Anal
So werden Anal-Spiele zum heißen Vergnügen!

Analsex kann viel Freude bereiten. Immer mehr Paare erleben Anal-Spiele als wertvolle Bereicherung und Abwechslung in ihrem Sexleben. Unser Überblick vermittelt wichtige Tipps und Regeln und gibt Anregungen fürs erste Mal Anal.

Du interessierst dich für Anal-Spiele? Im JOYclub findest du alles Wissenswerte darüber!

Du willst mehr über Analsex erfahren? Im JOYclub bist du genau richtig!
Du willst mehr über Analsex erfahren? Im JOYclub bist du genau richtig!

Schau dich einfach um und entdecke Neues! Das hier könnte dich besonders interessieren:

  • Als Premium-Mitglied mit FSK-18-Freischaltung kannst du heiße Analsex-Videos unserer Mitglieder sehen.
  • Dein erstes Mal Anal? Im JOYclub-Magazin erhältst du Tipps & Tricks zur richtigen Entspannung beim Analsex.
  • Finde Mitglieder, die deine Vorlieben teilen, und tausche dich mit ihnen in der Analsex-Gruppe aus.

JOYclub ist diskret und seriös. Daher sind viele Inhalte nur für unsere Mitglieder sichtbar. Natürlich ist die Anmeldung für dich kostenlos!

Jetzt kostenlos und unverbindlich hineinschnuppern

 

Was macht Anal-Spiele so aufregend?

Unter den Begriff "Anal-Spiele" sind alle Sex-Praktiken zu verstehen, in der die Stimulation der Anal-Region im Mittelpunkt steht. Darunter fällt also nicht nur der reine Analsex, sondern auch das schlichte Streicheln oder Lecken ("Rimming") der empfindlichen Rosette und die Benutzung von Sextoys wie Buttplugs und Analdildos bzw. Einläufen.

Beim Analverkehr spielt Hygiene eine wichtige Rolle.
Beim Analverkehr spielt Hygiene eine wichtige Rolle.

Frauen und Männer können dabei in den Genuss des analen Orgasmus kommen. Die Nerven der Klitoris verlaufen durch das äußere Gewebe der Vagina und enden in der Nähe des Anus. Da der Anus enger ist als die Scheide und der After sich beim Analsex um den Penis schließt, bewirken die Bewegungen eine starke Reizung, die zum Orgasmus führen kann.

Wird ein Mann mit einem Sextoy, den Fingern oder einem Penis anal penetriert, erfolgt eine Massage der Prostata, die ebenfalls starke Orgasmus-Empfindungen auslösen kann.

Tipps fürs erste Mal Anal

Anal-Spiele sind nahezu in den gleichen Stellungen und Positionen möglich, wie der "normale" Sex, bei dem der Penis in die Vagina eindringt. Damit beide Partner den Analsex voll umfänglich genießen können, gibt es einiges zu beachten.

♥ Geht vorsichtig und zärtlich beim Analsex vor

Während in der Scheide ein schneller Rhythmus und ein hartes Stoßen möglich sind, sollte ungebremste Leidenschaft im Anus unterbleiben, weil dies die Verletzungsgefahr erhöht.

♥ Achtet auf eine gründliche Reinigung der Anal-Region

Beim Analverkehr spielt die Hygiene eine wichtige Rolle. Viele Menschen haben gedanklich Schwierigkeiten damit, den Anus in das sexuelle Spiel mit einzubeziehen. Der Darm ist (hinsichtlich der Anzahl der Bakterien) kurz nach dem Toilettengang sauberer als mancher Mund. Ein gründliches Waschen dieser Region reicht im Normalfall völlig aus.

♥ Übertreibt die Hygienemaßnahmen nicht

Gut vorbereitet wird das erste Mal Anal zum heißen Vergnügen.
Gut vorbereitet wird das erste Mal Anal zum heißen Vergnügen.

Darmspülungen sind nicht nötig. Vielfach wird sogar von Darmspülungen abgeraten. Sie sind (wenn sie zu häufig durchgeführt werden) alles andere als gesund. Wird der Darm gespült, lösen sich zudem Teile der festen Ausscheidung, die sich weiter oben befinden und außerhalb der Reichweite des eindringenden Penis sind. Diese werden weich und rutschen in Richtung Ausgang. Mit einer Darmspülung wird also schlimmstenfalls das Gegenteil der angestrebten Sauberkeit erreicht.

♥ Tastet euch behutsam ans erste Mal Anal heran

Um Verletzungen zu vermeiden, sollte auf ausreichende Feuchtigkeit geachtet werden. Die Benutzung einer Gleitcreme ist sicher eine Möglichkeit – aber in den meisten Fällen genügt schon etwas Speichel, um das erste Eindringen eines Fingers zu begünstigen. Erfolgen dann vermehrt massierende Berührungen im Inneren, sondert der gesunde Darm eine schmierige Flüssigkeit ab. Auf dieser Substanz rutscht der Kot üblicherweise durch den Körper, ohne den Darm selbst zu verschmutzen. Dieser natürliche Gleitfilm hilft auch beim Bewegen des Penis im Anus.

♥ Sorgt für ausreichend Entspannung

Der Ringmuskel muss ausreichend gelockert sein, bevor etwas eindringen darf. Selbst ein einzelner Finger kann unangenehme Empfindungen auslösen, wenn der Schließmuskel verkrampft ist. Aus diesem Grund muss der aktive Partner Geduld zeigen, darf nicht rücksichtslos vorgehen – vor allem anfangs, wenn der Anus noch wenig Penis-Erfahrung hat. Der passive Partner kann den After bewusst lockern bzw. entspannen und so das Eindringen begünstigen. Am besten klappt das, indem der empfangende Partner so tut, als ob der Darm entleert werden soll. Selbstverständlich sollte der Enddarm dabei leer sein.

♥ Wechselt nicht zwischen anal und vaginal

Mit einem Kondom wird die Gefahr von Krankheiten deutlich minimiert.
Mit einem Kondom wird die Gefahr von Krankheiten deutlich minimiert.

Auch wenn es in Pornos immer wieder zu sehen ist: Der Penis darf nach dem Analsex nicht mehr in die Scheide gelangen, solange er nicht gründlich gereinigt wurde. Durch den Anus wird der Kot ausgeschieden und darin befinden sich zahlreiche Bakterien, die an anderen Stellen des Körpers (z.B. in den Schleimhäuten der Vagina) erhebliche Gesundheitsprobleme bewirken können.

Beim Analsex ist die Infektionsgefahr besonders groß. Damit ist nicht allein das AIDS-Thema gemeint - auch andere Keime können lebensbedrohende Krankheiten bewirken, wenn die Schleimhaut des Darms verletzt wird. Deshalb – und auch aus Gründen der Hygiene - ist die Benutzung eines Kondoms sinnvoll.

Aufregende Anal-Toys im JOYclub-Test

  • Im JOYclub-Magazin präsentieren wir regelmäßig hochwertige Sextoy-Testberichte, die unsere Mitglieder für euch ausgiebig auf Herz und Nieren geprüft haben.
  • Welches Anal-Toy eignet sich für Anfänger? Mit welchem können Paare gemeinsam spielen? Hier findet ihr die Antworten: Die beliebtesten Analtoys im Überblick.

 
  • Anal-Sex entspannt genießen? So funktioniert's!

    4 Entspannungs-Tipps, die ihr vorm ersten Mal Anal-Sex unbedingt wissen solltet!

  • Erlebe den Orgasmus deines Lebens!

    Mit der Prostata-Massage gelangst du ins höchste Orgasmus-Glück. Wir zeigen dir, wie's geht!

  • Lass uns spielen! Reizende Analtoys im Fokus

    Wir stellen euch Sextoys vor, die für die anale Stimulation geeignet und bei Frauen und Männern beliebt sind.

  • Angst vorm ersten Mal Anal? So klappt es!

    Mit diesen Tipps und Tricks könnt ihr das erste Mal Analsex angstfrei und entspannt genießen!

  • Was bewegt Frauen zu Analsex?

    Ist es die Neugierde, die eigene Lust oder das Bedürfnis, dem Partner diesen Wunsch zu erfüllen?

    • Anal-Selbstbefriedigung

      Anal-Selbstbefriedigung

      Bei der analen Selbstbefriedigung stimulierst die Anal-Region bzw. die Prostata. Dadurch kannst du zu einem unglaublichen Orgasmus gelangen.

    • Einlauf

      Einlauf

      Ein Einlauf, auch als Klistier bezeichnet, dient der Reinigung des Afters bzw. des Darms. Es kommt vielfach bei der Vorbereitung auf Anal Sex zum Einsatz.

    • Double Anal

      Double Anal

      Double anal ist eine Sex Praktik, die sich ausschließlich auf den Anal Bereich bezieht. Dabei dringen zwei Dildos oder Penisse gleichzeitig in den After ein.

    • Erotische Dessous mit Analplug-Kick

      Erotische Dessous mit Analplug-Kick

      "bangat" entwerfen Mode extra für Analplugs. Wir stellen euch die aufregende Mode vor, erklären wie die Idee dazu entstand und stellen euch die Macher vor. Obendrein blicken wir hinter die Kulissen des Werbeshootings für die neue Kollektion.