UTOPIA - Walpurgisnacht - Der Hexentanz

BDSM- & Fetisch-Party
Fetish & BDSM - Dance & Playparty

UTOPIA - Walpurgisnacht - Der Hexentanz

Fetish & BDSM - Dance & Playparty

Samstag, 04.05.2019
ab 21:00 Uhr
Veranstalter:
Floor - Club - Castle & Boudoir

Oberfeldstrasse 12, 8302 Kloten / Zürich, Zürich, Schweiz

JOYclub Rabatt

320 Personen angemeldet

110 mal vorgemerkt

3004 Aufrufe

Liebe Freundinnen & Freunde
Liebe Fetisch-Familie


Leder-Dunst & Latex-Düfte
Hexen jagen durch die Lüfte
auf dem Besen mit Geschrei
zum Walpurgis-Tanz herbei
denn hier trifft sich jedes Jahr
die ganze Fetisch-Hexenschar

Stampfen, Zittern und Gedröhne
Lachen, Jubeln & Gestöhne
Die Hexen tanzen voller Glut
mit Wollust, Gier & Übermut
Sie tanzen schnell & immer schneller,
das Geschrei wird grell und greller

Wir feiern heut mit aller Macht
bis dass der Morgen hell erwacht
herbei ihr Hexen, zeigt eure Pracht
Seid willkommen zur Walpurgis-Fetisch-Nacht

EROTOPIA
präsentiert:

UTOPIA - WALPURGISNACHT - DER HEXENTANZ[/]
Samstag 4. Mai 2019
- 21 Uhr - Open End
Floor Club - Oberfeldstrasse 12 - 8302 Kloten/Zürich

Line Up:
Mainfloor: NICO - jardin magique & FRISK - razzfazz
Boudoir Floor: Herr Blum - subrosadictum

Attraktionen:
2 Dancefloors / different sounds
Chillout Floor mit eigener Bar
Ausgedehntes Paare-Paradies
Darkrooms & Playzone
Crosses & Cages
Ruhiges Boudoir der Sinne
Indoor-Fumoir mit Bar & Lounges
Food-Corner bis in die Morgenstunden
Extravaganz & Exzess
und vieles, vieles mehr..

Infos:
Wir erwarten 500 - 600 Gäste aus dem In- und Ausland. Es wird empfohlen früh zu erscheinen (ab 21h) um Wartezeiten beim Einlass und der Garderobe zu vermeiden. Umziehmöglichkeiten sind im Club vorhanden. Parkplätze findet ihr in der Tiefgarage unter dem Club oder direkt an der Strasse davor. (Bitte Signalisation beachten)

Einlass und Dresscode:
Einlass STRIKTE 18+ und absolut nur mit passendem Dresscode!

Als Dresscode gilt:
Latex - Lack - Leder - Gummi - Kinky - Schoolgirls - Bitches - female Dessous - sexy Gothic - Cyberpunk, BodyArt - Bizarre Eleganz & Military nur in Lack, Leder, Latex - Drag Queens & Kings - CrossDress - Bodypaint - Rubberdoll - Korsett & Korsagen, etc.
Schaut euch zum Thema "Dresscode" bitte unsere spezielle Seite im Profil an!
Homepage "Der Dresscode" von EROTOPIA

Dress to impress! - Kein Einlass in Strassenkleidern, (Shorts, Unterhosen, Anzügen, Adiletten & FlipFlop's, Jeans, etc.)
Achtung Männer: Bitte geht euch Mühe, Unterhosen jeglicher Art (ja auch die aus dem Erotikmarkt) sind nicht erwünscht! Im Zweifel bitte lange Beinkleider!

Always play safe, sane & consensual!

Für weitere Infos und Fragen einfach eine Clubmail senden

Mit Begeisterung
EROTOPIA
http://www.erotopia.ch

Antonio Romano

Zielgruppe

Fetischbegeisterte, Straight, Bi, Gay & Fetisch-Partypeople, BDSM AnhängerInnen, Hedonisten und tolerante Swinger, die den verschiedenen Spielarten der Erotik offen gegenüberstehen.

Dresscode

Schaut euch zum Thema "Dresscode" bitte unbedingt unsere spezielle Seite im Profil an! Bei Unklarheiten, schickt uns eine Message oder Mail an info@erotopia.ch

Bitte informiert euch im Vorfeld über den Dresscode. Wir möchten Diskussionen und Enttäuschungen am Eingang vermeiden. Das Urteil der Dresscode-Polizei ist hart aber fair und unumstösslich!

Preise

Ohne AnmeldungMit Anmeldung
im JOYclub
Für Premium-
Mitglieder
Frau:55,-€45,-€40,-€
Mann:55,-€45,-€40,-€
Paar:110,-€90,-€80,-€
Der Euro-Kurs unterliegt Schwankungen. Die Preise entsprechen umgerechnet immer (unabhängig vom Umrechnungskurs):
CHF 45.- für Premium Mitglieder
CHF 50.- für Nicht-Premium Mitglieder.
CHF 55.- Abendkasse (ohne Anmeldung)
Der Anmeldeschluss ist vorbei. Es sind keine weiteren Anmeldungen möglich.

HINWEIS: Für die Veranstaltung ist alleine der jeweilige Veranstalter verantwortlich. Daten und Inhalte basieren auf Angaben des Veranstalters ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Der Service dieser Website beschränkt sich auf die Weiterleitung der Anmeldung an den Veranstalter.

Veranstaltung melden

Neugierig, wer noch dabei ist?

Als JOYclub-Mitglied siehst du auf der Gästeliste gleich, wer bei dieser Veranstaltung noch am Start ist.

Also schnell Profil anlegen, beim Event anmelden und los geht's!

Jetzt kostenlos Mitglied werden

Neugierig, wer noch dabei ist?

Als JOYclub-Mitglied siehst du auf der Gästeliste gleich, wer bei dieser Veranstaltung noch am Start ist.

Also schnell Profil anlegen, beim Event anmelden und los geht's!

Jetzt kostenlos Mitglied werden

Kommentare

*******ire Frau
JOY-Team 
Zitat von EROTOPIA:

Damit ist nun wirklich eigentlich alles, teils zum wiederholten male zum Thema gesagt worden, ich bin sicher wir werden nach der nächsten Party wieder ausgiebig Gelegenheit haben weiter zu diskutieren.

So sieht es aus und da der Thread wiederholt in gegenseitige Anfeindungen abdriftet, schließen wir ihn an dieser Stelle.

Liebe Grüße,
Devonshire
JOY-Team
*****PIA
Themenersteller 
@Othmar_63
Noch ein Wort zu deinem Beitrag. Wenn du die ganzen Kommentare gelesen hast, hast du gesehen dass ich mich schon mehrfach zum Thema geäussert habe. Wenn du gelesen hast dass wir 22 Männer abgewiesen haben, kannst du dir ausrechnen dass das rund 1000.- sind auf die wir verzichten und das machen wir nicht aus Spass an der Freude oder weil wir Lust am Männer diskriminieren verspüren. Ich wüsste nicht woher du besser einschätzen kannst als wir, wie gross oder klein das Problem ist. Selbst wenn es nur 10 Idioten sind, die sowas ein paar mal am Abend machen, summiert sich das auf ein nicht tolerierbares Mass. Es ist unsere Verantwortung und unser Recht, den Einlass so zu regeln, wie wir es für richtig und für die Party als ganzes am besten halten. Die Beweggründe dafür habe ich jetzt zur Genüge dargelegt, wer das verstehen kann und will ok, wer nicht auch ok. Man kann das gut oder schlecht finden, aber irgendwelche aus der Hüfte geschossenen Anschuldigungen nutzen höchstens, wenn überhaupt, deinem Frust-Abbau, haben aber ansonsten nichts mit der Realität zu tun.
*****PIA
Themenersteller 
@alle
Leute, die Diskussion hier schweift doch langsam etwas ab. Es geht hier nicht um "meeToo" oder generelle Männerfeindlichkeit und ich masse mir nicht an zu beurteilen welche Männer spannend sind oder nicht. Es geht schlicht um ein Problem dass sich über die letzten Monate aufgebaut hat und über das sich vermehrt Frauen und Paare beklagen und das Problem müssen wir lösen, genauso wie wir das etwas einfachere Handy-Problem lösen müssen! Das ist unsere Verantwortung als Veranstalter. Wenn man Beiträge liest wie jener von Gs3301 sollte die Sache im Grunde genommen klar sein. Man kann getrost davon ausgehen dass die Dunkelziffer um ein gutes Stück höher ist als das was wir gemeldet bekommen und wir wollen das nicht an unseren Partys, Punkt!

Früher war es ein Privileg für einzelne Männer an diesen Partys eingelassen zu werden und dementsprechend haben sie sich auch benommen, anständig und darauf bedacht, sich dieses Privileg nicht zu verscherzen. Es mag sich hart anhören, aber zu diesem Zustand müssen wir zurück finden.

Ich bin selber Mann, ich bin selber schon im einen oder anderen Club abgewiesen worden, ich nerv mich auch darüber dass ein paar Idioten den Ruf der überwiegend anständige Typen versauen. Aber es hat eine Dimension angenommen die keineswegs dramatisch ist, aber die es ohne Gegenmassnahmen werden könnte und das lassen wir nicht zu!

Ich selber finde Selektion extrem unsympathisch, aber über den Dresscode oder über finanzielle "Diskriminierung" lässt sich das Problem nicht lösen, dass wissen wir bereits. Es gibt durchaus auch gut gekleidete und finanzstarke Idioten. Zu den Massnahmen die wir schon getroffen haben gesellt sich nun leider halt auch die der Selektion, die ich selber wie gesagt nicht mag, aber ich sehe hier keine andere realistische und vor allem wirksame Lösung.

Damit ist nun wirklich eigentlich alles, teils zum wiederholten male zum Thema gesagt worden, ich bin sicher wir werden nach der nächsten Party wieder ausgiebig Gelegenheit haben weiter zu diskutieren.
*******rion Mann
@ermitas
Ich denke das sieht @EROTOPIA wesentlich differenzierter als Du - mir gefällt die Veranstaltung sehr gut - mir geht es schlicht darum sicher Einlass zu erhalten, wenn ich mich angemeldet habe und wenn ich mich an den Dresscode halte - wenn das für Dich " bashing" ist, darf Die Frage nach der Sachlichkeit Deiner Diskussionsbeiträge sicher gestellt werden.
**********
...
Zitat von Sean_Sirion:
@ermitas
was bitte sollen Deine Beiträge die so bemerkenswert frei von Inhalt sind?
Wen Du nicht diskuttieren möchtest - lass es doch einfach. Wenn Dir das Thema zu langweilig ist oder Dich überfordert mußt Du Dich doch nicht beteiligen, Du kannst rs einfach ignorieren... wo ist das Problem? Nirgens.

@Othmar_63
Deine undiplomatischen, gradlinigen vorwursvollen Worte, für deren Inhalt (nicht fpr deren Form) ich durchaus Verständnis habe, haben die Reaktion von @EROTHOPIA herausgefordert. Wer austeilt sollte auch einstecken können.
Ich teile Deine Auffassung das auf Grund der Beschwerden über die kleine Gruppe von etwas zu großzügig geschätzten 1 % Männer, der Rest - immerhin etwa 99 % unschuldige Männer diskriminiert werden.
Das ist seit dem mißbräuchlichen MeeToo-Geschrei der Medien - das der Sache der tatsächlich mißbrauchten Frauen (an Mädchen und Jungs wurde dabei nicht gedacht) eher geschadet als genutzt hat - leider der ziemlich dumpfbackige Normalfall, den Du zu Recht zu bekämpfen versuchst.
Da bin ich ganz bei Dir. Du hast Recht.
Deine Ausdrucksweise mißfällt mir jedoch.
Ich wiederspreche Dir bei dem Vorwurf gegen @EROTOPIA denn ich habe nicht den Eindruck das hier bewußt Männerfeindlichkeit vorliegt, sondern das die Beschwerden mancher Frauen und Paare zu einer Reaktion geführt haben, die dem derzeitigen männerfeindlichen Zeitgeist entspricht.
Die leider sensationsgierige Presse ist ständig voll von einschlägigen Berichten, die teils völlig überzogen sind - wie z.B die berühmt gewordene "Mißbrauchsstudie" aus dem US-Bundesstaat Florida die weltweit jahrelang in der Presse mit Meldungen zitiert wurde die besagten das 40 % aller Frauen mißbraucht würden und fast alle Männer zu Tätern abstempelte, was nachweislich falsch ist.
Das die Studie keine wissenschaftliche war, sondern lediglich eine Hausarbeit einer Collegeschülerin - in welcher gezielt 25 ausgewählte, ausschließlich negativ angemachte oder belästigte oder vergewaltigte Frauen befragt wurden - wurde gar nicht hinterfragt oder publiziert, trotzdem kursierten die vorgeblichen Zahlen aus dieser "Studie" fast 6 Jahre lang international immer wieder aufgebrüht als "wichtige" oder "bedeutende" Studie von " Experten" oder "Wissenschsftlern/Forschern" in der Presse.
Detartige Pressewellen haben Spuren hinterlassen - mit denen viele Männer jetzt ungerechterweise konfrontiert werden.
Jeder von uns kann sich nun die Frage stellen was nun hilft das das verkorkste Geschlechterverhältnis wieder normalisiert wird. Ich denke entschiedene Sachlichkeit seitens der Männer ist nicht die schlechteste Antwort - gerade weil man Männer derzeit häufig verbreitet sehr unsachlich behandelt.

Habs am Support weitergeleitet. Bringt nix einen Event zu bashen oder sonst Leute zu provozieren.

Btw: Kannst mir ja an der Fetish fusion deine Meinung sagen. Ich bin gespannt! *zwinker*

Lg erm
Jetzt anmelden
6. MaiAieda
Ich hatte einen tollen Abend, nette Gäste, freundliches, symphatisches Personal (extra Lob an die Mädels vom Team!) und viel Spass! Zu perfekt gibt es bestimmt noch Raum, aber das gibts ja immer *zwinker* Danke Euch!
6. MaiSwissrufen
Die Lieben Raucher sind halt in der Überzahl und dan wird die Luft etwas dünn!
5. Maixx_Nina_xx
Wie immer wunderbar mit vielen lieben Menschen 🙏*herz*💃🍀💫
5. MaiMeAndMyMaster
Wir waren schon öfters zu Gast, diesmal hat es und wieder sehr viel Spass gemacht! *dance* Coole Sounds, freundliche Gäste, wunderbare Outfits *love3* Uns hats gefallen und wir kommen gerne wieder.

Wegen den Vorwürfen bezüglich der Soloherren, die keinen Einlass erhalten haben: wir haben es hautnah miterlebt und gesehen wir einem Herrn der Eintritt verweigert wurde. Wir persönlich mögen auch lieber ein ausgewogenes Verhältnis zwischen der Anzahl von Damen und Herren, finden jedoch dass dies im Vorraus geklärt werden soll und nicht erst wenn die Herren schon vorfreudig an der Kasse stehen und dann dort nach Ablehnung wieder geknickt nach Hause müssen... Bitte versucht dies doch schon im Vorfeld (bei der online Anmeldung) zu klären. *g*
5. MaiTheCollector
*top* war ein super abend und tolle Leute
5. MaiElephantinos
Wir fanden die Party wieder toll. War coole und lustige Stimmung. Konnten komplett fremden Menschen voll abfeiern und den Abend zusammen geniessen und so wieder neue und coole Menschen kennen lernen. Wir kommen gerne wieder. Alle war locker und toll drauf. Auch die Outfits der verschiedenen Party Gäste waren wieder Hingucker und Ideenreich.
Liebs grüessli die Elephantinos
5. MaiKinki Suisse
Liebe Utopia-Freunde,

Diese Nacht war wieder ein tolles Erlebnis mit wunderschönen und sympathischen Menschen. Ich freue mich immer wieder Freunde, bekannte aber auch neue Gesichter zu sehen. Es ist immer ein high light mit so vielen Menschen zu tanzen und in Berührung zu kommen. Persönlich habe ich die Musik im kleinen Raum als Abwechslung sehr genossen und habe wieder bis zum Morgengrauen getanzt.

Trotzdem gibt es einige Punkte, die mich etwas ärgern. Ich komme seit 4 Jahren sehr gern in Utopia, aber ich habe das Gefühl, dass die Partys ihre Seele verloren haben. Was ist genau das Zielpublikum? Solo-Herren würden trotz coole Outfits und Anmeldung nicht reingelassen! Ist das die neue heteronormative Politik des Clubs? Trotz klaren Dresscode muss ich leider feststellen, dass meine Fetisch-Freunde sich langsam hier fehl am Platz fühlen. Partymotos sind immer die gleichen seit Jahren, Preise sind gestiegen, kaum wird man jetzt am Eingang begrüsst, usw, was ist denn hier los?
5. MaiLimay
Meine erste Utopia war ein positives Erlebnis. Viele Menschen, die Freude am Feiern und an der Lust haben. Kann es sein, dass mit der Musik im 2. Floor etwas nicht funktioniert hat? Die Meiste Zeit lief keine. Als Einzelfrau war es etwas frustrierend, dass kaum Einzelmänner da waren bzw. nicht reingelassen wurden. Ambiente und Service war super! Die vielen Handys haben mich aber auch irritiert.
5. MaixxShadesOfGrey
Gute Party
5. MaiDavidMassage
Alles Tip top
5. MaiNoStopDont
cool wie auch immer *ggg*
5. MaiHaeaesli
I looooove Utopia! Super Party, Top Team, allerdings ist es mir nicht verständlich warum es plötzlich eine Eintrittseinschränkung bei den Herren gibt. Nur Päärchengroove finde ich laaaangweilig. Die Utopia sollte offen für Gays, Transen, Metrosexuelle und sämtliche Spiel- und Lebensarten sein. Dass es etwas von allem und für jeden gibt, ist der Kern dieser Party. Überdenkt das doch bitte.
5. MaiPaparazzzi73
Zu viele Handys und zu wenig Hexen
5. Maihard_with_style
Das Event war wie immer super aber leider war der Sound sehr soft....
5. Maiamournoir
Liebe Utopia-Freunde,

wir lieben Eure Party und haben auch diesmal einen wunderschönen Abend zwischen schwitzenden, heissen Tänzern verbracht, das Mitternachtseis genossen und bis in den Morgen gefeiert.

Wir fanden die Einlass-Policy befremdlich. Ein Freund von uns durfte zuerst nicht rein (Outfit super, aber kein Einzelmännereinlass trotz Anmeldung?) und dann auch nur, weil wir noch eine Freundin dabei hatten, die ihn durch den Einlass begleitet hat. Wie passt diese Philosophie zu Gay, Bi, Schwule, TV/TS, Queer und was soll dieses Hetero-Macho-Dingens? Klar wollen wir keine grabschenden Männer aber dann müsst ihr das vielleicht schon bei der Anmeldung klären. Jedenfalls unsere Meinung.
5. MaiXelarai
war wiedermal richtig gut, guter Sound und nicht so total überlaufen wie auch schon
5. MaiGelöschtes Mitglied
Super Stimmung Danke an den veranstalter die vielen Sicherheitspersonen fand ich super
5. MaiCosmopolit_48
...nun, ich habe es doch noch mal versucht. Man soll ja jedem eine 2. Chance geben, doch für Nichtraucher ist es schlicht und einfach eine Qual!!! Im einen Raum wird man rücksichtslos "zugeraucht". Im anderen Raum wird man von der Nebelmaschiene gequält bis die Augen brennen und in manchen Ecken werden Drogen konsumiert. ;(.
Sehr, sehr schade!!!
5. MaiBosttich
Zum guten Glück können wir noch schreiben , denn hören tun wir immer noch nichts. Die Musik war einfach für das menschliche Ohr zu laut und zwar überall. Der Rest wie immer super
5. MaiRD_Joanna
Die party hat hat niciht mehr viel mit Fetisch z tun, jeder, der eine schwarze Unterhose träget wird reingelassen... so gehen halt die echten Fetis nicht mehr hin
Alle Bewertungen anzeigen
Impressum