Gedichte und Gedanken

Für unsere Poeten, Dichter und Denker. Hier könnt ihr eure eigenen geistreichen Werke veröffentlichen.
Suche
Themen
Ruhe im Kasten

Ruhe im Kasten Wir haben uns geliebt bis sich die Balken bogen Dann haben wir`s versiebt sind unbekannt verzogen In den Kasten für die Post ist Ruhe eingekeht Nun lebt der Jahrzehnterost dort völlig unbeschwert III- 2015 (diANaone)

Antworten: 2Aufrufe: 670Letzter Beitrag: 13.09.2015 von dannowilliams

Love Me Like You Do

Es gibt kein Links und kein Rechts, nur den Geschmack Deines salzigen Fleisches auf meiner Zunge, die Farbe Deiner Augen, die changiert, wie die Haut des Chameleons der Lust, hypnotisierend, wehrlos machend, sich ergebener Soldat, der die Waffen streckt… (Gast)

Antworten: 2Aufrufe: 780Letzter Beitrag: 13.09.2015 von dannowilliams

Die Diebin

Du kleine Diebin frohes Wesen hast gestohlen was mir kostbar in mir wie einem Buch gelesen was noch ist und was einst war Du hast gelächelt als du griffst nach meinem Herzen samthandgleich mein Leben du durchschiffst rundest meine Kanten machst mich… (anhera)

Antworten: 9Aufrufe: 896Letzter Beitrag: 13.09.2015 von dannowilliams

Jeder Tag ist Frauentag

Jeder Tag ist Frauentag Seit ich deine Hemden trage sieht die Welt viel bunter aus. Ich habe weiter meine Tage du putzt derweil das Haus. Gestern war ich heftig schwitzen. Du gehst heute zum Tai Chi. (diANaone)

Antworten: 3Aufrufe: 859Letzter Beitrag: 13.09.2015 von dannowilliams

Das geheime Licht

O, die Blätter in den Zweigen rascheln leise, wenn der Wind sie sanft berührt – doch die Geister darin schweigen, zart und weise – hast du ihren Hauch gespürt? (Sur_real)

Antworten: 4Aufrufe: 671Letzter Beitrag: 13.09.2015 von NeednoLuck

fast über nacht...

Hätt' mich fast die liebe umgebracht. wenn ich dich seh - in deinem feuerroten kleid. sobald ich meine augen schließe riech' ich noch den sommerwind im garten und fresse neid - wenn ich an den andern denke. (Gast)

Antworten: 1Aufrufe: 585Letzter Beitrag: 12.09.2015 von dannowilliams

folie sur le demi-espace (Wahnsinn auf halber Strecke)

Den Berg hinauf sie heftig schnauft pfeift auf dem letzten Loch aber sie schafft es noch   dem Heizer ist heiß es läuft ihm der Schweiß auf den Kohlenruß staubt was die Schönheit ihm raubt   er ist nun hässlich benimmt sich grässlich verteilt sein… (Ivresse_de_sens)

Antworten: 3Aufrufe: 616Letzter Beitrag: 11.09.2015 von dannowilliams

dein Geschenk

Es ist das leise Seufzen das mich erregt das plötzliche Zucken das deinen Körper schüttelt der flehende Blick tief aus deinem Innersten es ist die bedingungslose Hingabe die mich erregt dein unendliches Vertrauen das du mir schenkst deine verstörende… (pido)

Antworten: 2Aufrufe: 723Letzter Beitrag: 11.09.2015 von dannowilliams

Farbenjahr

Weiß Schnee und Eis düsterkalt du bist mein Mantel grün Knospe und Blüte erwachen du bist der Sonnenmut rot Glühen und Hitze schweißtreibend bist mir kühlender See braun Ernte und Wind in Fülle bist mir schützender Ort alle Farben Prisma und Kaleidoskop… (Sommerwinde)

Antworten: 3Aufrufe: 547Letzter Beitrag: 11.09.2015 von dannowilliams

Altlasten

Manchmal muss man sich trennen von gefundenen Schätzen die ans Herz gewachsen unbedingt schienen   manchmal muss man sich trennen schwer fällt ein Schmerz tief in uns hinein für eine gewisse Zeit   manchmal muss man sich trennen von Liebgewonnenem um… (Sommerwinde)

Antworten: 9Aufrufe: 571Letzter Beitrag: 10.09.2015 von dannowilliams

Das Schattenbild

Ich möchte meinen Schatten trösten – er liegt so flach vor mir am Boden. Was hat er nicht alles mitgemacht?! Er konnte doch gar nichts dafür! Der Herr hielt sich doch für den Größten. (Sur_real)

Antworten: 7Aufrufe: 622Letzter Beitrag: 10.09.2015 von Sur_real

Fantasie im Liebesspiel

Fantasie und Leidenschaft, bringt zum glühen den Liebesstab voller Kraft. Erblüht die Lust nach der Lust. Küssen. massieren, nach dem anderen gieren Ihn zu wollen ganz und gar. um zu kommen. wie wunderbar. (caroline47)

Antworten: 5Aufrufe: 795Letzter Beitrag: 10.09.2015 von dannowilliams

reife Liebe

Die Liebe in meinem Herzen langsam gewachsen geduldig gereift edel vollendet   die Liebe in meinem Herzen liebevoll eingepackt und verschnürt ein Geschenk   die Liebe in meinem Herzen allgegenwärtig stark in mondbeschienen Momenten ausschweifend gelebt ©… (Sommerwinde)

Antworten: 5Aufrufe: 794Letzter Beitrag: 09.09.2015 von dannowilliams

Zeitverschiebung

Es war. Was war, es liegt schon eine gefühlte Ewigkeit zurück. Was war, sind intensive gelebte Gefühle, die wiederholt aufflammen und wieder durchlebt werden wollen. (Sommerwinde)

Antworten: 3Aufrufe: 536Letzter Beitrag: 09.09.2015 von dannowilliams

avec frein la manie de chaussure (Schuh-Tick ausgebremst)

Ich habe einen Tick finde Schuhe ganz schick heute geh ich welche kaufen wieder in Neuen laufen da ist der aus Lack kaum man angepackt sieht er vergammelt aus der kommt mir nicht ins Haus die mit den langen Schnüren sind schlecht will frau verführen erst… (Ivresse_de_sens)

Antworten: 9Aufrufe: 500Letzter Beitrag: 09.09.2015 von dannowilliams

Wintertanz

Es lockt das Glöckchen aus dem Schnee so freundlich lächelnd Botschaft bringend von Sonne Wärme frischem Klee noch hält er sich nach Kälte ringend Ich seh dich an du meine Schönheit zart und rein mit Eleganz so trägst du heut dein weißes Kleid und führst… (anhera)

Antworten: 6Aufrufe: 502Letzter Beitrag: 09.09.2015 von dannowilliams

Polyamory

Alles nichts Muss " . ja ein Zungenkuss . ich liebe das Leben "  . Liebe ist Streben  . ich schau in die Ferne  . aus Chaos entstehen Sterne "  . und Diamanten durch Druck "  . ich in deine Bluse guck  . ja es ist ein Sinnesrausch "  . (melvi_franz)

Antworten: 3Aufrufe: 560Letzter Beitrag: 09.09.2015 von dannowilliams

Ungeliebt

Ungeliebt / unloved schon im mutterleib hörte ich sie sagen konnte nur spüren was ich nicht seh warum sie sich dauernd schlagen und taten mir schon damals weh die luft vergiftend mit ihrer bloßen anwesenheit mich keiner befreien konnte aus diesem scheiß… (Gast)

Antworten: 1Aufrufe: 390Letzter Beitrag: 09.09.2015 von dannowilliams

Sturm!

Sturm! Finsternis am Himmel macht sich breit ein Farbenspiel beginnt zu leben und man spürt und sieht es gleich ist es so weit dann fängt die Erde an zu beben! (sunshine_xl)

Antworten: 6Aufrufe: 534Letzter Beitrag: 08.09.2015 von dannowilliams

disharmonie

Rauschende blutstropfen fallen auf den boden, klatsch, klatsch dringen die töne in mein kopf. (rosenwein)

Antworten: 2Aufrufe: 473Letzter Beitrag: 08.09.2015 von dannowilliams

Ausblick

Ein Blick durch das Loch ob genehm der Vogeldame das künftig neue Heim   die Rast der Kraniche auf dem Feld den aus Süden kommenden folgt milde Luft © majberlin im Februar 2015 (Sommerwinde)

Antworten: 3Aufrufe: 434Letzter Beitrag: 08.09.2015 von dannowilliams

Bebildertes ThemaTräne

Träne Perlmutt der Trauer Seestern der Elemente Quell der Wiedergeburt Salz in der Wunde Korsett der Sprachlosigkeit Nymphe der Unsterblichkeit Manipulator der Lüge Gewürz des Lachens Perle der Armut Flora der Gestade Gestalt der Verbundenheit Reinheit… (Kentrod)

Antworten: 13Aufrufe: 859Letzter Beitrag: 08.09.2015 von dannowilliams

Die Stunde

Bin ich der Dorn in deiner Herzenspfote, die Wunde, die unsichtbar blutet? Die Luft, die ich dir zum Atmen nehme? (Gast)

Antworten: 2Aufrufe: 470Letzter Beitrag: 08.09.2015 von dannowilliams

es hat mich

Total durcheinander gewirbelt konnte nicht mehr einschlafen war total wach habe alles versucht, mich schläfrig zu machen doch je mehr ich anstellte desto schlimmer wurde es das war einerseits schön andererseits so unbefriedigend immer mehr wollend immer… (Leahnah)

Antworten: 3Aufrufe: 900Letzter Beitrag: 08.09.2015 von Leahnah

Leerzeichen

Mir fehlen sanfte zarte Lippen die süßen Küsse der Verführung mir fehlen streichelnde fordernde Hände die lustvollen Berührungen des Begehrens mir fehlen erregt erhitzte Körper die nahen Momente der Leidenschaft mir fehlt ich weiß es was mir fehlt bist… (Sommerwinde)

Antworten: 3Aufrufe: 456Letzter Beitrag: 08.09.2015 von dannowilliams

Feenzauber

Kribbelnd, stechend, zerreißend ein Dorn. Wärmend, brennend, explodierend ein Feuer. (Gast)

Antworten: 6Aufrufe: 592Letzter Beitrag: 08.09.2015 von dannowilliams

Strohballengedichte:

Gedanken wie Stroh im Wind aufgelesen und für gut befunden oder ist mein Sinnen sehend blind dass es mir schlecht tut munden? (melvi_franz)

Antworten: 5Aufrufe: 463Letzter Beitrag: 08.09.2015 von dannowilliams

bagatelle (Kleinigkeit)

Ich will dich spüren überall berühren Lust und Leidenschaft bis das Bett zusammenkracht © Ivresse de sens 01/2015 (Ivresse_de_sens)

Antworten: 3Aufrufe: 394Letzter Beitrag: 08.09.2015 von dannowilliams

Weg der Tränen

Weg der Tränen Auf zarter Haut, vorbei am Munde ein leichtes kitzeln, das mich juckt Es dauert nicht mal ne Sekunde bevor mein Körper weinend zuckt Seh Dich nicht, doch spür ich’s kalt Den Weg, den Du gezeichnest hast Vom Lid zu Kinn, dann machst Du halt… (Gast)

Antworten: 5Aufrufe: 386Letzter Beitrag: 08.09.2015 von dannowilliams

Hommage à Rhabarber

Rhabarber, Rhabarber, Rhabarber, ich hab‘ heut‘ 5 x nachgedacht, Rhabarber, Rhabarber, Rhabarber und dabei 5 x Quatsch gemacht. (Sur_real)

Antworten: 6Aufrufe: 538Letzter Beitrag: 07.09.2015 von Palap

Burning heaven ... a girl like you

Burning heaven. a girl like you Du setzt den Himmel in Flammen und mich gleich dazu. Mit Feuer in den Augen und brennende Küsse stehst du mir entgegen. Eine lodernde Zunge gleitet in meinen Mund, füllt mich aus und raubt mir den Atem. (Gast)

Antworten: 2Aufrufe: 426Letzter Beitrag: 06.09.2015 von dannowilliams

Nähe und Distanz bestehen

Mein Ziel. Nähe mein Verderben.Distanz wie bewältige ich diesen Kompromiss? (sweety_I)

Antworten: 3Aufrufe: 579Letzter Beitrag: 06.09.2015 von dannowilliams

Heißhunger auf Dich

Heißhunger ist, wenn man vor Lust seine gute Erziehung vergißt. Sich verbrennt an der Lust des anderen, den man so lang hat vermisst. Die Hände zärtlich dahin wandern, wo der Damm der Lust aufbricht. (caroline47)

Antworten: 6Aufrufe: 926Letzter Beitrag: 06.09.2015 von dannowilliams

Dominus - Ein Vampirmoment

Das Zittern der Gedanken. Ein Fliehen, ein Hoffen. Die Lider liegen schwer, der Anblick schon banal vertraut. Das kreischende Blut unter deiner Haut schreit mir lüstern in das Ohr. Ich verliere Anstand, vergesse menschliche Erziehung. (Lillithkind)

Antworten: 3Aufrufe: 424Letzter Beitrag: 06.09.2015 von dannowilliams

Minds Deep in the Night....

An all jene die liegen manchmal wach, ob zu Hause oder eines Freundes Dach. Kennt ihr das auch, euch dreht sich der Bauch. Es packt einen die blanke Wut. Die Gedanken kreisen hin und her. (DasHoschi)

Antworten: 2Aufrufe: 401Letzter Beitrag: 06.09.2015 von dannowilliams

Bebildertes ThemaOktober

Oktober Taumelbunter Schmetterling im späten, warmen Licht – müde schon kühler Morgen, der den Winter in sich trägt – windig braunes Laub auf feuchtem Gras – vergessen……… (Novotna)

Antworten: 4Aufrufe: 637Letzter Beitrag: 06.09.2015 von dannowilliams

Reisende

Eine Träne macht sich auf den Weg. Sie tritt langsam aus ihrem Augenhaus. Ihre Reise führt sie über die Wange, hinab zu den erstarrten Mundwinkeln. Tief fällt sie zu Boden, hart ist ihre Landung. Sie stillt den Durst der Blüten und Blätter. (Sommerwinde)

Antworten: 3Aufrufe: 429Letzter Beitrag: 06.09.2015 von dannowilliams

leben

Heftigem Vulkanausbruch folgt lange Eiszeit Natur in Schockstarre doch Sonne siegt auftauendes Herz sprudelnde Seele © majberlin im Oktober 2014 (Sommerwinde)

Antworten: 2Aufrufe: 557Letzter Beitrag: 06.09.2015 von dannowilliams

Lippengesang

Lippengasang wippt rot gesungen über die Brust gekippt tief gedrungen am Schoß genippt. Lippenlust liest ein Liebeslied, sein Augenlied fließt das Liebe sieht, zu Kopf ihm schießt. (ArianePfil)

Antworten: 4Aufrufe: 355Letzter Beitrag: 05.09.2015 von ArianePfil

Mein Halm

Mein Halm, er ist so hoch sensibel, von der Geliebten - nur ein Hauch, und ihn halten keine Zügel, er hebt sich hoch, über den Bauch. Mein Halm - er ist so breit und lang, mir wird längst selber vor mir bang Mein Halm - er ist - Entdecken! (kirschenkuesser)

Antworten: 3Aufrufe: 357Letzter Beitrag: 05.09.2015 von SUBine65

Pinzessin der Totenwelt

Hier habe ich einen Songtext für einen Heavy Metal Song, den ich selbst geschrieben hab. Einmal in deutsch und einmal in englisch. (Taaro)

Antworten: 4Aufrufe: 404Letzter Beitrag: 04.09.2015 von Taaro

Vom Suchen und Finden

Dieser Beitrag wurde als FSK18 eingestuft (kirschenkuesser)

Antworten: 0Aufrufe: 317Letzter Beitrag: 04.09.2015 von kirschenkuesser

Nachtgesang einer Eule

Nachtigallen schallen hallen mit Gesang im Mondenschein, da sie lieblich über Allem Traumgeschöpf der Menschen sein. Lieblich zirpen, schlummern, ruhen locken sie das Liebeswehn' eilen schnell auf zarten Schuhen Wünsche, welche ungesehn'. (ArianePfil)

Antworten: 1Aufrufe: 321Letzter Beitrag: 03.09.2015 von dannowilliams

Bebildertes Thema*

Ich möchte so gern dass jeder Stern dir erstrahlt und verspricht ich bin da dir immer nah wenn auch der Regen das Sonnenlicht bricht ich bin die Eine die ganz alleine Anker und Mitte für dich ist ©Leahnah (Leahnah)

Antworten: 4Aufrufe: 520Letzter Beitrag: 02.09.2015 von Leahnah

Worte wie Seide

Eine Stimme wie Samt und Worte wie Seide hüllen mich ein Ich steige hinab und lasse mich fallen, tief in mich hinein. Deine Worte verzaubern, verwirren den Geist Die Sinne benebelt, verschlossen, verwaist. (Gast)

Antworten: 1Aufrufe: 462Letzter Beitrag: 02.09.2015 von dannowilliams

Bebildertes Thema... Engel im Leben ...

Was über uns alle darin wacht sind die Engelchen Tag und Nacht Sie schauen besorgt und fliegen umher helfen hier und dort das Leben sehr greifen ein um alles Wundervolle zu schützen werden da sein wenn man nach ihnen ruft Engel sind die Elemente in der… (MarquisDonatien)

Antworten: 18Aufrufe: 1.317Letzter Beitrag: 02.09.2015 von dannowilliams

Morgen ist Montag

Morgen ist Montag – was denkt sich die Welt eigentlich dabei, Montage erschaffen zu haben – wäre es nicht schön, bestünde die Welt aus Sonntagen, von mir aus auch aus Samstagen, oder auch Freitagabenden… Nun gut, ich kann es nicht ändern. (Gast)

Antworten: 4Aufrufe: 635Letzter Beitrag: 02.09.2015 von dannowilliams

Dämmerung

Tropfen, die an die Scheibe klatschen Perlen in schmalen Rinnsalen, über Blätter, die wild im Winde tanzen Den Tanz der Illusion, verloren An einen neuen Herbst, voll Grün, Gelb, Braunrot, Dunkle Silhouetten, die schwanken Im Dunst (myloxyloto)

Antworten: 1Aufrufe: 376Letzter Beitrag: 02.09.2015 von dannowilliams

Advent 2014

Im Advent, einer Tradition folgend, die aus dem "RauhenHaus" Hamburg ihren Weg fand. Jeden Tag eine Kerze, eine Geschichte, ein Gedicht. Einen kurzen Moment der Ruhe und Gelassenheit zu finden. (Leahnah)

Antworten: 23Aufrufe: 1.149Letzter Beitrag: 01.09.2015 von Leahnah

Im Rausch der Sinne

Wenn. die Sinne den Freiflug geben wenn. jegliche Lust erleben wenn. deine Stimme mich berührt wenn. mein Blick in deine Augen mich verführt wenn. (Leahnah)

Antworten: 2Aufrufe: 666Letzter Beitrag: 01.09.2015 von Leahnah

Suche