Anal

Tipps und Stellungen für guten Analsex

Analsex oder auch Anal meint das Penetieren des Anus' und ist nicht unter Homosexuellen zu finden
Analsex oder auch Anal meint das Penetieren des Anus' und ist nicht unter Homosexuellen zu finden

Über das Thema Anal bzw. Analsex hat sicherlich jeder zumindest schon einmal nachgedacht. Die einen lehnen es ab, weil sie es als Tabu betrachten, andere schätzen es als wertvolle Bereicherung und Abwechslung in ihrem Sexleben.

Egal ob Männer oder Frauen, wer das erste Mal Analverkehr praktizieren möchte, sollte sich einiger Informationen bewusst sein.
Unser hiesigen Überblick soll einen ersten Einstieg bieten, wichtige Tipps und Regeln vermitteln und Interessierten Anregungen geben.

Mehr Informationen findet ihr außerdem im Forum der Gruppe Analsex.

Analsex ist oft ein Tabu

Es ist den verschiedensten kulturellen, sozialen oder religiösen Tabus geschuldet, dass Analsex fast immer mit Homosexualität assoziiert wird. Sobald das Thema Anal angeschnitten wird, drängen sich üblicherweise Gedanken an homosexuelle Männer in den Vordergrund.

Forschungen haben aber bewiesen, dass der Analverkehr zwar unter schwulen Männern stattfindet – aber keineswegs dominiert. Auch in manchen heterosexuellen Partnerschaften kommt es gelegentlich zum Analsex, in dem der Mann seinen Penis in den Anus der Frau einführt. Im Vergleich zum "normalen" Sex (Penis in der Vagina) findet der Analsex prozentual aber deutlich seltener statt. Die falsche Assoziation mit Homosexualität bewirkt, dass viele Männer sich anale Genüsse nicht erlauben, weil sie fürchten, als "schwul" abgestempelt zu werden.

Hygiene beim Analsex

Beim Analverkehr spielt Hygiene eine wichtige Rolle.
Beim Analverkehr spielt Hygiene eine wichtige Rolle.

Beim Analsex ist prinzipiell zu bedenken, dass der Hygiene in der Anal-Region besondere Wichtigkeit beigemessen werden muss. Durch den Anus wird der Kot ausgeschieden und darin befinden sich zahlreiche Bakterien, die an anderen Stellen des Körpers (z.B. in den Schleimhäuten der Vagina) erhebliche Gesundheitsprobleme bewirken können.

Außerdem können schon kleinste Verletzungen der analen Schleimhäute, die sehr viel empfindlicher sind als die Schleimhäute der Vagina, schwere Erkrankungen auslösen. Gefährliche Bakterien können über mikroskopische Wunden in den Blutkreislauf gelangen.

Allerdings muss Hygiene hier auch nicht übertrieben werden. So sind beispielsweise Darmspülungen nicht unbedingt nötig. Vielfach wird sogar davon abgeraten. Aber die Region zu waschen und darauf zu achten, dass nach dem Analsex der Penis nicht mehr in die Scheide gelangt, sind Aspekte, die nicht unbeachtet bleiben sollten.

Tipps und Techniken beim Analsex

Um Verletzungen zu vermeiden, sollte anfangs auf ausreichende Schmierung geachtet werden. Die Benutzung einer Gleitcreme ist sicher eine Möglichkeit – aber in den meisten Fällen genügt schon etwas Speichel am Eingang, um das erste Eindringen eines Fingers zu begünstigen. Erfolgen dann vermehrt massierende Berührungen im Inneren, sondert der gesunde Darm eine schmierige Flüssigkeit ab. Auf dieser Substanz rutscht der Kot üblicherweise durch den Körper ohne den Darm selbst zu verschmutzen. Dieser natürliche Gleitfilm hilft auch beim Bewegen des Penis im Anus.

Anal für Anfänger

Der Ringmuskel muss ausreichend gelockert sein, bevor etwas eindringen darf. Selbst ein einzelner Finger kann unangenehme Empfindungen auslösen, wenn der Schließmuskel verkrampft ist. Aus diesem Grund muss der aktive Partner Geduld zeigen, darf nicht rücksichtslos vorgehen – vor allem anfangs, wenn der Anus noch wenig Penis-Erfahrung hat. Der passive Partner kann den After bewusst lockern bzw. entspannen und so das Eindringen begünstigen. Am besten klappt das, in dem der empfangende Partner so tut, als ob der Darm entleert werden soll. Selbstverständlich sollte der Enddarm dabei leer sein.

Der Trugschluss mit der Darmspülung

Viele Menschen haben gedanklich Schwierigkeiten damit, den Anus in das sexuelle Spiel mit einzubeziehen, weil das anerzogene Sauberkeits-Tabu Blockaden bewirkt. Der Darm ist (hinsichtlich der Anzahl der Bakterien) kurz nach dem Toilettengang sauberer als mancher Mund. Darmspülungen sind (wenn sie zu häufig durchgeführt werden) alles andere als gesund. Sie sollten besser nicht erfolgen, wenn Anal geplant ist. Wird der Darm gespült, lösen sich Teile der festen Ausscheidung, die sich weiter oben befinden und außerhalb der Reichweite des eindringenden Penis sind, ab, werden weich und rutschen in Richtung Ausgang. Mit einer Darmspülung wird also eher das Gegenteil der angestrebten Sauberkeit erreicht.

Gefahr von Krankheiten

Mit einem Kondom kann bei Anal die Gefahr von Krankheiten deutlich minimiert werden.
Mit einem Kondom kann bei Anal die Gefahr von Krankheiten deutlich minimiert werden.

Beim Analsex ist die Infektionsgefahr besonders groß. Damit ist nicht allein das AIDS-Thema gemeint - auch andere Keime können lebensbedrohende Krankheiten bewirken, wenn die Schleimhaut des Darms verletzt wird. Deshalb – und auch aus Gründen der Hygiene ist die Benutzung eines Kondoms sinnvoll. Egal ob ein Gummi verwendet wird oder nicht – nach dem Eindringen in den Anus sollte ein weiterer Kontakt des Penis mit der Vagina unterbleiben, solange er nicht gründlich gereinigt wurde.

Besonderheiten beim Analsex

Stellungen für den Anal-Verkehr

Der anale Geschlechtsverkehr ist (von wenigen Ausnahmen abgesehen) in den gleichen Stellungen und Positionen möglich, wie der "normale" Sex, bei dem der Penis in die Vagina eindringt. Während in der Scheide ein schneller Rhythmus und ein hartes Stoßen möglich sind, sollte ungebremste Leidenschaft im Anus unterbleiben, weil dies die Verletzungsgefahr erhöht.

Orgasmus anal erleben

Analsex kann viel Freude bereiten – dem aktiven wie dem passiven Partner. Frauen, die anal penetriert werden, können durchaus einen Orgasmus erleben. Die Nerven der Klitoris verlaufen durch das äußere Gewebe der Vagina und enden in der Nähe des Anus. Da der Anus enger ist als die Scheide und der After sich um den Penis schließt, bewirken die Bewegungen eine starke Reizung. Wird ein Mann mit dem Penis des Partners penetriert, erfolgt eine Massage der Prostata, die ebenfalls starke Orgasmus-Empfindungen auslösen kann.

Analsex-Toys im Test

Ihr möchtet euer Liebesspiel mit Anal-Sexspielzeug bereichern. Unsere Testberichte helfen euch vielleicht bei der Auswahl.

Plugsmith Metall Butt Plugs

Analplug Dragon aus Naturstein

Lubrin Gel Sticks im Test

 

Anal im Sex-Forum
In unserem großen Sex-Forum findet ihr weitere Anregungen, Tipps und Informationen rund ums Thema Anal.

  • Wann hattet ihr das erste mal anal sex

    Ich wollt mal wissen wann die Damen hier denn das erste mal anal sex ausprobiert haben.

  • das 1.mal anal sex

    Möchte mit meine freundin mal analsex versuchen. hatten auch schon so kleine vorspielchen wie außen rumlecken oder...

  • Das erste Mal Anal

    Anal Sex oder "Sex durchs Hintertürchen", wie einige auch sagen, ist für viele eine ganz selbstverständliche Praktik…

  • hygiene beim analverkehr

    Hab jetzt das ganze forum durchkämt, aber nichts gefunden was jetzt meinem anliegen irgendwie nahe kommt!

  • Das 1. Mal Analsex

    In diesem Thread möchte ich gerne wissen, wie ihr euren ersten Analsex erlebt habt. War es ein schönes Erlebnis? Wie habt ihr euch dabei gefühlt? Musstet ihr euch überreden lassen. Wolltet ihr selber erleben wie es sich einfühlt?

Autor: LeoScorpio

  • Was bewegt Frauen zu Analsex?

    Was bewegt Frauen zu Analsex?

    Ist es die Neugierde, die eigene Lust oder das Bedürfnis, dem Partner diesen Wunsch zu erfüllen?

  • Anal - Entspannung ist die Lösung

    Anal-Sex: Die besten Entspannungstipps

    Wie entspannt man beim Anal-Verkehr am besten? Ein Blick ins Forum gibt Aufschluss.

  • Das erste Mal Anal

    Das erste Mal Anal

    Eure Erfahrungen sind gefragt. Wir möchten wissen, wie ihr das erste Mal Anal Sex erlebt habt.

  • Erotische Dessous mit Analplug-Kick

    Neue sexy Dessous für Analplugs

    "bangat" entwerfen Mode extra für Analplugs. Ihre neue Kollektion ist sexy, verrucht und clubtauglich!

    • Double Anal

      Double Anal

      Double anal ist eine Sex Praktik, die sich ausschließlich auf den Anal Bereich bezieht. Dabei dringen zwei Dildos oder Penisse gleichzeitig in den After ein.

    • Einlauf

      Einlauf

      Ein Einlauf, auch als Klistier bezeichnet, dient der Reinigung des Afters bzw. des Darms. Es kommt vielfach bei der Vorbereitung auf Anal Sex zum Einsatz.

    • Anal-Selbstbefriedigung

      Anal-Selbstbefriedigung

      Bei der Anal-Selbstbefriedigung durch Stimulierung der Anal-Region bleibt der Penis unbeachtet. Es entwickelt sich meist auch keine Erektion.

    • Neu hier? Kein Problem!Kontakte für Sex, Flirts und Dates. Über 1,7 Millionen reale Mitglieder. Über 18 Millionen Foren-Beiträge. Über 5,3 Millionen Fotos und Videos. Spam-Frei und TÜV-geprüft.
      • Kontakte für Sex, Flirts und Dates
      • Über 1,7 Millionen reale Mitglieder
      • Über 18 Millionen Foren-Beiträge
      • Über 5,3 Millionen Fotos und Videos
      • Spam-Frei und TÜV-geprüft
  • Kostenlos ausprobieren!
  • Jetzt kostenloses Mitglied werden
    • TÜV geprüft