Gedichte und Gedanken

Für unsere Poeten, Dichter und Denker. Hier könnt ihr eure eigenen geistreichen Werke veröffentlichen.
Suche
Themen
Belämmert

Ich kann gar nichts, dich nicht halten und ich kann dich nicht versteh’n. (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 350Letzter Beitrag: 20.10.2012 von realismus

It's a kind of magic ...

Jetzt kommt die Werbung. © Lonely Girl Herz verkloppt, Klamotten geshoppt, Seele verschenkt, vom Schicksal auf seltsame Wege gelenkt, in Wildwassern der Leidenschaft gerodelt, vor Wonne und reiner Lust gejodelt, ins Kissen gebissen, Deine Bilder… (Gast)

Antworten: 0Aufrufe: 512Letzter Beitrag: 20.10.2012 von Lonely_Girl

Fürst und Finsternis

Wofür wasche ich die Zähne? Wofür bügle ich das Haar? Wofür eine heiße Träne? Bin ich wirklich, oder war ich schon bevor ich lebte längst vergangen, ohne Wert? Wer war’s der mein Trugbild webte? Denkt nun, wer es sieht, verkehrt? (Sur_real)

Antworten: 9Aufrufe: 330Letzter Beitrag: 20.10.2012 von realismus

Ruhe finden

Es gibt keine Gründe für den Stolz! Was ist wann denn nur erreicht?! nur ein Kopf aus hartem Holz glaubt daran, daß etwas bleibt, denn Vergänglichkeit beschleicht was man seiner Kraft zuschreibt, die bekanntlich keiner gleicht. (Sur_real)

Antworten: 5Aufrufe: 295Letzter Beitrag: 19.10.2012 von realismus

Mein Körper

Mein Körper ist mein Zwiegesang, er fordert mich zur Gänze, er taucht mich in den Daseinsdrang und er liebt heiße Tänze. Und wenn er mal nicht glücklich ist, dann geißelt er mich frech „denk mal was anders als nur Mist und rede nicht nur Blech! (Sur_real)

Antworten: 10Aufrufe: 585Letzter Beitrag: 19.10.2012 von Sur_real

Natürlich?

Natürlich ist die Frau am schönsten von allem Schönen auf der Welt. (Sur_real)

Antworten: 8Aufrufe: 324Letzter Beitrag: 19.10.2012 von Sur_real

Wo die Künste reifen

Die Seelen, sie ziehen in langen Reihen den sonnigen September weise entlang. Du musst ihnen ihr Tagwerk verzeihen, erst abends, da wird es dir ernstlich bang. (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 347Letzter Beitrag: 19.10.2012 von Sur_real

REIM - SCHLEIM

SCHWANZ - GLANZ REIN - MAIN LUST - BRUST SCHNIEF - TIEF STECKER - LECKER SPRITZ - WITZ EICHEL - STREICHEL LOHRBERG… (Odette_M)

Antworten: 6Aufrufe: 744Letzter Beitrag: 19.10.2012 von Odette_M

1000 Tränen!

Der letzte Tag mit uns am Strand ich habe ihn mit Dir genossen und Du wußtest dass es der letzte war dass in mir 1000… (sunshine_xl)

Antworten: 3Aufrufe: 400Letzter Beitrag: 19.10.2012 von realismus

Danach

Die Linie deines Halses, wenn du neben mir eingeschlafen bist, sie zeigt dich so verletzlich. (Rhabia)

Antworten: 3Aufrufe: 365Letzter Beitrag: 19.10.2012 von realismus

Resümee

Es ist amüsierend wenn man liest welcher Wortschwall sich oft ergießt von "ach du kommst hier nicht rein" bis du bist… (sweety_I)

Antworten: 7Aufrufe: 388Letzter Beitrag: 18.10.2012 von realismus

Zeit für ein Lächeln

Zeit für ein Lächeln hab ich am Morgen – fühl dich im Lächeln bei mir geborgen. (Sur_real)

Antworten: 11Aufrufe: 372Letzter Beitrag: 18.10.2012 von realismus

Reminiszenz

Am Puls des Lebens © Lonely Girl Der Morgen streichelt sanft die klammen Finger der sterbenden Nacht, hält sie tröstend in den Armen und wiegt sie sanft in den Schlaf, wie eine verlorene Liebe. (Gast)

Antworten: 6Aufrufe: 350Letzter Beitrag: 18.10.2012 von sweetwhispers

Ausdruck des Amorphen

Tag und Nacht nur hingeworfen! Und was kommt noch auf dich zu? Seelenbild schwelt im Amorphen, Anfang, Ende – jetzt noch du… Du bist wer und was ist draußen, vor der Epidermis? – Welt? Hör die Zeit vorüberbrausen – du bist scheinbar nur geprellt…? (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 291Letzter Beitrag: 18.10.2012 von Sur_real

BILLY

BILLY Die ganze Woche über hatte ich mich auf ihn gefreut. Jetzt! endlich! (Rhabia)

Antworten: 10Aufrufe: 516Letzter Beitrag: 18.10.2012 von realismus

Falsches Ver-sprechen

Wie sie sieht bist du still und doch ganz schön gesprächig weißt genau was sie will fragst den Bauch dir löchrig wie… (sweety_I)

Antworten: 5Aufrufe: 350Letzter Beitrag: 18.10.2012 von realismus

nichts als SCHEIN.........

Als er ging wurde auch sie still verletzt, versetzt um der nächsten den Hof zu machen lebens-und liebestoll verlies er… (sweety_I)

Antworten: 1Aufrufe: 359Letzter Beitrag: 18.10.2012 von realismus

Nach langer Zeit

Nach langer Zeit ein Lächeln in Gedanken. Ein Fünkchen nur, das Hoffnung heißt. Die Arme weit, vergessen alle Schranken. (Lov_is)

Antworten: 2Aufrufe: 584Letzter Beitrag: 18.10.2012 von realismus

Mein Wahlspruch

Ich wache nicht, ich schlafe nicht, mein Aufenthalt ist streng geheim! Nur manchmal mach ich `nen Bericht – und meistens geh ich auf den Leim. Wer mich verarscht hat gute Karten, er muss nur ganz vertraulich tun. (Sur_real)

Antworten: 7Aufrufe: 305Letzter Beitrag: 18.10.2012 von realismus

Absurde Dichtung

Völlig absurdes Gedicht Weil Wolle wusste was Wilde wissen, wallt Widerstand widerwillig weise, wobei Wasser wiederkehrt wie Weiß-Wein wirkt. Warum Wolken wandern, wobei Weiber willenlos wackeln…? Watussis werken wohin welche Welten weich weisen. (Sur_real)

Antworten: 20Aufrufe: 717Letzter Beitrag: 18.10.2012 von Sur_real

Fluss der Sehnsucht

Am Ufer des Flusses Sehnsucht steht eine einsame Gestalt die Augen voller Tränen das Herz voller Leid mit leeren Händen… (code33)

Antworten: 28Aufrufe: 1.060Letzter Beitrag: 18.10.2012 von Sur_real

Thema: Witzig - Kritisch = Dealgedichte

Das Große Abwägen Ich stehe jetzt vor dem Problem, es ist, ich weiß noch nicht wie groß… es könnte sein, ja, je nachdem… (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 280Letzter Beitrag: 17.10.2012 von realismus

Das offene Geheimnis

Immer noch den Zuspruch suchend täglich einen Login buchend sich die Zärtlichkeiten tauschen vom damaligen Berauschen… (sweety_I)

Antworten: 1Aufrufe: 445Letzter Beitrag: 17.10.2012 von realismus

Medien-verseucht

Ach wie gut so ist das Leben immer nur nach Hübschsein streben ja kein Fältchen am gecremten Körper, für den man sich… (sweety_I)

Antworten: 5Aufrufe: 390Letzter Beitrag: 17.10.2012 von realismus

Frauen und Gedichte

Frauen sind wie Gedichte: sie müssen nicht unbedingt „schön“ sein. Ihre Schönheit erschließt sich uns aus dem empfundenen Sinn… aber sie sollten authentisch sein! (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 297Letzter Beitrag: 17.10.2012 von realismus

Du kannst mich mal

Kannst du mich mal nackt umarmen? Ich verlier sonst diesen Tag. (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 353Letzter Beitrag: 17.10.2012 von realismus

Kringel

Was sind das für weiße Kringel? Sind es Witze, sind’s Ideen? Und für welchen frechen Schlingel sind Pointen draus zu seh’n? Deut‘ auf die vielen Seifenblasen, sie steigen in den blauen Grund, doch über dich im Bleibenlassen, öffne ja nicht deinen Mund! (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 296Letzter Beitrag: 17.10.2012 von realismus

Bebildertes ThemaDurchschaut

Ich tue alles nur zum Scherz, mein Lebensernst geht hinten rum und mein Verstand ist anderwärts – nach außen hin erschein‘ ich dumm. (Sur_real)

Antworten: 13Aufrufe: 348Letzter Beitrag: 17.10.2012 von realismus

Die arme Hexe

Der Mühlstein da um deinen Hals ist viel zu schwer für deine Glieder – du bist verurteilt jedenfalls, und du tauchst gleich nieder! (Sur_real)

Antworten: 9Aufrufe: 405Letzter Beitrag: 17.10.2012 von realismus

Bebildertes ThemaZweifelhafte Nachforschungen

Jenseitige Gerichtsbarkeiten wagen es uns zu verteufeln? Und wer verurteilt das Geschick? Wir sind, im Wandel unserer Zeiten, dabei den Schwachsinn aufzuhäufeln! Für wen gab‘s wann schon ein Zurück? (Sur_real)

Antworten: 12Aufrufe: 298Letzter Beitrag: 17.10.2012 von Sur_real

taktisch unklug....

Nichts mit Geplauder eher Geschauder nichts mit Dominanz sagt der Hans so ist sie trügerisch die Stille verweilt dennoch in der Idylle mal hier mal da den Kopf gezeigt weiß trotzdem dass sich abgeneigt gegen rügerische Sprüche die man nicht klopft in… (sweety_I)

Antworten: 1Aufrufe: 340Letzter Beitrag: 16.10.2012 von realismus

Botschaft aus dem Jenseits

Leichen sind am Mikrophon – ja, der Tod hat sanfte Weisen, viele Helden der Nation träumen schon in furchtbar leisen Melodien ihr Lied von gestern. Sie sind ihre Seelenschwestern. (Sur_real)

Antworten: 12Aufrufe: 344Letzter Beitrag: 16.10.2012 von realismus

Guten Morgen, ein Gedicht.

Ich räkel mich, bin kaum erwacht, was war das nur für eine Nacht, hast mich um den Verstand gebracht. Schließ die Augen, lass die Gedanken schweifen, kann es immer noch nicht begreifen. (suenden_sucher)

Antworten: 1Aufrufe: 1.820Letzter Beitrag: 16.10.2012 von realismus

Sei nicht unanständig

Religion ist unanständig! Nein! Gott hat sie nicht gewollt… Drum sei nobel und verständig – zeig ihm wie man Achtung zollt. Respektiere dieses Leben, das man dir doch nur auf Zeit gab, nicht, damit du irgendwas verehrst – das sind wir leid! (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 344Letzter Beitrag: 16.10.2012 von realismus

Anweisung von oben

Eile mit Weile, sieh dich nicht vor, herrsche und teile, du stehst davor durch alles zu brechen: Mauern und Steine, dir zu versprechen Seelen und Säume. Nimm deine Beine, nimm deine Träume und geh hinaus – du kennst dich aus! Sur_real (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 345Letzter Beitrag: 15.10.2012 von realismus

Ein Blümchen stand ....

Freunde, wie findet Ihr die Zeilen? " Ein Bümchen stand am Wegesrand, ein Stiefel trat es nieder, die Wurzeln breiteten sich aus, jetzt blühen Blümchen wieder " (Gast)

Antworten: 8Aufrufe: 528Letzter Beitrag: 15.10.2012 von NETTERSACHSE57

Das Tröpfeln

Sekunden tröpfeln, plopp, plopp, plopp, aus dem Oze-Hahn der Zeit und sie kennen keinen Stopp – alles ist zur Tat bereit. Jeder Tropfen ein Geschehen, ein Querschnitt durch das ganze Spiel, zeigt im Fühlen oder Wehen jedes Mal komplett ein Ziel. (Sur_real)

Antworten: 6Aufrufe: 368Letzter Beitrag: 15.10.2012 von Sur_real

Denkanstöße

Ich hab vergessen wer ich bin wenn ich mich ganzheitlich bemühe, denn dann erschließt sich mir ein Sinn weil ich im Innersten noch glühe. Natürlich weiß ich: was ich tat, das war doch alles für die Katz. (Sur_real)

Antworten: 10Aufrufe: 344Letzter Beitrag: 15.10.2012 von Sur_real

Der Rote Faden

Was sich da durch mein Leben zieht. Als Roter Faden, ist fatal! (Sur_real)

Antworten: 7Aufrufe: 507Letzter Beitrag: 15.10.2012 von realismus

Gedanken am 13. Oktober

Trostlos Das Unheil steht Gewehr bei Fuß, es wartet nicht mehr länger. Der Henker tut was er tun muss: er zieht die Schlinge enger. Mein Blick, der geht bereits nach innen, dort findet er die ganze Zeit, die ich verbrachte, nur mit „Spinnen“. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 285Letzter Beitrag: 15.10.2012 von Sur_real

Was ich will...

Was willst du, schwarzer Rabe? Ich will eine Seele, die die meine berührt. Ich will dass mir jemand antwortet wenn ich rufe. Ich will wissen, dass jemand da ist wenn die Geister mich jagen… Ich will Hand in Hand zu den Sternen fliegen. (Corbeau_noir)

Antworten: 2Aufrufe: 298Letzter Beitrag: 14.10.2012 von Corbeau_noir

Gedanken am 24. September

An alle meine Feinde, die ihr euch so zahlreich versammelt habt, die ihr mich hasst weil ihr euch kennt, mir alles so akribisch untergrabt, mich gern mit fremden Namen nennt: „Eingebildetes Arschloch“ zum Beispiel, „Spinner, der nur Scheiße macht“… (Sur_real)

Antworten: 7Aufrufe: 354Letzter Beitrag: 14.10.2012 von realismus

Primitive Leitsätze

Breite, schwere Unterkiefer, verbiss’ne Züge um den Mund – uns regiert das Ungeziefer, Hirne haben Muskelschwund! Wer warum sich wo bereichert spielt schon keine Rolle mehr, weil ein jeder Mammon speichert. (Sur_real)

Antworten: 11Aufrufe: 355Letzter Beitrag: 14.10.2012 von realismus

Im Ganzen unbegründet

Ich bin in diesem Sommer oft so sanft erwacht in einem Gestern und hab dabei gedacht, gehofft es kämen zu mir wilde Schwestern, die meinten, sie könnten vor mir knien, sie würden durch die Zimmer geh’n, als Frühlingsblumen schnell erblüh’n und in mein… (Sur_real)

Antworten: 5Aufrufe: 335Letzter Beitrag: 14.10.2012 von realismus

Sag was Du zu sagen hast

Komm du Licht aus der Kaverne, Streifenhörnchen seh’n dir zu, singe „Sonne, Mond und Sterne“ und dann tanze wie ein Gnu. Aus die Maus - auf geht’s Leute, hereinspaziert ins Zirkuszelt, wo die ganze Affenmeute sich mit Abzählreimen stählt. (Sur_real)

Antworten: 5Aufrufe: 460Letzter Beitrag: 14.10.2012 von realismus

VEREINT!

Vereint! Als mich Deine Blicke trafen das ging ganz tief direkt in mein Herz ich spürte Amors Pfeil so einen Stich… (sunshine_xl)

Antworten: 2Aufrufe: 514Letzter Beitrag: 14.10.2012 von realismus

Hochzeitsrede

Oh Menschheit Volk der Narren ich muss euch etwas offenbaren dinge die ihr wissen sollt Über das ganze Menschenvolk ignoranten seid ihr alle samt die Wahrheit ist euch wohl bekannt und tut doch so als kennt ihr sie nicht ich bringe es ans Tageslicht… (Gast)

Antworten: 3Aufrufe: 486Letzter Beitrag: 14.10.2012 von realismus

Münsterländer Messages

Der Weg © Lonely Girl Ich gehe den Weg, den wir gegangen sind, auf den scharfen Scherben des Verlustes, über verdorrte Erde, getränkt mit dem Blut meines Herzens, das eines Tages jenen Weg wieder in ein üppiges Blumenmeer verwandeln wird und seien es… (Gast)

Antworten: 2Aufrufe: 332Letzter Beitrag: 14.10.2012 von realismus

Herz zu Herzen

Schon Schiller sprach: Prüfe wer sich ewig bindet ob sich Herz zu Herzen findet was wenn das Herz verloren ist was wenn es noch nie geküsst und es kennt die Liebe nicht dadurch getrübt ist seine Sicht? (Gast)

Antworten: 1Aufrufe: 389Letzter Beitrag: 14.10.2012 von realismus

Die vier Elemente

Das Leben ist ein Abenteuer, denn wir wissen nichts von ihm, jeder Tag ist stets ein neuer – das ist auch nicht weiter schlimm. Die Zeit entsteht aus ihrer Tiefe überraschend, ja, sie rauscht und es ist als ob sie riefe und die Stunden mit uns tauscht. (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 323Letzter Beitrag: 12.10.2012 von realismus

Suche