"einstieg" in den beruf domina...

 
28. März 2007
"einstieg" in den beruf domina...

hallo erstmal...

ich habe schon seit einiger zeit den wunsch in den beruf domina einzusteigen.
ich bin noch recht jung mit 22 und habe da auch noch keinerlei "berufserfahrung" =)
ich habe schon auf einigen seiten gelesen das es ausbildungsseminare zur domina gibt..die aber nicht ganz billig sind!(momentan ist es einfach zu teuer!!)nun weiss ich nicht wie ich meinen traum verwirklichen kann!
ich habe aber soviel spaß am dominieren das ich es unbedingt richtig erlernen und zu meinem beruf machen möchte!
natürlich ist es höchste präorität das es alles in einem seriösen rahmen abläuft und alles sozialrechtliche seine richtigkeit hat!
ich möchte mit dem beruf ja meinen lebensunterhalt finanzieren und nicht noch schwierigkeiten mit diversen ämtern haben!
da ich mich mit solchen sachen noch nicht wirklich auseinander setzen musste habe ich auch keine ahnung wie ich da vorgehen muss und benötige dabei hilfe!
natürlich habe ich auch noch ein paar andere fragen wie z.b.bezüglich zum alter und zur figur!ich passe nicht in das allgemeine vorstellungdbild einer domina da ich etwas kräftiger bin! (1.75 m.-ca.85 kilo!!)
ich habe etwas bedenken das mir das den einstieg ungemein erschwert.
wer sich ein bild von mir anshauen möchte kann das in meinem profil tuen,ich lade noch welche hoch.

ich freue mich schon sehr auf eure"fachmännischen" antworten und auf eventuelle tips zum einstieg in meinen berufswunsch!

mit freundlichen grüßen

xsonnenscheinx
knie nieder du sau.. =)
WIE DU WILLST NICHT????
 
28. März 2007
Mein Tip

bisschen erwachsener werden (Lebenserfahrung macht viel aus), Babyspeck erst ablegen, und sich bewusst werden, daß nur ne Peitsche und der Spruch "knie nieder du Sau" nicht ausreichen.
Aber wie gesagt, das bringt die Reife mit sich.
Nur gut, daß es auch noch Leute gibt, die wissen wovon sie reden, und nicht nur denken, sie könnten hier auf lockere Weise ihren "Lebensunterhalt" verdienen.
Übrigens : Reife erlangt man auch durch das Arbeitsleben und nicht nur durch schlaue Sprüche. Probiers mal aus.
 
JOY-Team
28. März 2007
na-na ... naaa

so heftig muss man es ja nicht gleich formulieren!
*schimpf*
etwas mehr "kultur" in deinen worten hätte nicht geschadet

auch wenn ich dir im grunde zustimme
sich hinzusetzen und zu meinen man könnte mit etwas, wovon man auch so gar keine ahnung hat, kohle verdienen ... ist schon heftig.
aber - mein gott - das mädel ist noch jung ... lass ihr doch ihre ideen!
du warst sicher auch mal flippig ... ich zumindest war es ... und nicht alles was ich tat verdiente lob ... überlegt handelte ich auch ab und an weniger (aber da war ich noch jünger als die eröffnerin)

@ xsonnenscheinx
ich denke du solltest deine neigung erst einmal im privaten austesten
ob du dem überhaupt auch gewachsen bist ... es ist nicht so einfach wie im video XXXX jemanden zu dominieren! du könntest gefahr laufen das dein sub sich schallend lachend aus dem studio trollt!

ich weis was eine dominaausbildung kostet ... glaub mir eines jeder cent ist goldrichtig angelegt!
eine winzige alternative ist es noch in einem studio einer domina probearbeiten zu können ... das ist aber schwer zu bekommen.
so aber könntest du reinschnuppern und feststellen ob du die "gabe" wirklich hast.
ohne WIRKLICHE dominanz wirst du schnell verarmen als domina!
weil der sub dieses spürt!
und eine domina kann sich kaum längere zeit über einmalkontakte über wasser halten. regelmäßige besuche und persönliche bindung ist da gefragt!
bedenke auch was eine studiomiete kostet ... und die austattung erst!

ps
wenn du deinen weg zur domina gefunden hast ... brauchst du auch keine ausbildung mehr ... das ist dann einfach IN DIR DRINNEN.

  • SchlagFertige Grüße
 
28. März 2007
Geh deinen Weg

Hey du finde deinen Gedanken nicht schlecht doch Ausbildung alleine reicht nicht wirklich aus. Eigene Erfahrung ist mit das wichtigste. Denke man sollte am eigenen Leib erfahren was man jemand anderem zufügen möchte soll. Nur dann kann man sich in die Lage des anderen versetzen und das ist das a und o. Dann wirst du deinen eigenen Weg finden.
Mache beides und stehe hinter beidem. War aber auch nicht leicht.
 
28. März 2007

Spass am dominieren haben ist sicherlich das eine - aber das ganze dann beruflich auszuüben eine andere Seite.
Dann musst du vielleicht auch mal Dinge tun, die dir nicht so gefallen. Es ist ja nicht nur mit auspeitschen und fesseln getan ....und selten kann man sich als Domina nur auf das spezialisieren was einem Spass bereitet. Meine Meinung.

Um herauszufinden ob es was für dich ist, kannst du ja bei einer Domina in die "Lehre" gehen oder einfach mal reinschnuppern in das Gewerbe. Such dir ein paar Dominas oder Studios raus, schreib sie an und schilder dein Vorhaben. Vielleicht hast du Glück. So zumindest würde ich es anpacken *g*

Viel Spass beim Verwirklichen und keine Domina muss 90-60-90 Maße haben. Da zählen ganz andere Qualitäten *fiesgrins*
 
28. März 2007
Hast ja Recht

aber da kommt dann doch bei mir die Ironie etwas durch.
Kann es einfach grundsätzlich nicht haben, wenn Leute meinen, sie könnten mal eben aus einer Laune heraus einfach mal so an das Geld von anderen kommen. Das bezieht sich bei mir auf alle Lebensbereiche.Sicher hab ich auch Fehler gemacht und in meiner Jugend einiges nicht bedacht,aber hier bewegen wir uns auf einem Gebiet, daß eben doch etwas mehr Erfahrung voraussetzt - und die kommt eben nur, wie Du richtig schreibst, indem man selbst erstmal im privaten Bereich spielt und sich über sich selbst klar wird.
Zu oft kommen in Domionastudios Mädels als aktiv oder passiv durch die Tür, die von nichts ne Ahnung haben. Tiefe erotische Empfindungen und die Lust, diese mit anderen zu teilen bzw. ausleben zu können sind halt was anderes, als mal eben Geld zu verdienen.
Was hab ich von einer Domina, die in ihrem privaten Kleiderschrank kein Lederteil besitzt. Die Kunst damit im täglichen Leben umzugehen macht doch erst den Reiz überhaupt aus - sowohl als dominanter wie als passiver Part.
Beruf kommt eben doch von Berufung - hier ganz besonders. Von der Fähigkeit dazu ganz zu schweigen.
lg und nichts für Ungut - bin noch einer derjenigen, die Ihre Meinung sagen. Kommt leider viel zu selten vor.
Lieber ein Mitglied ohne Bild aber dafür mit Charisma als ein Fake mit Fotoalbum.
 
28. März 2007
Hi Sunshine :-)

also, wenn du mit Deiner Größe bei ca.62 kg bist, dann kann, ich Dir meine komplette Lederausstattung verkaufen.
Angefangen von Analplug bis Z( dazu fällt mir nichts ein*fg*)
oder Kleidung aus echtem Leder.

*ggg* - aber vielleicht solltest Du Dir erst über verschiedenen Plattformen klar werden, was Du da möchtest ausleben.

Nur mit dem Wortschatz und einem "bösem Blick ist es nicht getan.
Ich denke, dass kann sogar ein Sklave mit Gerte oder Peitsche mal böse gucken, wenn es Herrin befahl.

Ciao Chou_Chou
 
29. März 2007

hallo sonnenscheinx,
zunächst mal: gaaaanz langsam! domse werden ist mit sicherheit nicht einfach, eher äußerst diffizil: du mußt dich nämlich in die psyche deines subbies hineinversetzen können...und das mach mal, ohne erfahrung! nicht umsonst heißt es: die wirkliche macht hat der/die sub! ein beispiel, das allgemein geläufig ist (als witz, aber zutreffend:)
"quäl mich!" sagt der sub.
"nein" sagt der top.
diese philosophie gilt es zu verinnerlichen. soll heißen: überlasse nie dem sub wann was zu geschehen hat, laß dich nicht "steuern"! sonst verlierst du auf der stelle die macht!
tabus des/der sub müssen natürlich respektiert werden. allenfalls ist es möglich, diese durch gezieltes handeln allmählich zu erweitern.
bevor du jemandem schmerz zufügst, teste es an dir selbst! nur so weißt du, was wirklich gefährlich werden kann. leg dir zum beispiel mal wäscheklammern an die brustwarzen an und laß sie eine zeit (nicht über 20 min.) dort. nimm sie dann ab, und du hast ein "aha" erlebnis.
das gleiche gilt für schläge mit der peitsche/gerte: versuch mal selbst an dir, bis zu welcher intensität du es aushälst. wenn der/die deliquent(in) nach "mehr" verlangt, hast du in etwa ein maß für die steigerung.
laß dich bitte niemals auf spiele mit nadeln, blut oder atemreduktionen ein! das könnte die kripo auf den plan rufen falls mal was schiefgeht und dann stehst du mit beiden beinen im knast! absolute vorsicht!!! ein paar peischenstriemen muß der sub vor seinem partner verantworten, eine blutvergiftung mit krhs.-aufenthalt evtl. du. und das ist nur der kleinste"gau"!
absolutes muß ist die vereinbarung eines "sicherheits-codes"! wenn der sub es nicht mehr aushält und z.b. das vorher vereinbarte wort "spaghetti" ruft, muß auf der stelle die session abgebrochen werden!
manche subs neigen ebenfalls zur übertreibung und nutzen das codewort erst, wenns zu spät ist (in extase verständlich). achte immer darauf, das beim sub keine bleibenden körperlichen schäden vorkommen können. versichere dich durch ein eingehendes gespräch über evtl. körperliche schäden des deliquenten (bandscheibenvorfall, bluter, hämorrhoiden,allergien:chrom/nickel bei ketten,
herzschrittmacher(elektrostimulation) usw.)!!!
es ist und bleibt gefährlich! immer augen auf und die sinne geschärft!
wenn du jetzt checkst, das du deinen erste-hilfe kurs inklusive herz-lungen wiederbelebung neu belegen solltest, bist du auf der richtigen spur...du, und nur du! hast in diesen momenten die verantwortung.
das mußte ich jetzt mal so loswerden, sorry!
ansonsten: respekt! was du da auf dich nehmen willst ist ein höchstverantwortlicher und in meiner sicht auch höchstehrenwerter job! bleibe am ball, in diesen zeiten gibt es kaum krisensicherere und lukrativere jobs. nur: ohne ein kleines startkapital wird es nichts werden (studio, lehrgänge, behördengebühren usw.).
nur nicht aufgeben! wo ein wille ist (und den solltest du als "domse" haben) ist auch ein weg.
lieber und aufmunternder gruß,
tamedlion
 
30. März 2007
Teure Ausbildung notwendig?

Hallo Sonnenschein,

erstmal muss ich Dir sagen, dass Du auf den Foto`s für mich eine dominante Ausstrahlung hast. Das ist schon mal eine gute basis *g*
Ich denke eine dominaz sollte, ja muss von innen raus kommen. Leider musste ich die Erfahrung machen, das in vielen Studios "Dominas" arbeiten, die meinen, wenn sie eine Peitsche in der Hand halten können, ein Lederkostüm tragen dann sind sie dominant. Und das ist bestimmt nicht so.
Weis nicht was man in einer Dominaausbildung alles lernt, aber bin der Meinung, das man Dominanz nicht "erlernen" kann. Man ist es, oder man ist es nicht.
Du bist dominant, es ist Dein Wunsch jemanden zu dominieren, über ihn zu herrschen.
Muß man in dem Fall eine ganze, evlt teure Ausbildung machen? Wäre es nicht sinnvoller in einem Dominastudio sich etwas Anleitung zu holen? Klar man sollte schon lernen wie man die Peitsche führt oder andere Dinge. Aber dies kann man doch in Sessionen unter Anleitung lernen.

Auch wenn viele jetzt widersprechen werden, dominanz hat auch nichts mit dem Alter zu tun. Eine 22jährige kann genauso dominant sein, wie eine 45jährige.

Achja....falls Du privat noch einen Dienstboten suchst.... *ggg*
 
30. März 2007

Hallo :),

mich wuerde eher interessieren ... wie einige der professionellen Damen zu ihrem Job kamen ... das ist aber off-topic .. denk' ich.

Zum dominant-sein gehoert mehr ... als sich streng anziehen und halt
den eingangs schon geschriebenen Spruch.
Ich glaub' nicht mal, dass man eine "Ausbildung" dazu braucht.
Psychologisches Einfuehlungsvermoegen und etwas Reife .. wie auch schon weiter vorne beschrieben ... ist eher von Nöten.


Gruss
Desi
 
30. März 2007
@ledspank

Großes Lob für Deinen letzten Beitrag *top*
Genau so würden wir die Sache auch sehen.
 
30. März 2007
tipps ;-)

1. du bist zu jung, für ne """gute""" domina. da fehlt es dir einfach an jahren, aber die kommen ganz von selbst *sfg*

2. du bist nicht zu jung - wenn man(n) auf junge, dominante "dinger" steht *zwinker*

3. versuchs per (kontakt-) anzeige, etc. als "hobbydomse" sozusagen als teilzeitjob

4. sozialversicherung/steuer etc. : da fragt man die, die sich damit auskennen: steuerberater, finanzamt, ihk, etc. sollte einer dominanten person nicht schwer fallen *sfg*

5. lass das mit den workshops - kost' nur geld und bringt nicht viel. wenn workshops, dann themenspezifisch, zb. bondage

6. fang nicht als aushilfe in einem dominastudio an, wenn da hingehst. such dir einen sklaven den begleitest und dabei zusiehst.

7. leg dich nicht auf männliche kundschaft fest - auch mit frauen/paaren kann man geld verdienen.

8. geld verdienen: konkurrenz gibt's genug. biete das an was die anderen nicht bieten. vielleicht ist "jung und unerfahren" ne ganz gute marktlücke *zwinker*

9. wenn dich nicht in der lage siehst ,es ohne große fremde hilfe zu schaffen - lass es. wenn meinst domse is "leichter" als "normal" anschaffen - lass es.

10. mach es einfach !!! nur aus fehlern lernt man. die richtige figur hast auf jeden fall, denn eine falsche gibt's nicht. nur kunden denen sie nicht gefällt, aber die siehst höchstens einmal *zwinker*


11. als abschluss und @tamedlion:
>die wirkliche macht hat der/die sub!.....< ein weit verbreiteter irrtum. müssten subs ja dom heissen und doms wunscherfüller *zwinker*
 
JOY-Team
31. März 2007
*räusper*

5. lass das mit den workshops - kost' nur geld und bringt nicht viel. wenn workshops, dann themenspezifisch, zb. bondage
und wie schaut das mit der e-stimmulation (tens-geräte) aus?
bei einläufen und aufspritzungen mit NaCl sollte man auch jemand fachkundigen für die ersten sessionen dabeihaben.
weitere invasive techniken (cutting, kathether legen & nadeln) und atemreduktion nicht zu vergessen ...

also mir fallen da noch einige sachen ein ... die man nicht mal eben so machen sollte

[ironie an]
aber klar lass es ... kost' eh nur geld
*grummel*
[ironie aus]


  • SchlagFertige Grüße
 
31. März 2007
workshops @schlagfertig

"grummel räusper grrrrr" etc. *lol*

steht doch da: wenn workshops dann themenbezogen, zb. bondage...
da passen dann deine/eure themen auch dazu.

off topic:
99,99 % der sm'ler haben nie einen workshop mitgemacht und keinerlei "ausbildung", angesichts der tatsache ist bdsm als todesursache recht selten *sfg*

ironie/sarkasmus an:
wer von einer 22jährigen anfänger-domina, (nichts gegen anfänger, waren wir alle mal) cutting, branding, elektro, atemreduktion usw. "kauft" ist eh auf'm selbstmordtrip und sollte schon vorher einen arzt aufsuchen, oder sich vergewissern, dass das studio über einen klinikraum *sfg* verfügt.
ironie/sarkasmus aus
 
31. März 2007

Ich würde bei einer Domina vorstellig werden - nach vorherigem Anschreiben / Telefonat und Einladung - und diese Dinge mit ihr besprechen.

Mehr zu "einstieg" in den beruf domina...

  • Unerwünschte Sexpartner

    Welches Berufsbild schafft es bei den Deutschen nicht in die Federn? Eine Umfrage bemüht sich um Antworten.
  • Professionell als Domina?

    Schon seid längerem denke ich darüber nach den Beruf Domina zu ergreifen.
  • Interview mit einer Domina

    Wir baten eine Domina zum Interview. Lady Susanna berichtet uns infolgedessen, wie sie zur Domina wurde, wie bei ihr…
  • Femdom- Gangbang

    Da wir ja hier in der Gruppe momentan fröhlich nach ungewöhnlicheren Konstellationen suchen, will stellen, die in einer…
  • Frage an die Dominas unter euch

    Dass wir das richtig beschreiben, was wir gern würden. Wir überlegen uns gerade, ob wir uns professionelle Hilfe holen…
  • FemDom Pornoseiten?

    Ich bin aktuell auf der Suche nach neuen hoch qualitativen FemDom Pornoseiten. Auf divinebitches. com und meninpain. com hab ich schon alles durch. Welche Paysites kennt ihr noch die HD Video Downloads bieten?
  • Titty Tassels
    Titty Tassels, schwarz
    Für Ihre ganz private Burlesque-Show!Mit den Titty Tasels vervollständigen Sie Ihren…
    Preis: 9,95 EUR
  • Intim-Clip
    Intim-Clip, Metall
    Schmücken Sie Ihre »Perle«!Ausgefallenes Schmuckstück für IHRE Lust-Region.
    Preis: 9,95 EUR
  • Titty Sticker X
    Titty Sticker X, schwarz
    DER Nippelschmuck für Ihre private Burlesque- bzw. Strip-Tanzshow!Glitzernde Nippel…
    Preis: 2,95 EUR