08.04.2011

Wichsen

Alles über das Wichsen und männliche Selbstbefriedigung

Männer wichsen zur Selbstbefriedigung.

Wichsen bezeichnet die sexuelle Selbstbefriedigung eines Mannes, die häufig mit der Hand durchgeführt wird und im Idealfall zum Orgasmus führt. Manchmal werden zum Wichsen auch verschiedene Hilfsmittel verwendet, die die sexuelle Stimulation unterstützen.

Wichsen ist gesundheitlich unbedenklich

Wichsen ist eine natürliche und gesundheitlich unbedenkliche Art, sich sexuell Entspannung zu verschaffen, Stress abzubauen oder einfach nur seinen Körper besser kennen zu lernen.

Gerade in der Jugend praktizieren viele Jungen diese sexuelle Reizung. Spätestens im Erwachsenenalter hat es wohl jeder Mann schon einmal getan, wobei es vom Typ abhängig ist, ob das Wichsen regelmäßig, zum Beispiel mehrmals täglich, oder nur einige wenige Male im Jahr geschieht.

Solange wichsen zu keiner Zwangshandlung, einem Suchtverhalten oder einer auffälligen öffentlichen Tätigkeit ausartet, spricht gegen diese Handlung am eigenen Körper nicht das Geringste.

Manuelles Wichsen als Selbstbefriedigung

Beim manuellen Wichsen wird die Stimulation des Penis mit Hilfe der Hand, also in einem sogenannten Handjob ausgeführt. Durch Reiben, Drücken und Massieren wird das Glied so lange gewichst, bis der Mann zum Höhepunkt und zum Samenerguss gelangt.

Oftmals spielt beim Wichsen die Fantasie eine entscheidende Rolle. Durch Gedanken, dem sogenannten Kopfkino, Fotos oder Pornos wird die Erregung weiter angestachelt, so dass der Orgasmus intensiver wahrgenommen werden kann. Das Wichsen mit der Hand ist die herkömmlichste Art der Selbstbefriedigung des Mannes.

Stimulation beim Wichsen durch Hilfsmittel

Außer mit der Hand kann man auch mit verschiedenen Hilfsmitteln das Wichsen unterstützen. Durch die Anwendung von Creme, Öl oder Gleitgel, wird die sexuelle Empfindung erhöht.

Zudem helfen Artikel aus dem Sexshop beim Wichsen. Penisringe, Vakuumpumpen, künstliche Mösen (sogenannte Masturbatoren) oder Wichssäckchen machen die manuelle Betätigung fast unnötig und geben das Gefühl, sich nicht selbst zu verwöhnen, sondern durch eine andere Person befriedigt zu werden.

Tipp zum Wichsen für alle Bastelfreunde:

Man kann Sexspielzeug auch selbst basteln. So lässt sich ein Masturbator bzw. eine Taschenmuschi schnell aus einer mit Wasser befüllten Plastiktüte herstellen. Eine genaue Anleitung findet sich unter: Sexspielzeug selber basteln

Wichsen mit oder durch eine andere Person

Auch das Wichsen durch eine andere Person gibt vielen Menschen einen besonderen Kick. Durch die Berührung fremder Hände an den eigenen Genitalien erlebt so mancher ein besonderes Lustempfinden. Der Partner wichst das Glied der anderen Person so lange, bis diese zum Erguss kommt.

Auch gleichzeitiges Wichsen ist möglich und gerade unter Schwulen sehr beliebt. Der Vorteil dieser Praktik ist erstklassiger Safer Sex, da keiner der Beteiligten mit den Körperflüssigkeiten der anderen Personen in näheren, gefährdenden Kontakt kommt.

Weitere Themen

    • Neu hier? Kein Problem!Kontakte für Sex, Flirts und Dates. Über 1,7 Millionen reale Mitglieder. Über 18 Millionen Foren-Beiträge. Über 5,3 Millionen Fotos und Videos. Spam-Frei und TÜV-geprüft.
      • Kontakte für Sex, Flirts und Dates
      • Über 1,7 Millionen reale Mitglieder
      • Über 18 Millionen Foren-Beiträge
      • Über 5,3 Millionen Fotos und Videos
      • Spam-Frei und TÜV-geprüft
  • Kostenlos ausprobieren!
  • Jetzt kostenloses Mitglied werden
    • TÜV geprüft
Wichsen im Forum