Neue Beiträge im Forum

Avatar
15. November 2018

entweder


ich mache es aus LUST oder garnicht !!!! Genauso muss ein Mann mich auch NICHT lecken, wenn ER es NICHT mag oder will !!!!
Pflicht im SEX geht garnicht sry
TheBull79
15. November 2018

Hart und beschnitten


..
Avatar
15. November 2018

Üblicherweise ja


Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es mich einfach generell am meisten anturnt, wenn ich merke, dass meine Partnerin so richtig vor Lust explodiert. Stöhnen, zittern, aufbäumen, schreien - das ist einfach unglaublich sexy. Wahrscheinlich lecke ich deshalb so gern. Und deshalb würde ich auch sagen, dass mir in den meisten Fällen ihr Orgasmus mehr Freude bereitet als meiner. Vielleicht ist es auch ein bisschen eine Egosache. Und üblicherweise komme ich selbst ja ohnehin nicht zu kurz.
Umgekehrt habe ich erfahren müssen, dass Sex mir richtig unangenehm ist und eigentlich sehr wenig gibt, wenn ich das Gefühl habe, dass es meiner Partnerin keinen Spaß macht. Das war zum Glück nicht oft der Fall. Es ist aber ein scheußliches Gefühl.
Ehrlich gesagt finde ich den Höhepunkt beim Sex aber gar nicht soo wichtig. Solange es schön ist, ist es schön. Und mit dem Höhepunkt endet Sex ja oftmals oder verändert sich in der Intensität. Es ist nachher selten gleich wie zuvor. Und zuvor ist es üblicherweise schön.
TheBull79
15. November 2018

Dicke Eichel


..
Avatar
JOY-Angels
15. November 2018

Zweisamkeit: Wie habt ihr herausgefunden, was ihr möchtet?


Da sich Beziehungen eh über einen Zeitraum (Kennenlernen) entwickeln, zeigt sich erst mit der Zeit was für eine Form der Zweisamkeit ich mir wünsche. Das hängt natürlich auch entscheidend von der jeweiligen Person ab, wie es für mich passt.

Ich würde sagen, einfach offen sein, auf sein Gefühl achten, dann merkst Du schon was Dein inneres Bedürfnis ist. Das merkt man dann aber eher in der Interaktion mit potentiellen Partner, als dass man es vorab planen kann.

Und wenn Du vorher enttäuscht wurdest, dann kannst Du Dir ja gerne etwas Zeit für Entwicklung und Vertrauensförderung lassen, bevor Du Dich schon im Vorherein festlegst.
Avatar
15. November 2018

Beides


Ich stehe sehr auf Blowjobs, ich mag es wenn es dem Mann gefällt und er sich auch bemerkbar macht durch Stöhnen oder Kommentare, ich mache es mit Hingabe und Leidenschaft.

Furchtbar sind Männer die währenddessen keine Reaktion zeigen und auch ewig brauchen bis sie kommen, da weiß man nicht ob man es Gut macht oder nicht, und mir vergeht die Lust.

Ich bin aber nicht Spermageil, ich finde die glibberige Konsistenz meist ekelhaft, daher schluck ich selten und auch nur wenn derjenige Gesund ist, die Sympathie stimmt,(ich auch erregt bin), und es gut schmeckt.
Avatar
15. November 2018

Vakuum


ein viel besseres und billigeres Vakuum erzeuge ich mit dem Mund. Den Schlauch dann einfach mit ner Wäscheklammer und Knick verschließen.
Avatar
14. November 2018

Meine Definition


Kunst ist, wenn man in der Lage ist, sein Talent technisch, handwerklich oder wie auch immer, in Realität zu verwandeln. Das ist ein Gesamtpaket.

Was nützt jemandem die beste Idee, wenn er nicht die Klaviatur der Umsetzung beherrscht. Das Ergebnis ist dann alles, aber keine Kunst.
Avatar
14. November 2018

Wie wichtig sind euch Küsse?


Ich finde Küsse unglaublich schön und absolut unverzichtbar. Einfach nur schlichter Sex ohne küssen ist für mich nicht halb so reizvoll als wenn dem Akt erstmal einige leidenschaftliche Küsse vorausgehen die die Lust aufeinander erstmal so richtig entfachen.
Avatar
14. November 2018

Sex: lieber lang oder kurz?


Ich mag es sehr gerne lang und ausgiebig wobei ein Quickie manchmal auch seine Reize haben kann. Aber generell genieße ich es liebe und lasse mir Zeit beim Akt.
Avatar
14. November 2018

Die waren


jedenfalls aus verschiedenen Produktionen.
Avatar
14. November 2018

Lösung


Hallo,
ich nehme " Visett". Das ist ein Pulver, dass du anrührst und für die gesamte Körperbehaarung( außer am Kopf). Es ist nicht so eklig wie die Creme`s generell und hat viele Vorteile.
Die Haut ist ganz glatt danach , es juckt nix und irgendwelche Hautirritationen hatte ich auch noch nie.
Avatar
14. November 2018

Bei mir beginnt der Morgen in der Woche...


...immer mit einem starken Espresso, etwas mit ganz wenig heißem Wasser -gestreckt- Bitte nicht steinigen. *traenenlach*

Der zweite und dritte sind dann ein klassischer Cappuccino. Und zum Abschluss einmal Latte. Nicht in der Hose aber in der Tasse! *rotfl*
Avatar
14. November 2018

Im Club: Fingern, Lecken, Küssen


Alles was ich in meinem ersten Text gesagt habe ist nicht das ich keinen Respekt davor habe das jemand keine fremden Körperflüssigkeiten an/in sich haben will, sondern nur das er dann überlegen sollte ob er sex mit Fremden dann lieber lässt.
Man kann halt nicht alles haben. (Erklär ich meinen Kindern schon!)
100%cleen bleiben und trotzdem den vollen Spaßfaktor wird in diesem Fall nicht gehen!

Wie wir schon auf Seite 1 geschrieben haben geht es nicht um 100%ige Sicherheit sondern um Risikominimierung. Im Auto schnallen wir uns auch an.
Daher gilt bei uns das schon geschriebene:

Für uns war die Lösung dieser Probleme die letzten 17 Jahre immer eindeutig.
• Wir küssen keine temporären Mitspieler im Club bei denen wir nicht wissen wo deren Zunge vor 5 Minuten gesteckt hat.
• Wir lassen unsere Sie nicht von uns unbekannten Menschen fingern.
• Wir haben Sex immer mit Kondom
• Völlig unbekannte Männer werden nur mit Kondom geblasen
• Fremde Frauen in Clubs werden nicht geleckt

Den "vollen Spaßfaktor" gibt es für und mit uns nicht für komplett fremde Menschen in einem Club. Wir sind nicht lebensmüde und unsere Kinder brauchen uns noch. Das ist und war es auch nie wert.

Davon ab, wer meint seine Finger ungewaschen auf der Matte aus einer anderen Frau zu ziehen und unsere Sie damit penetrieren zu müssen, der bekommt nicht nur eine verbale Antwort von uns.
14. November 2018

Danke...


... Also verstehe ich alles. küssen und von wem anpinkeln lassen, da gibt es für mich schon noch ein paar Stufen dazwischen. Ich find es wesentlich intimer bzw eine andere Überwindung und ich brauch mehr Vertrauen. *zwinker*
Avatar
14. November 2018

Was ist euer Lieblingsthread?


Es gibt viele schöne, spannende, ja fesselnde Themen.

Die Abwechslung macht es aus, dass ich nicht einen Thread hervorheben kann und möchte.

VG Bee *wink*
Avatar
14. November 2018

Ganz einfach


Mir fehlt lediglich die Zeit durch mein Privatleben. Noch dazu wäre ich wahrscheinlich nach 2 Wochen Pleite da ich nicht nur regional Suchen würden *traenenlach* *kopfklatsch*
Avatar
14. November 2018

Beobachtet werden beim Sex: Macht euch das an?


Ich mag Zuschauer, vor allem dann, wenn ich spüre, dass die Partnerin davon erregt wird.
Avatar
14. November 2018

Welche Art Porno bevorzugt ihr?


Ich schaue meist Videos auf Pornhub. Manchmal auch zusammen mit meiner Frau. Dies sind dann sehr oft Filme, die Rollentausch, Fisting zum Thema haben. Wir experimentieren gerade in dieser Richtung und sind beide sehr begeistert. (Im Sommer soll es raus in die Natur gehen)

Ich allein mag gern die verifizierten Amateure als deutlich erkennbare Paare.
Aus dem professionellen Bereich mag ich Videos von Public Disgrace. Die Auswahl an guten Filmen ist da allerdings eher klein. Die attraktiven Darsteller sind recht rar... Obwohl eine Umsetzung für meine Frau und mich nicht in Frage käme, sehe ich meine Frau und mich in jenen Videos vor meinem inneren Auge. Gern auch mit vertauschten Rollen.
Avatar
14. November 2018

"BDSM Bett" im heimischen Schlafzimmer: Wie reagierst du?


Ja, der Preis ist nicht ganz ohne. Andererseits hatte ich auch schon immer einen exquisiten und teuren Geschmack. *traenenlach*🙈

Wollte aber auch bewusst nicht auf den Preis eingehen. Denn der spielt bei mir bei sowas keine Rolle. Zur Not muss ich halt länger darauf hin sparen. Dafür hat man dann, wie bei einem Maßschuh, etwas fürs Leben.

Und Qualität hat nun mal ihren Preis.