"einstieg" in den beruf domina...

 
03. April 2007
innere welt ist tief

Hallo an alle, ich musste ein antwort schreiben. Ich bin beruflich Domina. Habe lange weg zu dem Beruf. Viele Ratschläge sind richtig, aber oft muss ich lachen. Es kann man alles erlernen, wenn innerlich bist du als Domina geeignet. Es findet sich. Ich habe Nadeln und Katheter einführen z.B. von meinem Gast gelernt, er war Rettungsassistent, hat Medizinische Ausbildung und hat mit das Beigebracht. Wir haben damals beide was davon...ich habe gelernt und er war mein Patient. So ist das Leben.
 
05. April 2007
tja...

@ xsx

tja....

*zwinker*
 
05. April 2007
einstieg in die Dark world!

xsonnen.... du solltes dich erst mal bei einer erfahrenen Domina als Zofe bewerben und das ganze langsam und in der Praxis ( learning by doing) erfahren. Es gibt reichlich weibliche Doms die dich gerne in die Lehre nehmen.
LHH
 
05. April 2007
xsonnenscheinx

punkt 1:
werde im kopf frei
punkt 2:
domina ist eine lebenseinstellung und keine hoppla hopp nummer
punkt 3:
einen beruf sollte man erlernt haben(vielleicht medizinischen beruf?) und es vielleicht nur als hobby *professionell* betreiben
punkt 4:
schau es dir bei einer domina an,wenn die möglichkeit besteht.
es ist ein harter job.
punkt 5:
werde reifer und lerne.du bist noch zu jung und noch nicht reif genug dafür.
punkt 6:
lesen lesen lesen lernen lernen lernen
 
07. April 2007

Hallo,
für alle ausbildungswilligen Neu-Dominas: schauen Sie bitte mal hier:
Links nur für Mitgliedervalid

oder einfach mal "googeln"!
ich hoffe aufrichtig, das hier mal Ihre Fragen beantwortet werden können.

Eine kritische Anmerkung muß ich allerdings hier mal loswerden: wenn Jemand für eine(n) anderen einen Thread eröffnet, führt das zwangsläufig zu Mißverständnissen! Man denke hier nur an das nette Kinderspiel "stille Post", wo ein Satz dem jeweiligen Nachbarn ins Ohr geflüstert wird usw...am Ende kommt nur Unsinn heraus.

Bitte den Mut nicht verlieren, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Gruß, tamedlion


  • Jegliche Art von Werbung für andere Websites oder irgendwelche Produkte und Dienstleistungen ist im Forum verboten.
  • Mod SchlagFertig
 
29. September 2007
learning by doing

Man kann jedes Thema "zerreden" ... ausprobieren ... ein Tättowierer wird auch nicht als solcher geboren! Die ersten Kunden sind auch da nicht zu beneiden. Im S/M-Bereich ist in der Phantasie vieles sehr viel geiler und leichter wie in der Praxis! Eine dominante Phantasie und die Einstellung "leicht verdientes Geld mit ein paar armen Schweinen" ist hier sicher fehl am Platz! Devote Männer sind meist Intellektuelle die sich nicht so leicht verarschen lassen. Übung und praktische Fertigkeiten (peinlich wenn der Knoten aufgeht oder 5x die Stellung gewechselt werden muss) gehören einfach dazu. Mit der "Domina-Schule" ist es wie mit allem erlernten. Was man nicht regelmäßig übt oder ausübt, verlernt und vergisst man wieder. Ein "Praktikum" als Zofe sehe ich auch als den richtigen Weg. Alleine schon wegen dem Überblick über die extremen Techniken. Aber ... "es ist noch kein "Meister" vom Himmel gefallen (oder doch *zwinker* ...
 
29. September 2007
wie weit....

... ist es mit der ausbildung den schon?
mich würde schon mal interessieren wie weit unsere kleine angehende domina schon ist mit ihrer ausbildung.

bin ja mal gespannt.
 
22. Oktober 2007
provesionelle Domina werden wollen?

Habe gerade gelesen,das Du eine Domina werden willst und Dir der Kurs bzw das Seminar zu teuer ist.
Nun,ich habe bei einer provesionellen Domina gearbeitet und ich kann Dir mit auf den Weg geben,wenn Du Dich wirklich dafür interessierst,solltest Du auch etwas Dominanz schon im Blut haben.
Meine ehemalige Herrin hatte dies und brauchte daher kein Seminar,sondern übte an einem Sklaven.
Wenn Du willst,kannst Du mir mal schreiben und ich werde Dir Tipp's und Antworten auf Deine Fragen geben.(Kostenlos natürlich!)
Lg Skl.Ray
 
12. November 2007

Besuch mal Stammtische , dort sind auch Prof. Dominas . Wenn an nete und ehrlich ist helfen viele.

Falls Du nicht alleine zu einem Stammtisch gehen möchtest bieten viele Zirkle Cover an.
 
13. November 2007
Domina werden

Hallo....
würde auch SM-Stammtische nutzen um Erfahrung zu sammeln ....da sind erfahrene Leute mit denen Du dich austauschen kannst..!
Dann mal bei einer Domina anfragen ob Du bei ihr mal als Jungdomina anfangen kannst....!
Und dann natürlich lernen ,lernen......
Der Job kann auch Kaputt-machen mal so als Warnung..!

Gruß Chris
 
13. November 2007
Domina

Ich denke mal das man das Domina sein nicht erlernen kann es sollte in einem stecken und ich sprech da aus Erfahrung .
Wenn du dich dafür interessierst wäre ein Treffen oder verschiedene Gespräche mit einer Domina wohl recht hilfreich dann wirst du auch erkennen ob du das wirklich machen willst oder auch kannst .
Bei einer Domina ist Mitleid mit dem Sub fehl am Platz ...

LG

Lady_katze *fiesgrins*
 
02. März 2008
Oh Gott

Oh gott, Der thread ist ja uralt *zwinker*
Aber ich schreibe trotzdem mal was..;)
Ich denke auch, dass du dir ja einfach im privaten Bereich ein Paar Erfahrungen holst und siehst wie du fortfahren willst..
Naja, wäre ich nicht so weit weg würde ich mich ja als Versuchsperson opfern ;);)
Grüsse
 
02. März 2008
Psycho

Ich kenne einige erfolgreiche Dominas persönlich. (<- nur dass mir hier keiner unterstellen möge, ich währe fernseh- oder bildzeitungsverdorben ...)

Vor etlichen Jahren habe ich eine TV-Doku gesehen, Sender (ARTE?) und Titel des Beitrags sind mir längst entfallen, sorry, da ging es um ene Domina, über 50 war sie bestimmt - deutlich. Es ging um die Frage, ob eine Domina in gewissen Fällen die Psychotherapie ersparen könnte, oder ob ihr Handeln auf Psychoebene gefährlich, da laienhaft wäre.

Und dann gab es Auszüge aus Rollenspielsessions mit ihren Kunden zu sehen ... die DEVs waren maskiert ... logisch.

Boaaaah! Mir stockte der Atem selten so sehr! Die Spiele waren wirklich ernst erlebt vom DEV, die Waffe waren eine tiefe, gurrende Stimme und sehr viel Einfühlungsvermögen und Phantasie, nicht die SM-üblichen Spielzeuge, die hie und da auch zum Einsatz kamen.

Diese Konzentration, diese Dichte der Kommunikation ... und all' das in einem bezahlten Spiel bei einer Domina, die weder jung noch besonders schön war ... WOW!

Ich habe Urschreie gehört und weinende "Sklaven" gesehen. Geborgene Babys ...

Das kann frau selbst mit bestem Talent nicht mit 22 leisten, sorry. Und ich denke, genau das wäre es, was gefragt wäre und sich finanziell lohnte.

P. S.: Ich kenne diese Dichte von Spielen als DEV am eigenen Leib. Mit einem vertrauten Partner, der Zeit hatte, mich zu erforschen; eine professionelle Domina steht ständig vor neuen Kunden, die es einzufangen gilt.
 
03. März 2008
Erfahrung ...

... macht viele Menschen in ihrem Beruf erst _richtig_ gut.

Egal ob es um Programmierer, um Psychotherapeuten oder z.B. um Dolmetscher geht: Die theoretischen Fertigkeiten lassen sich schnell erlernen. Auch geht ein Einarbeiten in die Materie schnell wenn ein Draht zu ihr da ist, wenn eben Talent und/oder Veranlagung gegeben ist.

Ebenso ist es eben beim Beruf der Domina.

Deswegen kann ich mich den gemäßigten Meinungen hier auch nur anschließen: Erstmal bei einer professionellen Domina "in die Lehre" gehen, sehen wo die Fallstricke in der Praxis lauern, sich ggf. auch mal selbst in die Sub-Rolle bei einer Domina begeben um die Situation auch mal von der anderen Seite aus kennen zu lernen.

Und da geht es in erster Linie eben nicht um die Techniken, sondern gerade um solch grundlegend psychisch sehr anspruchsvolle Mechanismen, wie man einen Sklaven auffängt, wie man ihn wieder in die Realität zurückholt, wie man sein Vertrauen erlangt.
Aber auch um den Umgang mit Kunden die man selbst nicht so leiden kann, auf die man aber vielleicht des Geldes wegen angewiesen sein könnte: Eben die Fordernden die für Geld erwarten dass Domina genau das tut was er ihr sagt. Da es eine Dienstleistung ist sobald Geld fließt kann er das auch erwarten - ein Umstand der nicht ganz einfach zu verdauen ist, als reine "Lustspenderin" ohne eigenen Spaß mitunter hantieren zu müssen.

Also, ich sage ganz klar: Jung kann gut gehen, gut sein.
Besser ist aber auf jeden Fall ein Reifungsprozess, eine Lehre bei einer erfahrenen Person.
Genauso wie es eben in allen anderen Berufen auch ist.
 
11. März 2008
Sklave

Ich finde dies eine reizvolle Ecke und werde öfters mal vorbeischauen.
Wer mit mir in Kontakttretten will kann gerne schreiben. Ich beantworte alle mails.

Mehr zu "einstieg" in den beruf domina...

  • Unerwünschte Sexpartner

    Welches Berufsbild schafft es bei den Deutschen nicht in die Federn? Eine Umfrage bemüht sich um Antworten.
  • Professionell als Domina?

    Schon seid längerem denke ich darüber nach den Beruf Domina zu ergreifen.
  • Wie beendet ihr eure Sessions???

    Ich frag mich oft, wie ihr eure Session beendet.Ich hab mal gehört, der Beruf Domina wäre ja perfekt, weil sie ja nicht…
  • Femdom- Gangbang

    Da wir ja hier in der Gruppe momentan fröhlich nach ungewöhnlicheren Konstellationen suchen, will stellen, die in einer…
  • Frage an die Dominas unter euch

    Dass wir das richtig beschreiben, was wir gern würden. Wir überlegen uns gerade, ob wir uns professionelle Hilfe holen…
  • Domina Empfehlung

    Gesucht wird aufgrund eurer Erfahrung die beste Domina in Deutschland Gab es das bei Euch das eine Domina ihren Termin nicht eingehalten hat! Was ist besser eine Studio Domina oder eine Domina die von zu Hause aus arbeitet lg
  • 55 mm - Cockring 10
    55 mm - Cockring 10
    Medizinischer Edelstahl, handgearbeitet. Dicke: 10 mm - Durchmesser: 55 mm (Umfang: 173…
    Preis: 42,26 EUR
  • 45 mm - Profil-Cockring - 14
    45 mm - Profil-Cockring - 14
    Aus V2A-Stahl gefertigt. Diesen Ring zeichnen Innen- und Außenradien aus.
    Preis: 36,44 EUR
  • Plug B-50
    Plug B-50
    Länge: 10 cm Durchmesser: 6 cm (Umfang 19 cm) Farbe: schwarz. Shore A: 15 - Was ist Shore…
    Preis: 19,76 EUR