Rope Aspects

74076 Heilbronn

Das Konzept des Nawakai

Von der Vision zum Konzept
Seit Mai 2017 ist nun unser Fesselraum in Heilbronn ausgebaut und steht mit seiner großzügigen Fläche und 8 Hängepunkten (zur Not 10 ) Seilbegeisterten zur Verfügung und wir freuen uns immer wieder, wenn sich Menschen darin wohlfühlen.

Besonderen Wert legen wir auf eine vertrauensvolle, wertschätzende und freundschaftliche Atmosphäre.

Die Vision
Fesseln sollte in erster Linie Spaß und Freude bereiten. Die unterschiedlichen Motivationen sich dieser, wie wir finden, wunderbaren Leidenschaft zu widmen, sind so vielfältig, wie es Menschen gibt.

Für uns ist es eine Möglichkeit der Kommunikation, bei dem das Seil zum Werkzeug wird, um tiefe Emotionen zu vermitteln und in Wesensbereiche des Partners zu gelangen, die uns im Alltagsbewusstsein verschlossen bleiben.

Der Wunsch, sich über die eigenen Empfindungen, über Techniken aber auch die Hintergründe auszutauschen, ist bei den meisten sehr groß. Auch dienen Fesseltreffs immer zur gegenseitigen Inspiration, dem Kennenlernen, dem Kontakteknüpfen über das ́Hobby` hinaus.

Dies zu verwirklichen war unsere Intention, die wir im Nawakai bestätigt sahen.

Darüber hinaus liegt uns viel an der persönlichen Entwicklung. Wer Kinbaku für sich entdeckt und lieben gelernt hat, möchte und sollte seinen Weg finden und dass dies am besten mit einem Lehrer geht, der auf dem persönlichen Weg begleitet, haben wir erlebt. An dieser Stelle sei auch vor allem Nawasabi und saighin (trotz räumlicher Distanz, doch immer an der Seite) gedankt.

Das Konzept der drei Säulen

Spielen - Lernen - Üben

Spielen
Freie Fesseltreffs, Stunden, in denen man sich begegnet, sich austauscht und natürlich nach Lust und Laune fesselt. Auch diese Fesseltreffen verstehen sich für aktiv Fesselnde und die, die es werden wollen.
Unabhänig vom Fesselstil ist hier jeder willkommen. Gelegentlich finden auch Kinbaku Retreats statt, ein geschützter Raum in dem auch sado erotisches Spiel möglich ist.

Lernen
Ab Frühjahr 2018 bieten wir, in Zusammenarbeit mit vinciens aus Wien, eine fundierte Ausbildung nach Osada Ryu an.
Ebenso finden Workshops von anderen Shibari-Lehrern statt.
Nicht nur die einzelnen Techniken, sondern vor allem emotionale und geistige Inhalte werden in den Workshops vermittelt, es gibt auch die Möglichkeit Prüfungen abzulegen, ebenso eine fortlaufende Weiterbildung der Trainer des Nawakai ist geplant.


Üben
​Unter Anleitung der Trainer gibt es Themenveranstaltungen, ca. eineinhalb Stunden, um sich mit einem bestimmten Bereich zu befassen.
Das können Basics sein für Anfänger, um den ersten Kontakt zu Shibari und das Gefühl für das Seil zu bekommen oder bestimmte Patterns...auch Themen wie Wahrnehmung, Atmung, Körperbewusstsein, Kommunikation, das emotionale Erleben finden bei diesen Veranstaltungen Platz.
00063