Sexploitation und Horrorporn

 
29. Februar 2008
Sexploitation und Horrorporn

Hallo,

ich wollte mal etwas auf das Thema Sexploitation und Pornos mit Horror- und Thrillerhandlung aufmerksam machen. Sexploitation ist ein Genre, welches zwar im üblichen Sinne das Thema Sexualität reißerisch und "ausbeuterisch" darstellt, doch nie die Grenze zur Pornographie überschreitet (laut dieser Webseite: Links nur für Mitglieder).

Doch heutzutage hat sich der Begriff gewandelt. Als Sexploitation werden heute auch Filme bezeichnet, welche sehr wohl Hardcoreporno-Elemente beinhalten und mit etwas Kunstblut aufgepeppt werden. Die wohl bekanntesten Vertreter dieser Sparte dürften hierzulande die Filme von A.Simona ("Rape & Revenge", "Mercilessly Betrayed") und Andreas Bethmann ("Rossa Venezia", "Dämonenbrut") sein. Aber auch ausländische Produktionen wie "Slaughter Disc" oder "Porn of the Dead" haben hier hierzulande ihre Anhänger gefunden.

Diese Filme laufen meistens nach Schema F ab. Sprich: Erst wird gevögelt und dann wird gekillt. Nur selten verschmelzen die Hauptelemente Sex und Splatter ineinander.

Da ich schon einige dieser Filme gesehen habe, wollte ich euch mal fragen, welche Sexploitation- und Horrorpornfilme ihr schon gesehen habt und wie ihr zum Thema allgemein steht.

1. Was erwartet ihr von diesen Produktionen?

2. Sollen diese Produktionen einen höheren Pornoanteil oder Handlungsanteil haben?

3. Soll der Sex explizit dargestellt oder nur angedeutet werden?

4. Sollen Morde in ausführlicher Härte dargestellt oder auch alles nur angedeutet werden?

5. Sollen Sex und Splatter ineinander veschmelzen oder erst gevögelt und dann gemordet werden?

6. Ist euch eine unheimliche Atmosphäre bei solchen Produktionen wichtig?



Ich kenne ein paar Filme von Bethmann und fand diese nicht sonderlich berauschend. Der Sex wirkt deplaziert und ist in jeder Hinsicht langweilig und lustlos. Eine wirkliche Atmosphäre besteht da nicht. Der beste Sexploitation-Vertreter ist in meinen Augen "Slaughter Disc". Dieser enthält Hardcore-Sex-Elemente. Die Atmosphäre ist in Sexszenen vorhanden, da man nicht weiß, was die geheimnisvolle Frau mit ihren männlich Spielgefährten an sich noch vorhat und auch die blutigen Effekte können überzeugen.


Hier mal meine allgemeinen Ansichten:
1. Was erwartet ihr von diesen Produktionen?

Ich erwarte eine nachvollziehbare Handlung, in denen Sex und Gewalt nicht einfach hineingepresst werden, nur des Sexes und der Gewaltdarstellungen wegen.

2. Sollen diese einen Produktionen höheren Pornoanteil oder Handlungsanteil haben?

Ich finde, dass die Handlung einen höheren Stellenwert als der Sex an sich einnehmen muss oder sich zumindest Handlung und Pornographisches die Waage halten sollten.

3. Soll der Sex explizit dargestellt oder nur angedeutet werden?

Der Sex sollte explizit dargestellt werden.

4. Sollen Morde in ausführlicher Härte dargestellt oder auch alles nur angedeutet werden?

Die Morde sollten explizit und spritzig dargestellt werden. Auch hier wären kreative Tötungsarten interessant.

5. Sollen Sex und Splatter ineinander veschmelzen oder erst gevögelt und dann gemordet werden?

Ein bisschen Kunstblut und kleinere geschminkte Verletzungen könnten dem ganzen sexuellen Akt ein bisschen mehr Erotik verschaffen. Dennoch sollte keine explizite Gewaltdarstellung beim Sexualakt stattfinden, da ich das abturnend finde.

6. Ist euch eine unheimliche Atmosphäre bei solchen Produktionen wichtig?

Ein bisschen Suspense beim Sexualakt und bei der sonstigen Handlung sind auf jeden Fall wichtig für mich, da ich mich sonst beim sexuellen Akt auch gleich wieder in einen ganz normalen Porno hineinversetzt fühle.


Ich möchte auch noch einmal betonen, dass diese Filme nur aus Kunstbluteffekten und dargestellter Gewalt bestehen und hier kein echtes Blut fließt und auch keinem der Darsteller irgendwelche Verletzungen oder sonstige Schmerzen zugefügt werden!

Nun bin ich auf eure Antworten gespannt. Es geht in diesem Thread nicht nur primär um Sexploitation und Splatterpornos, sondern auch um Filme mit Thriller- und Horrorhandlung. Was habt ihr gesehen und beantwortet bitte meine sechs Punkte.

Grüße
 
29. Februar 2008
Jetzt sind wir aber mal gespannt...

wie viele Antworten Du bekommst denn mit dieser Frage dürftest Du in der falschen Community gelandet sein.

Es gab in der Vergangenheit schon einige solch speziefischer Fragen die in der Regel gar nicht oder nach spätestens 4 -5 Antworten in den Tiefen des Forums verschwanden.

Solltest Du wirklich Interesse an adäquaten Antworten haben solltest Du mal nach speziellen Foren im Netz googeln. *geheimtipp*


*zwinker* von den Frenchlovern
 
29. Februar 2008
Frage!

Wurde denn speziell das Thema Sexploitation in den von Dir angesprochenen Threads besprochen oder denkst Du, dass das Genre Sexploitation an sich zu speziell für diese Community ist?
 
29. Februar 2008
Nein ..,

es dürfte einfach zu speziell für diese Community sein.

Es ist zwar früher noch nicht explizit grade danach gefragt worden aber Du wirst ja sehen wie groß das Echo auf deine Frage sein wird. *genau*


*zwinker*

Mehr zu Sexploitation und Horrorporn

  • 2 cm breiter Ledercockring - S
    2 cm breiter Ledercockring - S
    dreilagig aus Rindsleder gesteppt, mit silberfarbenen Druckknöpfen. Verstellbar von 3,5…
    Preis: 20,24 EUR
  • Extra schwerer Ledercockring - L
    Extra schwerer Ledercockring - L
    mit Blei gefüllt. Aus farbigem Kalbsleder gesteppt Breite 1,5 cm, Gewicht ca 90g, mit…
    Preis: 35,96 EUR
  • Spartacus Ball Gag Ø 4
    Spartacus Ball Gag Ø 4,2 cm - schwarz
    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Dieses Motto kannst du dir groß auf deine Fahnen…
    Preis: 32,36 EUR