tiefe Sympathie so ergeben und war auch wunderschön. Für mich war Sex mit dieser reifen Frau der beste meines Lebens. Punkt. Verändert hat es mich und meine Vorlieben trotzdem nicht. Höchstens dahingehend, dass ich eben sexuell viel dazugelernt habe. Es ist am Ende daran gescheitert, dass man mit dem Alter eben durch Erfahrungen auch gewisse Vorstellungen hat, bei denen man nicht mehr bereit ist Kompromisse einzugehen. Das beobachte ich heute auch an mit selbst aber damals war das für mich schwer zu akzeptieren.
Avatar
19. September 2019

Erst steif geblasen


und dann genussvoll lecken
Avatar
19. September 2019

Gespreizte Beine Teil 40


manchmal devot
Avatar
19. September 2019

Beschnittener Partner: Tipps fürs Liebesspiel gesucht


Zitat von sexting67:

Ich weiss nicht, wie ich mit seinem Glied umgehen soll. Wo sind die Druck- u. Reibepunkte?
Wie kann ich ihn zum Höhepunkt bringen?

Sprich mit ihm, lass es dir zeigen wie er es sich selbst macht.

Hier fragst du die falschen. Er ist der einzige der dir darauf eine verlässliche Antwort geben kann.
Avatar
19. September 2019

Warum mögen Frauen & Männer Analsex?


Ich kenne ATM nicht aus Pornos, die sehe ich nicht.

Das kenne ich aus dem Joy.
Ist hier auch Thema.
Und mir unabsichtlich passiert, kein Geruch, kein Ekel Geschmack, keine sichtbare Spuren .
Es ist mir passiert, Gerade Weil Keine Spuren zu bemerken waren.
Avatar
19. September 2019

Unverhoffte Lust


Die folgende Woche verging sehr schnell. Ihren Vortrag meisterten Karla und Linda mit Bravour und Frank nutzte im Internat die langen Winterabende, um weiter an den Entwürfen für seine nahende Gesellenprüfung zu arbeiten. Er wollte eine Obstschale oder ein kleines Kaffeeservice gestalten. Entschieden hatte er sich noch nicht.
Auch Karla lernte abends nun schon langsam für ihre Prüfungen. Zwar machte ihr die Theorie nicht so viel Spaß, aber es musste ja auch sein. Vielmehr Freude hatte sie an den Tagen, an den sie schon in der Kinderkrippe arbeiten durfte und den ganzen Tag ganz kleine Kinder betreuen durfte. Das war ihre Welt und ab und zu stellte sie sich schon vor wie das sein würde, wenn sie erst eigene Kinder haben würde. Am liebsten zusammen mit Frank. Das war ihr Wunsch. Darüber hatte sie auch schon mit ihrer Mama gesprochen und die hatte sie bereits beim Frauenarzt angemeldet. Sie wollte sich die Pille verschreiben lassen bevor sie das erste Mal mit Frank schläft. Am Donnerstag ist der Termin vereinbart und Karla ist schon ganz aufgeregt.
Nicht nur vorm Frauenarzt, auch vorm ersten Mal. Eine Freundin hatte ihr mal berichtet, dass es bei ihr ziemlich weh getan hat und gar nicht so prickelnd war. Aber Karlas Neugier war riesengroß und ihre Sehnsucht nach Frank mindestens genauso.
Sie nahm den Termin bei ihrem Arzt war. Rein körperlich war bei ihr alles in Ordnung und mit fast 18 war das Verschreiben der Pille an ein Mädchen für den Arzt nichts Besonderes. Auch er sprach noch mit ihr über die Entjungferung und meinte auch, dass manche Mädchen diesen Moment als eher schmerzhaft als lustvoll in Erinnerung behalten. Aber sie sollte es entspannt angehen und sowieso nur dann sich auf den Jungen einlassen, wenn auch sie es wirklich will.
So in ihren Gedanken gestärkt nahm Karla das Rezept und holte sich gleich in der Apotheke zum aller ersten Mal ein Verhütungsmittel. Vielleicht wurde sie ja ein bisschen rot dabei im Gesicht, aber die Dame hinterm Tresen nahm davon keine Notiz. „Bitte so einnehmen, wie im Beipackzettel beschrieben. Und vor allem regelmäßig jeden Tag und möglichst zur gleichen Zeit.“
Mit diesem weiteren Ratschlag und dem Medikament in der Hand ging Karla nach Hause.
Ihre Mama nähte gerade wieder eine Leggings und Karla begrüßte sie etwas erleichtert.
„Ich komme gerade vom Frauenarzt“ erzählte sie ihrer Mama. „Und, wie war´s?“ Ihre Mama lächelte zu Karla und nahm ihre Hände. „Naja, nicht so schlimm. Ich bin gesund und er hat mir die Pille aufgeschrieben. Ich habe sie auch schon geholt.“ Laura zeigte ihrer Mama die Packung und holte den Beipackzettel heraus. „Lese ihn genau durch und wenn du Fragen hast, komm zu mir“ Ihre Mama zog sie an sich heran und umarmte sie.
„Ich wünsche dir ganz sehr, dass du glücklich wirst und alles genießen kannst!“ Mama gab ihr noch einen Kuss auf die Stirn, setzte sich wieder an die Nähmaschine und arbeitete weiter an den Leggings.
Karla wollte gerade den Raum verlassen als ihre Mama noch fragte: „Ach sag mal, habt ihr am Wochenende Videos geschaut?“ Karla spürte förmlich, wie ihr das Blut in die Wangen schoss. „Äh, ja“ war die kurze Antwort. „Auch die aus der zweiten Reihe?“ setzte Mama nach.
Karla dachte nur: der Frau entgeht auch nichts. Sie schmunzelte kurz in sich hinein und meinte: „Ja, auch!“ Ihre Mama schaute etwas skeptisch. „Ich hoffe, Linda kann solche Sachen für sich behalten!“ „Ich denke schon“ antwortete Karla. „Na hoffentlich!“
Solche Filme kursierten zwar unter den Leuten, aber es gab auch zu viele Plaudertaschen unter den Leuten.
„Warte mal“ ihre Mama zeigte auf den Stuhl, auf den sich Karla setzen sollte. „Was denkst du über solche Filme?“ wollte sie von ihrer fast volljährigen Tochter wissen.
„Ist das in Wirklichkeit alles so wie in diesen Filmen?“ Karla schaute fragend zur Mama.
„Nein! Aber manchmal kann es die Fantasie von Liebenden beflügeln“
Auf Karlas fragenden Blick hin fügte sie noch hinzu: „Manchmal sieht das aus wie Leistungssport. Zärtlichkeit spielt in diesen Filmen keine große Rolle. Aber jemanden mit alles Sinnen zu spüren und zu genießen ist etwas sehr, sehr schönes“ Voller Überzeugung schaute sie zu Karla, die immer noch etwas verlegen an ihren Fingern kratzte.
„Auch den anderen überall am Körper zu küssen und zu lecken?“ Sie hatte noch diese Szenen im Kopf. „Ja, auch das! Und wenn man sich wirklich liebt und den anderen begehrt, sollte es auch keine Tabus geben. Wichtig ist nur das es beiden gefällt.“
Auch dem anderen den Finger in den Po zu stecken? Karla traute sich aber nicht diese Frage zu stellen und wollte den Sexualvortrag jetzt lieber beenden.
„Wenn ich mal Fragen habe komme ich zu dir!“ rief sie ihrer Mama zu. „Sehr gern, mein Schatz!“ antwortete diese und nähte weiter.
Schon voller Vorfreude legte sich Karla ins Bett und lass noch einmal, wie sie die Pille einnehmen sollte. Ihre Gedanken schweiften jedoch immer wieder ab und waren bei Frank. Sie hatte große Sehnsucht nach ihm und zählte schon die Stunden, bis sie sich wieder in die Arme nehmen konnten. Unbedingt wollte sie ihm von ihrem Wochenende mit Linda erzählen und er hatte ja am Telefon auch solche Andeutungen gemacht.
Es war ihr fester Entschluss, von Anfang an keinerlei Geheimnisse vor ihm zu haben. Genau wie auch sie ihm immer zuhören würde, wenn er ihr was erzählt. Alles, wirklich alles sollte er ihr erzählen können.
Ach, das ist ja ein Zufall. Laut Beipackzettel sollte man mit der Einnahme der Pille nach der Periode beginnen. In dieser Zeit befand sie sich gerade. Also würde es am Wochenende nichts mit ihrem ersten Mal werden. Aber zärtlich wollte sie trotzdem zu ihm sein.
Mutter Natur hatte Karla nicht nur mit einem sehr schönen, weiblichen Körper beschenkt. Sie hatte auch dafür gesorgt, dass sie während der Periode eigentlich keinerlei Probleme hatte. Nicht wie so manch anderes Mädel in ihrer Klasse. „Uh, mir geht es gar nicht gut heute.“ stöhnte oft ihre Banknachbarin.
Für Karla verliefen diese paar Tage ganz entspannt. Abgesehen davon, dass sie in sich diesen Tampon trug. Ihre Mama hatte ihr zum Tampon geraten und nicht zu einer Binde. Wäre einfach praktischer und extrem stark waren ihre Blutungen sowieso nie. Das da immer dieses Bändchen aus ihrer Muschi rausschaute, fand sie sogar ganz lustig. Wie eine Zündschnur. Man zieht sie raus und dann explodiert die Lust wieder.