Erfahrung mit Penispumpe

 
07. April 2008 (FSK18)
Erfahrung mit Penispumpe

Dieser Beitrag wurde als FSK18 eingestuft.
Zur Freischaltung
 
10. April 2008
Eigene Erfahrung mit Penispumpe....

..haben meine Frau und meine Wenigkeit seit mehreren Jahren. Meiner besseren Hälfte gefällt es mit einem "angedickten" Penis gefüllt zu werden.

Wir haben folgende Vorteile festgestellt:

- ER ist im Umfang deutlich größer, und das Gefühl bei mir ist, als wenn SIE enger ist (ist ja auch logisch).

- Sie fühlt sich eben ausgefüllter.

- ICH kann länger ! bis zum ersten Spritzen.

- das Zweite und Dritte mal, geht dann ebenfalls intensiver.

- Der Orgasmus ist andauernder als ohne. Außerdem flutet er langsamer, und dadurch intensiver.

- Es ist prickelnd, wenn SIE auch mal den "kleinen" pumpen darf, für Beide.


Die Anwendung ist manchmal vor dem "Treffen" im Bett, manchmal mit Ansage, manchmal als "Überraschung" für Sie. Manchmal gemeinsam damit beginnen, und damit direkt ins Liebesspiel eingebunden, manchmal schon vorbereitet direkt ins Spielchen einsteigend.

Na klar, wir ER nach dem Abnehmen der Pumpe erst einmal wieder softer. Wenn Sie aber diesen so vortrainierten, Kleinen bearbeitet, wird er genauso hart wie ohne Pumpe. Nur halt im Umfang deutlich dicker und "unempfindlicher".

Vielleicht noch als Anmerkung: Ich habe bisher noch niemals einen Hänger gehabt. Nicht ein einziges mal Potenzprobleme gehabt. Und wir haben die Pumpe auch nicht deswegen gekauft. Kann mir auch irgendwie schwer vorstellen, dass man(n) damit seine Potenzprobleme beheben könnte. Dies aber, wiederum kann ich nicht beweisen, da ich ja wie gesagt damit noch nie ein Problem hatte/habe. Außerdem benutzen wir es nicht jedesmal oder gar regelmäßig. Es ist für uns eine Erweiterung und Abwechslung unseres Liebesspiels, genauso wie wir auch bereits V*i*a*g*r*a ausprobiert haben, obwohl ich das nie Verschrieben bekommen würde, ausser ich würde da beim Arzt ne Depri-nummer abziehen. Was mir aber wohl nicht ernsthaft gelingen würde. Die leben ja auch nicht auf dem Baum.

Wichtig ist allerdings dabei auch, dass man nicht übertreibt. Max. 20-30 Minuten Unterdruck als Vorbereitung zum GV. Niemals über die Schmerzgrenze gehen, und eventuell einen Schaden verursachen der nicht reversibel ist. Wobei der "Donut" nicht als Schaden zu bezeichnen ist. Aber wie überall im Leben gilt: Übertreibung ist in jeder Richtung/Hinsicht IMMER schädlich. Ein gesundes Maaß an Hirnschmalz und deren Einsatz sollte schon vorausgesetzt werden.
Dann macht jede Spielart BEIDEN Spaß und Lust auf mehr.

Also; dennoch denen die damit experimentieren wollen, sich aber unter Umständen (noch) nicht trauen: Kauft kein Billig-Schei**, kauft Qualität, dann werdet ihr den Kauf nicht bereuen. Und natürlich Euer/e Partner/in ebenso wie ihr, Genußvoll eine Erweiterung Eures Horizontes genießen können. Es lohnt sich.

Grüße
von
Einstein62
 
24. August 2008
Mein Erfahrung, mit der Penispumpe; Teil II

Ja hier ist nun der zweite Teil meines Erfahrungsberichtes mit der Penis-Pumpe.
Ich hatte meine Neugier befriedigt (ist ja immer so mit neuen Sachen)und machte mir erneut Gedanken über das nächste Mal. Ich hatte vor, mir diesmal 50min Zeit zu nehmen und zwar je zu 10min Vakuum, 10min Pause, 10min Vakuum, 10min Pause, 10min Vakuum. Ich holte meine Spielsachen und legte sie in eine Schüssel mit warmen Wasser. Ich machte mich frei und setzte mich auf meinen Sessel. Ich massierte meinen Freund halbsteif und gab ein wenig Gleitgel dazu. Danach schüttete ich das warme Wasser aus dem Zylinder und steckte ihn auf mein Zepter. Ich steckte den losen Schlauch an den Scherengriff und saugte langsam die Luft aus den Zylinder. Es fühlte sich wahnsinnig geil an als sich mein halbsteifer Freund langsam aber stetig mit Blut füllte. Ich erhöhte den Unterdruck und genoss den Anblick zu wachsen ohne etwas tun zu müssen. Ich lehnte mich zurück und gab mich dem Gefühl hin welches ich an meinem Zepter spürte. Ich machte eine Pause und in dieser Pause massierte ich meinen großen Freund. Nachdem Wegfall des Vakuums fühlte sich mein Zepter in meiner Hand lustig an. Ich will mal sagen, harter Kern und weiche Hülle! Super Gefühl sich in dem Zustand zu berühren. Die Pause war auch so schnell wieder weg wie sie gekommen war und so startete ich zur zweiten Runde. Ich nahm wieder ein wenig Gleitgel, verteilte es gleichmäßig und steckte den Zylinder wieder auf………….
Ich saugte diesmal ein wenig mehr Luft aus dem Zylinder und staunte über die Veränderung! Ich muss noch Sagen, das ich nie auf eine Vergrößerung meines Freundes aus war, vielmehr auf der Suche nach neuen Gefühlen.
Ich betrachtete meinen Freund in seiner vollen Größe und stellte mir vor was wäre wenn mich in dieser Situation jemand sehen würde? Ich ertränkte diesen Gedanken ganz schnell, denn es wäre mir mit Sicherheit peinlich gewesen und dazu hätten mir noch die Worte gefehlt. Ich gab mich also meinen Gefühl hin und lies mich treiben.
Die nächste Paus stand bevor und wieder legte ich den Zylinder ins lauwarme Wasser zurück. Ich massierte wieder meinen Freund und bekam Lust auf mehr. Ich ging zu meiner Spielzeugkiste und holte mein Masturbatur (Pleasure Hole)hervor und fing an ihn langsam auf meinen Zepter auf und ab zubewegen. Gigantische Wonnen durchfuhren meinen Körper bis ich letztendlich meinen Orgasmus erleben durfte!
Mein Freund wurde nach dem Gipfelsturm auch etwas entspannter und ich freute mich auf die letzte Runde.
Mein halbsteifer Freund verschwand wieder im Zylinder und konnte dort noch ein bisschen ruhen um bald wieder erweckt zu werden. Ich montierte den Scherengriff und fing an zu pumpen. Stück für Stück mit jedem zudrücken des Scherengriffes wurde mein Freund (wie von fremder Hand) wieder zum Leben erweckt und ich konnte das Gefühl vom Anfang noch einmal viel intensiverer Erleben!
Ein wenig erhöhte ich den Unterdruck und lies 1000 Ameisen über meinen Freund krabbeln! „so hatte es sich zumindest angefühlt“
Die letzten Minuten des wohlwollenden Unterdruckes genoss ich in vollen Zügen.
Ich legte mein Spielzeug bei Seite und entspannte mich.
 
19. Januar 2010

Also; dennoch denen die damit experimentieren wollen, sich aber unter Umständen (noch) nicht trauen: Kauft kein Billig-Schei**, kauft Qualität, dann werdet ihr den Kauf nicht bereuen.

Was kosten eigentlich eine hochwertige Penispumpen mit den man dauerhafte Fortschritte erzielen kann?
Ich hab nur eine zum einsteigen: Penis Pump Deluxe. Kostet ca. 39 €
Hab was von 200 € gelesen. Gibt es da keine günstigeren für Fortgeschrittene? Bin aber erst Anfänger.

Und wer hat schon Erfahrungen mit der Bathmate Pumpe gemacht???
 
21. Januar 2010
Erfahrung mit einer Penispumpe

Hi,

also es gibt Penispumpen die ca. 200 € kosten könnten, jedoch würde ich nie soviel Geld dafür ausgeben, da man auch schon 50 € eine gute Penispumpe bekommt. Also ich bin damit sehr zufrieden und habe auch gute erfahrung damit an meinem Freund gemacht.
Habe mir damals auch eine Penispumpe gekauft, da ich neugierig war, wie mein Freund darauf reagiert *g*
Mein Freund ist auch schon etwas größer und dicker gewurden *g*

Also ich legen auch die Penispumpe vorher in warmes Wasser und reibe meinen Freund vorher mit Gleitgel ein und massiere in vorher etwas. Danach wird mein Freund in den Zylinder eingeführt und langsam die Luft abgesaugt. Ich baue den Druck solange auf, bis ich merke das mehrere 1000 Ameisen über meinen Freund laufen würden

Mit freundlichen Grüßen

Gyndoc2020
 
22. Januar 2010

@ Gyndor: Wie lange und wie oft am Tag hast du "trainiert" bis du dauerhafte Ergebnisse erzielt hast???
Kannst ja mal was zu der Technik und der Ausführunsgweise sagen wie man am besten vorgeht...

Aber schlecht sind die Teile nicht.
 
22. Januar 2010
Erfahrung mit der Penispumpe

Hi,

also ich trainiere 2 pro Tag und zwar ca. 60 min. !!
Alle 10 min. mache ich eine Pause !!!

10 min. Pumpe !!! 10 min. Pause !! 10 min. Pumpen !! 10 min. Pause !! 10 min. Pumpen !! 10 min. Pause !! *g*

Benutze meine Penispumpe jetzt schon seit ca. 2 Jahren !! Erste Ergebnisse kann man schon nach ca. 6 - 8 Wochen sehen, wenn man jeden Tag trainiert.

Für Neulinge empfehle ich am Anfang ganz langsam zu beginnen und es nicht zu übertreiben. Mann sollte solange Druck aufbauen bis man ein bisschen Druck auf seinen Freund bekommt. Dies sollte man ca. die ersten 2 Wochen machen und danach langsam den Druck erhöhen.

Günstige und auch gute Penispumpen bekommt man bei ebay *g*

Bei weitere Fragen einfach schreiben *g*

Mit freundlichen Grüßen

Gyndoc2020
 
22. Januar 2010

Hi Gyndo,
danke für die Infos. *g*
Ich hab die Penis Pump Deluxe. Die hat ne Unterdruckanzeige + Scherengriff und soll angeblich zu den 10 besten P.Pumpen gehören. Stand jedenfalls auf so ner Seite.
Hoffe das stimmt.

Sag mal, wenn du dein Ding trainierst, auf wieviel cm schaffst du es dann beim pumpen? Das maximale was ich jetzt erreicht hab waren etwas über 17 cm!
Sowas schaff ich dann fast auch wenn "er" sich im richtigen erregiert Zustand befindet. Wenn der Druck zu stark ist, bau ich ihn wieder ab.
Geschadet hats jetzt noch nicht. Den Druck hab ich auf fast 20 cmHg geschafft. Mehr ging dann nicht. Aber zuviel Druck soll eh nicht gut sein, dafür die Dauer der Übungen.

Wieviel cm "Verlängrung" konnest du den dauerhaft verbuchen? Wird auch die Potenz dadurch verbessert?

Grüße Gary
 
22. Januar 2010
Erfahrung mit einer Penispumpe

Hi,

habe dir gerne geholfen *g*

Also momentan schaffe ich ca. 20 cm beim Pumpen !!

Man darf nur nicht zuviel Druck aufbauen, da sonst eher eine Schädigung deines besten Freundes statt findet *g*

Bis jetzt habe ich eine Verlängerung von 4 cm und auch meine Potenz hat sich etwas verbessert *g*

Trainiere schon und schon bald kannst du erste Erfolge sehen *g*

Mit freundlichen Grüßen

Gyndoc2020
 
22. Januar 2010

Hi,

liest sich gut - was ihr da schreibt...
...aber 200€ sind nun mal eine Menge Holz!

Mich würde in diesem Zusammenhang ja wirklich mal interessieren ob ich die Unterdruckpumpe auch zum Bremsentlüftung am Motorrad benutzen kann?

Oder, den entsprechenden Adapter vorrausgesetzt - als Nippelsauger?
Dann beteiligt sich mein Weib vielleicht an den Auslagen.

Dein Weib würde die Variante der Motoradpumpe vorziehen, das hat was kerniges, echtes... direkt aus der Werkzeugkiste... mit einem bischen Motoröl, da kommt jeder kleine und große auf Touren.
*streit*
Würdest du jetzt BITTE die Finger von der Tastatur nehmen????

Funktioniert das auch bei verstopften Rohren???...
*fluch* *uah*

Jetzt reicht es aber!!!

Tut mir echt leid Jungs... *schaem* .. aber ich habe SIE heute einfach nicht unter Kontrolle...

... sonst auch nicht... *hexe*

....seufz, noch nicht mal hier kann Mann in Ruhe fachsimpeln...
 
22. Januar 2010
@ Gyn

Ich hab grad mal 34 € für das Teil bezahlt. 200 Eus ist doch wirklich zuviel.

4 cm?! Ach du dicker Hund. Soviel brauch ich wirklich nicht. *oh2*
2 cm tuns auch!
Danke mal. *g*
 
22. Januar 2010
Penispumpe

Hi,

4 cm auch nur, weil ich jeden Tag der 2 Jahre die ich jetzt schon mit der Penispumpe meinen Freund behandele trainiere *g*

Viel Spaß beim Training und schreib mal, wenn du erste Erfolge siehst *g*

Mit freudnlichen Grüßen

Gyndoc2020
 
23. Januar 2010
nicht der größe wegen ..

sondern wegen dem schönen vibrationseffekt,
habe ich mir meine im erotikschop um die ecke gekauft!

*zwinker*
 
23. Januar 2010
Hm, Hm, Hmmmmmmm!!

Ich hatte mir auch schon öfters überlegt, das mal zu machen. Aber mir war das Geld dafür bisher zu schade. Was spricht noch dagegen?

Eine Vergrößerung habe ich bei 18cm nicht nötig.

Was die Hand meiner Frau mit meinem Schniedel machen kann, kann eine Pumpe sicher nicht.

Bei meiner Bindegewebsschwäche ist mir das Risiko einer platzenden Ader einfach zu groß.

Oder soll ich doch mal?

Immer diese Entscheidungen *fluch*

GG Max
 
23. Januar 2010
Penispumpe

Hi,

wenn du möchtest kannst du es ja ausprobieren aber es ist ja kein zwang !! *g*

Wenn du sagst dass du es nicht brauchst, dann musst du es auch nicht machen !! *g*

Wie gesagt es ist dir überlassen, ob du eine Penispumpe benutzen möchtest oder nicht !! *g*

Mit freundlichen Grüßen

Gyndoc2020

Mehr zu Erfahrung mit Penispumpe

  • Penispumpe

    Die Penispumpe wird vom Mann meist bei Erektionsstörungen genutzt. Sie funktioniert mit Unterdruck und ist eine gute Alternative zu Potenzmitteln.
  • Die Penispumpe richtig angewendet

    Penispumpen dienen der Penisverlängerung und beugen Impotenz vor. Aber welche Pumpen gibt es und wie funktionieren sie? Hier erfahrt ihr es.
  • 2008 - 2013 unser Club wird 5 Jahre alt. - Lehrte (02.11.201

    Die ultimmative Gigolo Geburtstagsnacht! Als wir 2008 das Micha´s eröffnet haben, dachten wir "Hey mal schauen was uns erwartet"und wir wurden zusammen mit Euch zu dem was wir heute sind, ein freundlicher, familiärer Club in. Dafür wollen wir Euch sagen!
  • Wie groß ist er?

    Ganz einfach. Wie groß ist Euer bestes Stück? Und bitte nicht zu dick auftragen.
  • Penispumpe

    Thema: Penispumpe Hallo Männer, ; -) ich habe mir eine Penispumpe zugelegt und teste seit ein paar Tagen, wie das Gerät…
  • Tages- und Wochen-Aufgaben für die Sub

    Ich suche ich nach guten Tages oder Wochen Aufgaben. Als auch nach Strafen und Belohnungen für meine E-Mail / Online…
  • Penispumpe und BigDicks...da geht noch einiges?!

    Groß, größer am größten.?! Aufgepumpte BigDicks. zeigt her eure Prachtexemplare oder ist ER schon natura so groß, dass keine Pumpe passt? Welche Erfahrungen habt ihr mit der Frauenwelt machen können? Ist sie begeistert, passt alles?
  • Joydivision Fresh Fruits Kirsch - 150ml
    Joydivision Fresh Fruits Kirsch - 150ml
    Joydivision begeistert bereits seit längerem mit seinen qualitativ hochwertigen…
    Preis: 6,74 EUR
  • Pjur Backdoor Anal Comfort Spray - 20 ml
    Pjur Backdoor Anal Comfort Spray - 20 ml
    mit hochwertigem Panthenol verbessert es die dehnfähigkeit und trägt dazu bei, Analspiele…
    Preis: 15,26 EUR
  • Aquaglide Banane - 100 ml
    Aquaglide Banane - 100 ml
    Gleitgel auf Wasserbasis. Unter ständiger Qualitätskontrolle, regelmäßige medizinische…
    Preis: 7,16 EUR